Von Prominenten, Königen und Bettlern

Vorletzte Wanderung auf „märchenhaften Pfaden“ rund um die Isarkurstadt Bad Tölz

Stadtgeschichten über Bad Tölz
+
Stadtgeschichten rund um Bad Tölz: zu entdecken gibt es auf der Tour etwa die Villa des Literaten Thomas Mann (r.)

Bad Tölz – Ein Spaziergang der Reihe „Märchenhaft wandern“ führt diesmal in illustre Winkel der Tölzer Vergangenheit. Entlang schmaler Pfade offenbaren sich Aus- und Ansichten der Stadt, vergessene Ecken und beschauliche Naturschönheiten.

Bei dieser Runde begegnen den Teilnehmern bekannte Persönlichkeiten aus der vielgestaltigen Geschichte der Kurstadt, wie Friedrich Nockher, Gabriel von Seidl, Thomas Mann und freilich auch der Bulle von Tölz.

Außerdem begleiten die Wanderer ungewöhnliche Könige, Bettler, Grafen sowie Mägde aus der Märchen- und Sagenwelt rund um die Isarkurstadt Bad Tölz. In zauberhaften Geschichten erzählen sie von Macht und Ehre, von Gerechtigkeit und Klugheit – von bedeutsamen Begebenheiten damals und heute.

Stadtversucherin Angelika Schmidt und Erzählerin Ursula Weber machen sich an den beiden Freitagen, 16. und 23. Oktober, mit wanderfreudigen Interessierten auf den 6,5 Kilometer langen Weg (rund 140 Höhenmeter) in den Norden von Bad Tölz.

Startpunkt der beiden Wanderungen ist jeweils um 14 Uhr am Tölzer Stadtmuseum (Marktstraße 48). Die Tour dauert bis18 Uhr. Teilnehmer mit einer Gästekarte zahlen zehn Euro und Kinder sieben Euro. Voraussetzung zur Tour ist eine Anmeldung bei der Tölzer Tourist-Info unter Tel: 08041/78 67-15; da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass am Treffpunkt und in geschlossenen Räumen die geltenden Hygienemaßnahmen wie Mund- und Nasenschutz einzuhalten sind. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt, bei Regen in verkürzter Weise. Weitere Infos gibt es online auf www.erzählzauber.de. dwe

Auch interessant

Kommentare