Beide Standorte bleiben

Der Kreisausschuss begutachtete die Raumsituation der Tölzer Zulassungsstelle. Am Ende stimmte das Gremium für die Beibehaltung beider Standorte, Tölz und Wolfratshausen.

Der Erhalt der Kfz-Zulassungsstelle in Wolfratshausen bestimmte die Diskussion der Lokalpolitik der vergangenen Monate. Nun ist das Thema vom Tisch. Der Kreisausschuss stimmte am vergangenen Mittwoch für die Beibehaltung der beiden Standorte in Wolfratshausen und Bad Tölz. Doch kochten die Emotionen nochmals hoch.

Das Thema Zulassungsstelle ist vorläufig zu den Akten gelegt. Vorläufig deshalb, weil unklar ist, wie die Situation in Zukunft aussehen kann. Wenn etwa die Zulassungsmodalitäten aufgrund gesetzlicher Vorgaben geändert würden, könnte auch das Thema Zulassungsstellen wieder diskutiert werden. „Dann muss sich der Kreistag damit beschäftigen“, betonte Landrat Josef Niedermaier nach einem kurzen Exkurs zu den Räumlichkeiten der Zulassungsstelle im Tölzer Landratsamt. Diese scheidet als alleiniger Standort aus, da erhebliche Umbauten nötig wären – in Räumen, die ohnehin derzeit in Benutzung sind, etwa durch die Gästeinformation der „Tölzer Land Tourismus“. Und in Wolfratshausen – so die Einschätzung der Verwaltung – würden durch den Wegfall der Behörde zwar Ausgaben entfallen. Wohl aber auch Einnahmen. Denn künftig soll es auch Landkreis-Externen möglich sein, hier Autos zuzulassen. Das Fazit: Eine Streichung egal welcher Zulassungsstelle bringt nichts. Im Gremium stieß diese Auffassung auf Wohlwollen. Dennoch nutzte Manfred Fleischer (CSU) die Aussprache, Landrat Niedermaier für dessen Haltung zu kritisieren. „Sie haben nie gesagt, sich für Wolfratshausen einzusetzen.“ Dem setzte Behördenchef Niedermaier gegenüber, dass er sich nie für die Schließung einer der beiden Standorte ausgesprochen habe. Und zu Fleischer direkt: „Ihren Wortbeitrag kommentiere ich aus sitzungs-ökonomischen Gründen lieber nicht.“ Einstimmig sprach sich der Kreisausschuss für die Beibehaltung beider Zulassungsstellen aus.

Meistgelesene Artikel

Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Bad Tölz - Wolfratshausen
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Bad Tölz - Wolfratshausen
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
„Es gibt nur eine Möglichkeit Raser zu bremsen. Blitzen.“
„Es gibt nur eine Möglichkeit Raser zu bremsen. Blitzen.“
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“
Bad Tölz - Wolfratshausen
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“

Kommentare