Zum Thema Übergewicht

Adipositas-Selbsthilfegruppe in Tölzer Asklepios-Stadtklinik

Die Asklepios-Klinik in Bad Tölz bietet Hilfe zur Selbsthilfe bei Adipositas innerhalb ihrer monatlichen Gruppensitzungen an.
+
Die Asklepios-Klinik in Bad Tölz bietet Hilfe zur Selbsthilfe bei Adipositas innerhalb ihrer monatlichen Gruppensitzungen an.

Bad Tölz – Zum Thema Übergewicht gibt es eine Adipositas-Selbsthilfegruppe an der Tölzer Asklepios-Stadtklinik. Am Mittwoch ist der nächste Termin.

Erfahrungen austauschen, Tipps geben und einander unterstützen: Das sind Ziele der neuen Adipositas-Selbsthilfegruppe, die die Asklepios-Stadtklinik Bad Tölz ins Leben gerufen hat. Interessierte können sich an jedem ersten Mittwoch im Monat im Konferenzraum der Verwaltung der Stadtklinik treffen und austauschen. Nächster Termin ist am 2. September. Besucher sollen beachten: Die Klinik setzt während der Corona-Pandemie weiterhin auf ein klares Hygienekonzept.

Die Zahl der Menschen mit starkem Übergewicht nimmt in Deutschland immer weiter zu. Oft stellen sich im Verlauf dadurch gesundheitliche Beeinträchtigungen ein. Noch häufiger haben die Betroffenen aber auch mit Diskriminierung, mehr oder weniger wohlgemeinten Ratschlägen und Hänseleien zu kämpfen.

Die Adipositas-Selbsthilfegruppe Bad Tölz soll einen zwanglosen Erfahrungsaustausch ermöglichen und Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Ziel ist es, miteinander in Dialog zu treten und den Weg zusammen zu gehen. Im Rahmen der Gruppentreffen sind in Zukunft auch gemeinsame Aktivitäten möglich durch Vorträge von Fachpersonal wie Ernährungsberater, Psychologen und Mediziner. Die Teilnahme ist freiwillig und unverbindlich.

Um dies wohnortnah und in geschützter Umgebung zu ermöglichen, wurde die Tölzer Selbsthilfegruppe gegründet. Die Gruppe ist wie andere Adipositas-Selbsthilfegruppen in den Nachbarlandkreisen und ganz Deutschland im Vereinsverzeichnis des Adipositas-Verbandes Deutschland gelistet. Sitzgelegenheiten, Tische und Beamer für Präsentationen sind vorhanden.

Nächster Termin ist am Mittwoch, 2. September, um 18 Uhr, im Konferenzraum der Verwaltung der Stadtklinik (Ostbau, 1. Obergeschoss, Zimmer 64). Es werden an jedem ersten Mittwoch im Monat weitere Treffen angeboten.

Die Klinik setzt dabei auch weiterhin auf ein klares Hygienekonzept. Der Abstand von 1,5 Metern zwischen den Sitzmöglichkeiten wird eingehalten. Der Zugang zum Krankenhaus ist ausschließlich über den Haupteingang möglich. Dort müssen sich Besucher entsprechend der Vorgaben der Behörden registrieren. Ein Mund-Nasen-Schutz muss mitgebracht werden und während des gesamten Aufenthalts getragen werden. Beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses werden die Besucher gebeten, sich die Hände zu desinfizieren. red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Absturz: Drei Wochen war Jeff Freiheit verschollen - nun haben freiwillige Helfer den Leichnam entdeckt
Tödlicher Absturz: Drei Wochen war Jeff Freiheit verschollen - nun haben freiwillige Helfer den Leichnam entdeckt
Schulleitung verabschiedet trotz Corona-Einschränkung feierlich sieben Absolventen der Von-Rothmund-Schule
Schulleitung verabschiedet trotz Corona-Einschränkung feierlich sieben Absolventen der Von-Rothmund-Schule
Gartenbauverein Ascholding: Diffizile Suche nach neuer Vorstandschaft
Gartenbauverein Ascholding: Diffizile Suche nach neuer Vorstandschaft

Kommentare