Ressortarchiv: Bad Tölz - Wolfratshausen

Sport ist am Scheideweg angelangt

Sport ist am Scheideweg angelangt

Der Sport in der Stadt Geretsried steht vor einem Scheideweg. Dieser wurde durch den Stadtratsbeschluss zur Einführung von Hallennutzungsgebühren von fünf Euro pro Stunde und 2.500 Euro jährlich für das Isaraustadion bei gleichzeitiger Kürzung der Sportförderung eingeläutet.
Sport ist am Scheideweg angelangt

Tempolimit in Höfen

Von
Tempolimit in Höfen
Krippenbetrieb soll Anfang September starten

Krippenbetrieb soll Anfang September starten

Auf Hochtouren liefen in den vergangenen Wochen die Umbauarbeiten im Reichersbeurer Kindergarten. Denn schon zum Monatswechsel soll alles fertig sein, damit die dort integrierte neue Kinderkrippe in Betrieb gehen kann.
Krippenbetrieb soll Anfang September starten
Weiße Weste: Rot-Weißer Arbeitssieg

Weiße Weste: Rot-Weißer Arbeitssieg

Schlecht haben sie nicht gespielt, auch wenn der Glanz der vorherigen Begegnungen etwas gefehlt hat: Die elf rot-weißen Mannen um Kapitän Alem Muharemovic, die am vergangenen Mittwochabend zu Hause den TSV Schliersee mit 4:1 (2:0) wieder nach Hause schickten.
Weiße Weste: Rot-Weißer Arbeitssieg
Zwickerhof wird zur Zwickmühle

Zwickerhof wird zur Zwickmühle

Der Streit, ob die Zwangsversteigerung des Zwickerhofes von Bäuerin Annelies Sappl rechtens ist und ob der Fleischgroßhändler und Hotelbesitzer Wilhelm Fenzl aus München neuer Besitzer des hoch verschuldeten Anwesens werden kann, ist nach wie vor nicht entschieden.
Zwickerhof wird zur Zwickmühle

Pokaltraum ausgeträumt

Von
Pokaltraum ausgeträumt

Tölzer Löwen: Nachwuchs verstärkt „Flocko“ Funk

Wieder nehmen die Tölzer Löwen zwei Spieler aus der eigenen Talentschmiede unter Vertarg: Martin Leismüller (21) und Markus Ritschel (19).
Tölzer Löwen: Nachwuchs verstärkt „Flocko“ Funk

LAW: Gemeinnützigkeit anerkannt

Der Verein Lebendige Altstadt Wolfratshausen (LAW) hat laut Aussagen der Vorsitzenden Gisela Mosler die Bescheinigung über die Gemeinnützigkeit erlangt.
LAW: Gemeinnützigkeit anerkannt

BCF: Ludwig Lenz wechselt an die Kräuterstraße

Von
BCF: Ludwig Lenz wechselt an die Kräuterstraße
Wenn die Psyche zum Problem wird

Wenn die Psyche zum Problem wird

Erschreckende Zahlen: Mittlerweile ist im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen jede dritte Frührente seelisch bedingt.
Wenn die Psyche zum Problem wird
Nostalgische Fahne symbolisiert Flößerwurzeln

Nostalgische Fahne symbolisiert Flößerwurzeln

Ihrer Bestimmung übergeben worden ist die Flößerfahne aus dem Jahr 1631: Die Familie Grad überlässt sie der Stadt Wolfratshausen für 20 Jahre als Leihgabe. Nun wird die ´Fahne restauriert und dann im Heimatmuseum aufgestellt – dort hängt bereits eine Flößerfahne aus dem Jahr 1858.
Nostalgische Fahne symbolisiert Flößerwurzeln
Ein Stück, zwei Kulissen

Ein Stück, zwei Kulissen

Endlich, ja endlich hatte Petrus Einsehen mit der Bad Tölzer Theatergruppe um Regisseur Wolfgang Ramadan gehabt und am vergangenen Wochenende gleich dreimal mit schönem Wetter die Aufführungen von „Bussi Kathi“, der bayerischen Version von William Shakespeares Drama (oder auch Luststück) „Der Widerspenstigen Zähmung“, auf den Höhen des Blombergs erlaubt.
Ein Stück, zwei Kulissen

