Ausnahmeausschuss

Sitzabstand und Desinfektionssprays am Ratstisch

+
Gelichtete Sitzreihen: Die Mitglieder des Bau- und Umweltausschusses hielten sich an die Spielregeln der Stadtverwaltung.

Geretsried – Seit Dienstag sind Rathaus und alle städtischen Einrichtungen geschlossen. Der Bau- und Umweltausschuss tagte dennoch – unter besonderen Bedingungen.

Ein ungewöhnliches Ambiente erwartete Bürgermeister Michael Müller (CSU) und die im Bau- und Umweltausschuss tagenden Stadträte am Dienstagabend im großen Sitzungssaal des Rathauses. Auf der Großleinwand stand die Aufforderung: „Bitte lassen Sie jeweils einen Stuhl zu Ihrem Sitznachbarn frei“. CSU-Stadträtin Dr. Sabine Gus-Mayer folgte der Anweisung ebenso wie alle anderen Gremiumsmitglieder und stellte sich ein Desinfektionsspray in Griffweite. Stadtbaurat Rainer Goldstein drängte schon kurz vor Sitzungsbeginn zur Eile. „Könnten wir das heute bitte in einer Stunde schnell durchziehen?“, bat er. Eine ambitionierte Vorgabe: Schließlich standen nicht weniger als 14 Bauanträge und drei weitere Tagesordnungspunkte zur Debatte. Müller war sich der Tragweite bewusst. „Das hat es in der Geschichte Geretsrieds noch nicht gegeben: Es ist die historische erste Sitzung unter dem Eindruck der Pandemie“, erklärte er. Eine Absage kam für ihn trotz einiger Vorbehalte nicht infrage. „Wir beachten Hygiene und halten Abstand.“ Es gelte, den Verwaltungsbetrieb zumindest auf Sparflamme aufrechtzuerhalten und wichtige Bauanträge auf den Weg zu bringen. Ob die für den 31. März angesetzte Stadtratssitzung stattfinden kann, ist dennoch ungewiss. Gus-Mayer regte an, den großen Ratsstuben­saal zu nutzen. ph

Auch interessant

Meistgelesen

Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Corona-Krise: Tölzer Stadtrat tagt vermutlich zum letzten Mal in alter Zusammensetzung
Corona-Krise: Tölzer Stadtrat tagt vermutlich zum letzten Mal in alter Zusammensetzung

Kommentare