Ressortarchiv: Bad Tölz - Wolfratshausen

Kritik an Kanzlerin Merkel

Kritik an Kanzlerin Merkel

Man hätte sicher den Bayerischen Defiliermarsch spielen lassen – sofern eine Kapelle da gewesen wäre. Für die CSU jedenfalls ist Theo Waigel immer noch „einer der herausragendsten Politiker Deutschlands“, wie Vorsitzender Gerhard Knill den Finanzminister a.D. bei den von der Mittelstands-Union veranstalteten „4. Reutberger Gesprächen“ im vollbesetzten Saal des Klosters bezeichnete.
Kritik an Kanzlerin Merkel
Google wirft Auge auf Landkreis

Google wirft Auge auf Landkreis

Nach der Überprüfung eines Google-Fahrzeuges erteilte nun das Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht freie Fahrt in Bayern. Nach dem von Google veröffentlichten Befahrungsplan betrifft das auch den Landkreis.
Google wirft Auge auf Landkreis
Lebensqualität im Alter

Lebensqualität im Alter

Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner und Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer haben am Montagnachmittag die Arbeit des Altenheims mit einer hohen Auszeichnung gewürdigt. Der „Grüne Haken“ steht für Lebensqualität und mehr Transparenz auf dem Pflegemarkt.
Lebensqualität im Alter
Anwohner vom Präsentierteller nehmen

Anwohner vom Präsentierteller nehmen

Die Anwohner der Graslitzer Straße sind unzufrieden: Die Offenlegung des Schwaigwaller Baches stößt ihnen sauer auf. Seit im Zuge der Baumaßnahme Bäume entfernt wurden, sitzen sie quasi auf dem Präsentierteller. Dazu gesellt sich das Problem mit dem Lärm von der viel befahrenen B11. Die Forderung nach einem Lärmschutz – wie zuletzt im April 2010 schon einmal an die Stadt herangetragen – ist aktueller denn je. Und die Stadtpolitik will helfen. Wie, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Das kristallisierte sich im Bauausschuss heraus.
Anwohner vom Präsentierteller nehmen
Barthel: "Kahlschlag Grenzen setzen"

Barthel: "Kahlschlag Grenzen setzen"

Die Deutsche Telekom hat landauf, landab eine neue Runde beim Abbau von Telefonzellen eingeläutet. Dem stehen viele Kommunen wohl überrascht gegenüber. „Die Gemeinden sind nicht wehrlos“, erklärte jüngst SPD-Bundestagsmitgied Klaus Barthel.
Barthel: "Kahlschlag Grenzen setzen"
Protagonisten der Energiewende

Protagonisten der Energiewende

Normalerweise ist die Abkehr von der Atomkraft ein klassisches Thema für Wirtschafts- und Umweltpolitiker. Doch es gibt auch Schnittstellen zum Ressort der Bundesagrarministerin Ilse Aigner. Die oberste Wächterin des Standes der Bauern forderte jüngst bei der Delegiertenversammlung der Kreis-CSU einen „sicheren, sauberen und bezahlbaren“ Ausstieg aus der Kernkraft. Und Aigner sieht Potenzial für die Landwirte. Das Zauberwort hier: Biomasse.
Protagonisten der Energiewende
Warten auf Sonderveranstaltung

Warten auf Sonderveranstaltung

Unmut über die Geheimhaltung der genauen Pläne zur Zukunft der Lenggrieser Kaserne hatte sich schon bei der Bürgerversammlung am 11. März gezeigt. Inzwischen haben sich Bürger zusammengeschlossen und verlangen von der Gemeindeführung die Offenlegung bisher geheim gehaltener Pläne. Im Gemeinderat, der die Anregungen aus der Bürgerversammlung behandeln sollte, wurden sie vertröstet.
Warten auf Sonderveranstaltung
Straßenlöcher stopfen

Straßenlöcher stopfen

3,14 Millionen Euro im laufenden Jahr investiert der Freistaat Bayern für den Ausbau und die Sanierung der Staatsstraßen im Landkreis. Das teilt der CSU-Stimmkreisabgeordnete Martin Bachhuber mit. Mit diesen Mitteln werde nun ein „wirkungsvoller Beitrag geleistet, damit unsere Staatsstraßen keine Schlaglochpisten mehr sind“.
Straßenlöcher stopfen
Heim soll verkauft werden

