Bergwacht-Einsatz an der Tiefentalalm im Längental

Bergwacht rettet völlig erschöpfte Bergsteiger

+
Rettung am Berg: die Tölzer Bergwacht hilft zwei erschöpften Berlinern zurück ins Tal.

Arzbach – „Zwei verstiegene, erschöpfte Bergsteiger an der Tiefentalalm im Längental“ lautete die Einsatzmeldung, mit der am Sonntag die Bergwacht Bad Tölz um 18.47 Uhr von der Rettungsleitstelle alarmiert wurde.

Mit elf Einsatzkräften, dem Bergwachtnotarzt und dem Einsatzleiter Isarwinkel rückten die Bergretter aus. Mit Bergrettungsfahrzeug und Quad gelang es den Bergrettern in die Nähe der beiden 36-jährigen Wanderer aus Berlin vorzudringen. Dabei unterstütze ein sehr hilfsbereiter Grundanlieger die Einsatzkräfte, indem er mit Hilfe seines Traktors und der Motorsäge den Weg für Quad und Einsatzfahrzeug frei machte. Die letzten 200 Höhenmeter wurden aufgrund des massenhaften Schnee- und Windbruches den Umständen entsprechend rasch zu Fuß bewältigt. Zusätzlich wurde für den Abtransport der Hubschrauber Christoph Murnau zusätzlich alarmiert. Die beiden völlig erschöpften Wanderer wurden von ihm direkt nach Tölz geflogen und dort dem Landrettungsdienst übergeben. Die beiden hatten die Absicht, von Bad Tölz zur Tutzinger Hütte zu gehen „und haben dabei Ihre Kräfte bei den erschwerten Bedingungen mit Schnee und Schneebruch total überschätzt“, wie Norbert Weinhuber von der Tölzer Bergwacht mitteilte. tka

Auch interessant

Meistgelesen

FDP-Stadtrat Günther Fuhrmann fordert Gesamtverkehrsplan für Gartenberg
FDP-Stadtrat Günther Fuhrmann fordert Gesamtverkehrsplan für Gartenberg
In Icking gibt es Gerüchte um einen neuen Mobilfunkmast 5G
In Icking gibt es Gerüchte um einen neuen Mobilfunkmast 5G
Landwirtschaft soll durch einen Verband gepflegt und gefördert werden
Landwirtschaft soll durch einen Verband gepflegt und gefördert werden
Einrichtungshaus bietet auf 3.000 Quadratmeter edle Auswahl
Einrichtungshaus bietet auf 3.000 Quadratmeter edle Auswahl

Kommentare