Für einen guten Zweck

Bad Tölz: Kolpingsfamilie sammelt wieder Altkleider und Altpapier

Altkleider
+
Mit dem Erlös der Sammlung wird die örtliche Sozial-, Jugend-, Familien- und Seniorenarbeit unterstützt.

Bad Tölz - Die Kolpingsfamilie Bad Tölz führt auch in diesem Jahr wieder eine Altpapier- und Altkleidersammlung (APAKS) durch. In diesem Jahr findet die Aktion am Samstag, 27. März, statt.

Ab 9 Uhr morgens werden in Bad Tölz am Straßenrand abgestellte Bekleidung, Woll- und Strickwaren, Kinder- und Babysachen, Haushalts- und Bettwäsche sowie Zeitungen, Illustrierte, Telefonbücher, Kataloge und nicht mehr benötigte Bücher eingesammelt. Die entsprechenden Säcke können in den Kirchen und vor dem Tölzer Kolping-Haus (Marktstraße 3) abgeholt werden.

Sammelstellen außerhalb des Stadtgebietes sind an der Arzbacher Kapelle, in Fischbach an der Kirche, in Ellbach an der Bushaltestelle, in Kirchbichl am Jägerwirt, in Greiling an der Kirche, am Reichersbeuerer Pfarrhof und am Gaißacher Pfarrhof. Neben den gespendeten Gegenständen und Kleidungsstücken, die sauber und trocken in Säcken verpackt sein müssen, freut sich die Kolpingsfamilie auch über helfende Hände. Wer aktiv am Sammeltag mithelfen möchte, kann sich über info@kolping-toelz.de bei Thorben Dahms anmelden. Auch beim Sammeln der Spenden gilt die Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen, eine FFP-2-Maske muss getragen werden.

Mit dem Erlös der Sammlung wird die örtliche Sozial-, Jugend-, Familien- und Seniorenarbeit unterstützt. Hinweise und Details zur Altpapier- und Altkleidersammlung der Kolpingsfamilie sind online auf www.kolping-toelz.de unter dem Punkt APAKS zu finden.

fra

Lesen Sie hier auch: 100 Stunden bis zum Glanz: Kolpingfamilie überreicht traditionelle Zunftstange an Stadt

Auch interessant

Kommentare