Keine Zelle für's Telefon

Von
Keine Zelle für's Telefon
Schweres Gerät rollt endlich an

Schweres Gerät rollt endlich an

Von
Schweres Gerät rollt endlich an
Vereinsheim der Moderne wächst

Vereinsheim der Moderne wächst

Ein Jahr lang herrschte nahezu Stillstand auf der Baustelle des Tölzer Fußballvereins SC Rot-Weiß. Doch „seit dem Frühjahr dieses Jahres geht’s massiv vorwärts“, freut sich Vereinsvorstand Wolfgang Männer und blickt mit strahlenden Augen auf den nahezu fertigen Rohbau.
Vereinsheim der Moderne wächst

Abwasser wird teurer

Von
Abwasser wird teurer
Am Ende bleibt Zweckoptimismus

Am Ende bleibt Zweckoptimismus

Dass die Tölzer Löwenbabys in ihrer Testspielserie gegen hochklassige Gegner nicht gewonnen hatten, wurde ihnen von keinem verübelt. Zumal ihnen jedes Mal „gut mitgehalten“ und „großes Engagement“ attestiert worden war. Doch in den beiden Begegnungen am vergangenen Wochenende gegen Zweitliga-Aufsteiger Rosenheim wurde deutlich, dass doch eher die „Schwarzseher“ unter den Fans auf der richtigen Spur liegen. Sie sprechen der derzeitigen Mannschaft ohne zusätzliche Verstärkungen schlicht die Ligentauglichkeit ab.
Am Ende bleibt Zweckoptimismus

TUS gewinnt Duell der Aufsteiger

Von
TUS gewinnt Duell der Aufsteiger

BCF katapuliert sich auf Rang zwei

Von
BCF katapuliert sich auf Rang zwei

Schützenfest beim Liga-Neuling

Dass in der Kreisliga ein schärferer Wind weht, diese bittere Erfahrung musste Aufsteiger SV Eberfing am vergangenen Samstagnachmittag machen, als dort der Lenggrieser SC zu Gast war. Mit 6:1 (4:1) fingen sich die Hausherren eine deutliche Klatsche gegen die Isarwinkler Kicker ein.
Schützenfest beim Liga-Neuling
Der freie Fall der Isarwinkler Kicker

Der freie Fall der Isarwinkler Kicker

Nach dem vielversprechenden Auftaktsieg wartet der SC Gaißach weiterhin auf den nächsten Dreier. Auch am vergangenen Samstagnachmittag musste er sich in Olching trotz ansprechender Leistung und optischer Überlegenheit mit 1:2 (1:2) beugen.
Der freie Fall der Isarwinkler Kicker
Demonstration der Kuriosität in Reinkultur

Demonstration der Kuriosität in Reinkultur

„So ein kurioses Fußballspiel habe ich schon lange nicht mehr erlebt“, gab Coach Hans Rest zu, nachdem sein SV Bad Tölz am vergangenen Samstagnachmittag den TSV Peiting mit 6:4 (1:1) geschlagen hatte.
Demonstration der Kuriosität in Reinkultur

Erinnerung lebendig halten

Von
Erinnerung lebendig halten
Pedalisten bekommen Streifen

Pedalisten bekommen Streifen

Vollzug kann Jan Klinger vom Bauamt im Rathaus Geretsried in Sachen Radwegführung an der Johann-Sebastian-Bach-Straße vermelden. Kürzlich wurde der vom Bauausschuss des Stadtrats beschlossene Radweg in Form einer Abmarkierung auf die Fahrbahn gesprüht. Die Verwaltung erhofft sich davon eine Entschärfung der teils recht verkehrsunsicheren Situation.
Pedalisten bekommen Streifen
Vollsperrung der St 2070

Vollsperrung der St 2070

Das Straßenbauamt hat die St 2070 komplett gesperrt (wir berichteten). Grund hierfür ist die Erneuerung des Straßenbelages und der Bau eines Radwegs von Riedhof nach Egling.
Vollsperrung der St 2070
Glück hat nicht immer nur der Tüchtige

