Erwachsenenbildung im Landkreis

Katholische Kreisbildungswerk: Verabschiedung Karl Schambeck

Der neue Vorsitzende des Katholischen Kreisbildungswerks: Dr. Bernhard Schütze.
+
Der neue Vorsitzende des Katholischen Kreisbildungswerks: Dr. Bernhard Schütze.

Bad Tölz – Karl Schambeck war 45 Jahre beim Katholischen Kreisbildungswerk in Bad Tölz (KBW) Erster Vorsitzender – nun wurde er bei einem Festakt gebührend verabschiedet und sein Nachfolger vorgestellt.

Bei der 48. Mitgliederversammlung des Katholischen Kreisbildungswerks Bad Tölz-Wolfratshausen wurde jüngst Karl Schambeck in einem Dankesakt vom Geschäftsführer Andreas Käter verabschiedet – zusammen mit Herbert Konrad und dem neuen Ersten Vorsitzenden des Bildungsträgers, Dr. Bernhard Schütze.

Schambeck prägte als ehrenamtlicher Vorstand über 45 Jahre die wertorientierte Erwachsenenbildung im Landkreis und war zudem 13 Jahre als Vorsitzender der Kirchlichen Erwachsenenbildung in München und Freising tätig.

Zum neuen KBW-Vorsitzenden wurde nun Schütze von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Er ist promovierter Chemieingenieur und Mitglied im Geretsrieder Pfarrgemeinde- und Stadtkirchenrat. Er kennt die Erwachsenenbildung gut: seit 2010 übt er das Ehrenamt als Bildungsbotschafter aus und ist seit 2018 in der Vorstandschaft des Kreisbildungswerkes. Für ihn ist die Unterstützung und Förderung der Erwachsenenbildung in den Pfarreien, Städten und Kommunen wichtig: „Gerade durch Veränderungen in Kirche und Gesellschaft ist es die Aufgabe der Erwachsenenbildung, zukunftsgerichtete Antworten zu finden und gemeinsam mit den Mitgliedern und Verantwortlichen im Landkreis zu implementieren“, sagt Schütze. dwe

Auch interessant

Kommentare