Wiederholter Ladendiebstahl

Amtsgericht: Wolfratshauserin entgeht Haftstrafe

+
Die Zelle blieb einer Wolfratshauserin gerade noch erspart: Sie wurde zum wiederholten Mal beim Ladendiebstahl erwischt.

Wolfratshausen – Wegen Ladendiebstahls erhielt eine 46-jährige Pflegekraft bereits drei Strafbefehle. Im März wurde sie erneut in einem Supermarkt auf frischer Tat ertappt. Nun drohte der Frau sogar eine Gefängnisstrafe.

Die Angeklagte erschien ohne Rechtsanwalt zur Verhandlung und räumte sofort ein, dass sie im Frühjahr in einem Wolfratshauser Supermarkt unter anderem Bekleidungsstücke, ein Haarwaschmittel, Servietten, Seife und einen Türschlossenteiser im Gesamtwert von rund 50 Euro entwendet hatte. Richter Helmut Berger hatte dafür kein Verständnis: „Bei diesen einschlägigen Voreintragungen verstehe ich die Tat nicht“, erklärte er. Die Frau gelobte Besserung und versprach, sich in therapeutische Behandlung zu begeben. Schließlich gibt es nur noch wenige Wolfratshauser Supermärkte, in denen sie kein Hausverbot hat. „Ich möchte nicht wissen, wie oft sie gestohlen haben, ohne erwischt zu werden“, sagte Berger. Da die vorherigen Geldstrafen ganz offensichtlich keine Wirkung gezeigt haben, forderte der Staatsanwalt eine fünfmonatige Bewährungsstrafe für die Wolfratsauserin, die aber noch einmal zur Bewährung ausgesetzt werden könne. Zudem empfahl er eine Geldauflage in Höhe von 1.800 Euro, die an einen karitativen Verein zu entrichten sei. Richter Helmut Berger blieb nur knapp unter dem Antrag. Er verurteilte die Frau zu einer dreimonatigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage von 1.000 Euro. Die Bewährungszeit setzte Berger auf drei Jahre fest. Nach kurzer Beratung mit ihrer Tochter nahm die Angeklagte das Urteil an. ph

Auch interessant

Meistgelesen

44-jähriger SPD-Stadtrat kandidiert für das Bürgermeisteramt
44-jähriger SPD-Stadtrat kandidiert für das Bürgermeisteramt
21-Jähriger muss sich wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten
21-Jähriger muss sich wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten
Michael Ernst fragt nach bezahlbarem Wohnraum in Bad Tölz
Michael Ernst fragt nach bezahlbarem Wohnraum in Bad Tölz
Eurasburgerin verursacht Kettenreaktion
Eurasburgerin verursacht Kettenreaktion

Kommentare