Ressortarchiv: Bad Tölz - Wolfratshausen

Gefährdung für die Gesundheit

Gefährdung für die Gesundheit

Geretsried – „Lieber Sieber!“ Mit diesem Spruch wirbt die Geretsrieder Firma Sieber auf ihrer Homepage für ihre bayerischen Fleisch- und Wurstwaren – hergestellt „mit höchster Qualität ohne Kompromisse“. Doch dieser Slogan ist nun fragwürdig.
Gefährdung für die Gesundheit
„Gebockelt“ für die Hochzeit

„Gebockelt“ für die Hochzeit

Geretsried – Vorstich, Steppstich oder Ästchenstich. Eine neue Sonderausstellung im Geretsrieder Stadtmuseum zeigt ab sofort die künstlerisch beeindruckend bestickten Trachten der Siebenbürger Sachsen.
„Gebockelt“ für die Hochzeit
Weniger Filialen für mehr Beratungsangebot

Weniger Filialen für mehr Beratungsangebot

Jachenau/Bad Tölz – Drei Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Tölzer Land werden Ende Juli geschlossen. Bei den Filialen handelt es sich um die Raiffeisenbank in der Jachenau, in Deining und in Lochen, wie Vorstandsvorsitzender Hansjörg Hegele kürzlich in einem Pressegespräch mitteilte.
Weniger Filialen für mehr Beratungsangebot
„Ein Humanitärer Rückschritt“

„Ein Humanitärer Rückschritt“

Landkreis – Große Bedenken äußerten vereinzelte Kreisräte zum verhängten Ministerratsbeschluss in Sachen Asyl (wir berichteten). Im Kreistag gab es nochmals einen Sachstandsbericht zu dem seitens München vorgegebenen Kurs, Asylbewerber verstärkt zentral in größeren Unterkünften unterzubringen.
„Ein Humanitärer Rückschritt“
Hinter dicken Klostermauern

Hinter dicken Klostermauern

Beuerberg – Zurückgezogen hinter kalten Klostermauern, so lebten einst die Salesianerinnen im Kloster Beuerberg. Nun öffnet das Kloster im Rahmen einer Ausstellung erstmalig seine Pforten der Öffentlichkeit.
Hinter dicken Klostermauern
„Die Stadt ist doch nicht tot!“

„Die Stadt ist doch nicht tot!“

Wolfratshausen – Die Wolfratshauser Innenstadt stirbt aus und die Stadt tut nichts dagegen. So lautet das Fazit eines Filmberichts, der kürzlich in der Abendschau des Bayerischen Rundfunks zu sehen war. Doch das wollen einige Wolfratshauser so nicht stehen lassen.
„Die Stadt ist doch nicht tot!“
„Steingewordenes Bollwerk“

„Steingewordenes Bollwerk“

Lenggries – Mit einer kleinen Feierstunde würdigten Politiker und Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim vergangenen Mittwoch die Fertigstellung der Arbeiten am Sylvensteinspeicher.
„Steingewordenes Bollwerk“
Gute Noten fürs Jugendamt

Gute Noten fürs Jugendamt

Landkreis – Das Amt für Jugend und Familie am Landratsamt leistet gute Arbeit – inhaltlich wie wirtschaftlich. Das geht aus einer Untersuchung des Instituts für Sozialplanung und Organisationsentwicklung (INSO) hervor.
Gute Noten fürs Jugendamt
„Es gibt so gut wie keine Alternative“

„Es gibt so gut wie keine Alternative“

Wolfratshausen – Die Emotionen aus der Debatte nehmen wollte Landrat Josef Niedermaier und kündigte im Vorfeld der Sitzung am Dienstagabend schon einmal an, den Wolfratshauser Stadträten belastbare Zahlen liefern zu wollen. Einmal mehr ging es um das viel diskutierte Interkommunale Hallenbad.
„Es gibt so gut wie keine Alternative“
CSU fordert Antworten ein

CSU fordert Antworten ein

Geretsried – Einen umfangreichen Fragenkatalog hat die CSU-Kreistagsfraktion an Landrat Josef Niedermaier geschickt. Der Grund: Die Kostensteigerung bei der Generalsanierung des Geretsrieder Schulzentrums.
CSU fordert Antworten ein
G 9-Revival

G 9-Revival

Geretsried – Die Anmeldefrist für die Mittelstufe Plus für das kommende Schuljahr – und damit für das G 9 – ist abgelaufen und es zeichnet sich bayernweit ein eindeutiger Trend ab. Dieser ist auch am Gymnasium Geretsried spürbar.
G 9-Revival
Hürde genommen

Hürde genommen

Schlehdorf - Im vergangenen Schuljahr musste die Realschule in Schlehdorf noch um ihren Bestand zittern. Seit gestern laufen die Anmeldungen für das kommende Schuljahr und es scheint, dass die Schule aufatmen kann.
Hürde genommen
„Schülern keine Ängste antrainieren!“

„Schülern keine Ängste antrainieren!“

Geretsried – Der Einladung zu einem Info-Abend über die Asylbewerberunterkunft am Schulzentrum folgten am Donnerstag über 100 Eltern und Schüler. Thomas Bigl, Sachgebietsleiter des Ressorts Sozialwesen am Landratsamt, versuchte dabei, Vorurteile zu entkräften und zu Hilfsbereitschaft aufzurufen.
„Schülern keine Ängste antrainieren!“
Freistaat drückt auf die Bremse

Freistaat drückt auf die Bremse

Landkreis – Groß war der Bedarf an Unterkünften für Asylbewerber im Herbst vergangenen Jahres. Schnell wurden zahlreiche Projekte angestoßen, auch Neubau-Vorhaben. Doch aktuell gibt es nun keinerlei Zuweisungen von Asylbewerbern mehr. Darauf reagiert nun auch die Regierung von Oberbayern.
Freistaat drückt auf die Bremse