Heim soll verkauft werden

Der Landkreis will einen schmucken Teil seines Tafelsilbers verkaufen: das Schullandheim in Bairawies.
Heim soll verkauft werden
Bayern als wichtiger Agrarstaat

Bayern als wichtiger Agrarstaat

Hohen Gesprächsbedarf gab es am vergangenen Mittwochabend im Posthotel Hofherr. Rund 70 Bauern sowie führende Vertreter des Bauernverbands im Landkreis diskutierten mit Landwirtschaftsminister Helmut Brunner über Chancen und Risiken der 2013 in Kraft tretenden EU-Agrarreform.
Bayern als wichtiger Agrarstaat
Stillstand

Stillstand

Eine Antwort auf die Frage, ob Königsdorf eine Umgehungsstraße bekommt und wenn ja, wann dies der Fall sein wird, ist in weite Ferne gerückt. Ebenfalls die Frage, wie einige andere Verkehrsprobleme im Ort gelöst werden können.
Stillstand
Brückensanierung und Starenkasten

Brückensanierung und Starenkasten

An der Osterleite formiert sich Protest. Und er hat einen Namen: Peter Lax, langjähriger Stadtrat der Freien Wähler, steht der Anwohnergemeinschaft vor, die sich nun mit einem Schreiben an Bürgermeister Josef Janker gewandt hat. Darin enthalten ist ein umfangreicher Maßnahmenkatalog, um der „unerträglich gewordenen Verkehrsituation“ zu begegnen: Aussetzung des Bauvorhabens Kreisverkehr an der Einmündung in die Lenggrieser Straße, Tempo-Reduzierung auf 30 Stundenkilometer und die ständige Verkehrsüberwachung – um nur einige zu nennen.
Brückensanierung und Starenkasten

In den Startlöchern

Nach acht Jahren hat das Warten ein Ende. Mit der Renovierung der St.-Nikolaus-Kirche in Greiling kann begonnen werden. Die Kosten belaufen sich auf 1,25 Millionen Euro, wovon 800.000 Euro die Erzbischöfliche Finanzkammer trägt. Den Rest muss die Pfarrgemeinde selbst schultern, wird dabei politisch unterstützt.
In den Startlöchern
Hebesatz: Beschluss rechtswidrig

Hebesatz: Beschluss rechtswidrig

Am 22. Februar hat der Stadtrat beschlossen, den Gewerbesteuer-Hebesatz für 2012 auf 320 Prozentpunkten zu belassen. Dieser Beschluss muss nun wiederholt werden. Zu dieser Auffassung kommt die Rechtsaufsicht am Landratsamt.
Hebesatz: Beschluss rechtswidrig
Bisher fünf Bewilligungen

Bisher fünf Bewilligungen

Noch viele offene Fragen gibt es hinsichtlich des Bildungsteilhabepaketes. Und die Behandlung der eingehenden Anträge – bisher sind es 85 – stößt auf bürokratische Hürden. Darauf verwies Landrat Josef Niedermaier jüngst im Kreistag.
Bisher fünf Bewilligungen

Mehr Drogendelikte

Einen massiven Anstieg an Drogendelikten musste die Polizei Geretsried im vergangenen Jahr verzeichnen. Das ist das Ergebnis der jüngst präsentierten Kriminal- und Verkehrsunfallstatistik. Im Jahr 2009 waren es 71 Fälle, 2010 ereigneten sich 103 Delikte. Die Polizeiinspektion Geretsried ist für die Gemeinden Dietramszell, die Stadt Geretsried und die Gemeinde Königsdorf zuständig, also für rund 31.000 Einwohner.
Mehr Drogendelikte
Deckel für den Restmülltopf

Deckel für den Restmülltopf

Eine Graslandschaft mit regional ansässigen Gehölzen. So soll die Deponie in Greiling aussehen, wenn sie rekultiviert ist. Am vergangenen Montag starteten die Arbeiten dazu. Denn zwei von drei Sektoren der Deponie „Am Vorberg“ sind bereits verfüllt.
Deckel für den Restmülltopf