Glück hat nicht immer nur der Tüchtige

Von
Glück hat nicht immer nur der Tüchtige
Nicht in der Gunst des Referees

Nicht in der Gunst des Referees

Von
Nicht in der Gunst des Referees

TuS scheitert an Chancenverwertung

Von
TuS scheitert an Chancenverwertung

Sedlmayr bleibt Löwe

Von
Sedlmayr bleibt Löwe
Discounter wechselt Seite

Discounter wechselt Seite

Der Discounter „Penny Markt“ will sein seit 24 Jahren bestehendes Geschäft an der Königsdorfer Straße im Gemeindebereich Wackersberg gegenüber dem Sägewerk Heiß nun doch nicht erweitern. Stattdessen will der Konzern den Laden gegenüber der Straße auf dem Gelände des Sägewerkes neu eröffnen und viel größer bauen sowie dem Supermarkt einen Backshop angliedern.
Discounter wechselt Seite

Wenn Denkmäler lebendig werden

Das Programm im Überblick
Wenn Denkmäler lebendig werden

Gemeinde strikt gegen Aufstauung

Unverständnis und Unmut machte sich bei der jüngsten Sachsenkamer Ratssitzung breit. Der Grund dafür: Die Regierung von Oberbayern hält eine Aufstauung des Kirchsees um acht bis zehn Zentimeter für notwendig. Die Gemeinde sträubt sich vehement gegen die Maßnahme.
Gemeinde strikt gegen Aufstauung

Kocheler Pokaltraum

Die Kicker des FC Kochelsee Schlehdorf (FCKS) sorgen im diesjährigen Totopokal für Furore und stehen im Finale des Zugspitzkreises. Auf den Kreisklassisten wartet nun in der Endrunde der Bezirksligist TuS Holzkirchen. Dabei ist die Truppe von Coach Charly Richter nicht chancenlos, wie sie in den vorhergehenden Runden eindrucksvoll bewiesen hat.
Kocheler Pokaltraum

Zu viele individuelle Fehler

Mit 0:5 hat der BCF Wolfratshausen am vergangenen Mittwochabend gegen den Aufsteiger TSV Kottern in Sankt Mang verloren.
Zu viele individuelle Fehler

Bohraktion mit Tiefenwirkung

„Spielzeug“, das begeistert: Die Begeisterung stand Landrat Josef Niedermaier am vergangenen Donnerstag ins Gesicht geschrieben, als er per Knopfdruck den Stufenmeißel und meterlanges Borgestänge in die Tiefe trieb.
Bohraktion mit Tiefenwirkung

„Frau mit entwaffnender Ehrlichkeit“

Die letzte Ehre erwies eine große Trauergemeinde am vergangenen Freitag der kürzlich nach schwerer Krankheit verstorbenen Grünen-Stadt- und -Kreisrätin Carola Lössl.
„Frau mit entwaffnender Ehrlichkeit“

Dem Glimmstengel die kalte Schulter zeigen

Ein leidiges Thema: Endgültig wegkommen vom Glimmstengel. Gerade jetzt, nachdem das neue Gesundheitsschutzgesetz per Volksentscheid durchgesetzt wurde, wollen Viele das Rauchen endgültig aufgeben. Zumal es ihnen in geselliger Runde zumindest in Restaurants oder Bars ohnehin nicht mehr erlaubt ist. Genau hier setzt das neue Programm „Rauchfrei“ der Caritas an.
Dem Glimmstengel die kalte Schulter zeigen

Aus Kloster wird Franziskuszentrum

Der Umbau des ehemaligen Franziskanerklosters, in dem zahlreiche soziale Organisationen und -zentren sowie das Mehrgenerationenhaus demnächst unterkommen, ist fast abgeschlossen.
Aus Kloster wird Franziskuszentrum

Einfach zu viel Wasser im See

Nicht außergewöhnlich, aber dennoch brisant: Der lang anhaltende Regen der vergangenen Tage ließ vielerorts die Einsatzkräfte im Landkreis ausrücken. Und auch am Sylvensteinspeicher wurde mittlerweile Wasser abgelassen, mit der Folge, dass der Pegel am Unterlauf stieg – doch gab es zu keiner Zeit Grund zur Sorge, wie Christian Wanger vom Wasserwirtschaftsamt Weilheim mitteilte.
Einfach zu viel Wasser im See

