Später Lärmschutz

Bauausschuss beschließt Aluwand an der Sonnleite

Bauausschuss Bad Tölz beschließt Aluwand an der Sonnleite
+
Bauausschuss Bad Tölz beschließt Aluwand an der Sonnleite

Bad Tölz – Alte Versäumnisse können auch nach vielen Jahren wieder auftauchen und für Kosten sorgen.

So war im Zuge der Bauarbeiten an der Tölzer Südumgehung bereits im Jahr 1981 eine Lärmschutzwand an der Bundesstraße 472 in Höhe des Girlitzer Weihers vorgesehen. Sie wurde aber – aus unerfindlichen Gründen wie Bauamtsleiter Christian Fürstberger sagte – nie gebaut.

Nachdem sich aber in den vergangenen fast 40 Jahren der Verkehr verdoppelt hat, „haben die Anwohner des Gebietes an der Sonnleite auch nach so langer Zeit noch einen Anspruch darauf, vor Lärm geschützt zu werden.“ Auf einer Länge von 50 Metern soll eine Aluwand auf dem bestehenden Damm, der ebenfalls erhöht werden muss, errichtet werden (auf dem Foto rechts zu sehen).

Das dürfte rund 120.000 Euro kosten, wie Fürstberger sagte. Die Maßnahme soll in den 2021er-Haushalt eingestellt werden. Dem stimmten die Stadträte in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses einstimmig zu. Bock

Auch interessant

Kommentare