„Das war nicht mehr als Alibi-Fußball“

Wer gedacht hatte, dass von den beiden Isarwinkler Vertretern in der Bezirksliga-Süd lediglich der SC Gaißach ein Torwartproblem hat, der wurde am vergangenen Samstag auf dem Tölzer Sportgelände auf der Flinthöhe eines besseren belehrt. Ein geradezu unglaublicher Schnitzer von Torhüter Markus Lachenmair brachte die Gelbschwarzen, die letztlich mit 0:2 (0:2) gegen den SV Planegg-Krailling den Kürzeren zogen, auf die Verliererstraße.
„Das war nicht mehr als Alibi-Fußball“

Taktisches Geplänkel der Isarwinkler

Von
Taktisches Geplänkel der Isarwinkler

Tölzer Löwen beweisen großes Engagement

Einige Nummern zu groß waren die Hannover Scorpions, der amtierende Deutsche Meister, am vergangenen Samstagabend für die tapfer kämpfenden Tölzer Löwen. Zumindest gelang ihnen bei der 1:9 (0:3, 1:3, 0:3)-Niederlage durch Simon Fischhaber der erste Saisontreffer im Mitteldrittel.
Tölzer Löwen beweisen großes Engagement

Torreigen im Dauerregen

Der BCF Wolfratshausen sicherte sich mit einem 6:1-Kantersieg über den Vizemeister VfB Eichstätt trotz anhaltender Verletzungsmisere den zweiten Dreier in der noch jungen Saison und macht einen Sprung auf Rang drei des Landesliga-Tableaus.
Torreigen im Dauerregen

„Zentnerlast vom Herz gefallen“

Mir ist eine Zentnerlast vom Herzen gefallen“, gab LSC-Coach Walter Lang nach dem grandiosen Saisonstart seiner Schützlinge in der Kreisliga 1 am vergangenen Samstagnachmittag zu. Mit 4:1 (1:0) hatten die Kicker aus dem Brauneckdorf den ASV Antdorf wieder nach Hause geschickt – durchaus verdient.
„Zentnerlast vom Herz gefallen“

Löwen-Goalie Jenike erhält Förderlizenz

Andreas Jenike, Stammtorhüter der Tölzer Löwen, ist derzeit in Topform. Das bemerkten auch die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg. Was Folgen hat: Der 22-Jährige erhält eine Förderlizenz der Ice Tigers.
Löwen-Goalie Jenike erhält Förderlizenz

TuS Geretsried ergattert ersten Zähler

Von
TuS Geretsried ergattert ersten Zähler

Schulleiter ins Amt eingeführt

VON
Schulleiter ins Amt eingeführt

Alle jammer, Lenggries nicht

Alle Gemeinden jammern über sinkende Einnahmen bei der Einkommensteuer und der Gewerbesteuer bei gleichzeitig steigenden Ausgaben, weshalb die Haushalte nicht mehr ausgeglichen und nur noch über Darlehensaufnahmen gerettet werden könnten. Alle Gemeinden?
Alle jammer, Lenggries nicht

Konfliktfrei Flächen tauschen

Wer heute durch Bichl fährt, findet ein Dorf vor, das ein homogenes Ortsbild mit adretter Dorfmitte hat. Doch das war nicht immer so: Noch vor über zehn Jahren war Bichl durch die B11 in Ober- und Unterdorf geteilt. Daran denkt heute kaum einer mehr. Doch der Weg dorthin war – und ist immer noch – ein spannender Prozess. Begleitet hat ihn Robert Schartl vom Amt für ländliche Entwicklung. Und er weiß, dass das „Projekt Bichl“ nur aufgrund eines intensiven Dialogs in trockene Tücher gebracht werden konnte. Über weitere Projekte im Landkreis berichtete er bei einem Pressegespräch im Landratsamt.
Konfliktfrei Flächen tauschen

Genehmigung für Funkantenne

Gleich eine ganze Menge an Bauanträgen behandelte der Bau- und Umweltausschuss des Stadtrates in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause. So erteilte das Gremium sein Einvernehmen zum Bauantrag, den die Stadtwerke München einreichten. Notgedrungen müsste man sagen denn das eigentliche Objekt ist bereits errichtet: Ein 17,30 Meter hoher Funkmasten.
Genehmigung für Funkantenne