Bewährungsstrafe für Diebin

Amtsgericht: 41-jährige Tölzerin wird im Supermarkt von Ladendetektiv ertappt

PantherMedia B41648917
+
Bewährungsstrafe für 41-jährige Tölzerin. 

Bad Tölz – Eine 400-Milliliter-Dose Kokosmilch, zwei Schachteln Zigaretten und eine Hautcreme im Gesamtwert von rund 20 Euro versuchte eine Tölzerin, am 21. Januar an der Kasse eines Supermarktes vorbei zu schmuggeln. Da sie ein Ladendetektiv dabei ertappte, drohte der einschlägig vorbestraften Frau bei der folgenden Verhandlung im Amtsgericht Wolfratshausen nun sogar eine Haftstrafe.

„Nachdem mich mein Mann aus der Wohnung rausgeschmissen hatte, war ich total fertig und wollte mir etwas Gutes tun“, erklärte die Angeklagte ihre Tat. Die 41-Jährige musste zunächst eine Fangprämie in Höhe von 100 Euro an den Ladendetektiv zahlen und sich fünf Monate später vor dem Amtsgericht wegen Diebstahls verantworten.

Da die derzeit arbeitslose Frau einschlägig vorbestraft war und die Straftaten noch nicht lange zurücklagen, reichte eine Geldstrafe nach Ansicht der Staatsanwältin nicht mehr aus. Sie forderte eine viermonatige Haftstrafe, die aber zur Bewährung ausgesetzt werden könne. Richter Helmut Berger reduzierte die Strafe auf drei Monate. Die Bewährungszeit setzt er auf zwei Jahre fest. „Das passiert mir sicher nicht mehr!“, versprach die Verurteilte. Die an Multipler Sklerose erkrankte Mutter zweier Kinder will nun trotz ihrer gesundheitlichen Einschränkungen erst mal schleunigst Arbeit finden. „Ich habe schon viele Bewerbungen geschrieben, aber während der Corona-Krise ist die Jobsuche noch schwieriger“, so die 41-Jährige abschließend. ph

Auch interessant

Meistgelesen

Digital-Premiere für die IHK Ausbildungsscouts: Wolfratshauser Realschüler dabei
Digital-Premiere für die IHK Ausbildungsscouts: Wolfratshauser Realschüler dabei
Gleich zwei Mal kam das THW Geretsried zum Hochwassereinsatz
Gleich zwei Mal kam das THW Geretsried zum Hochwassereinsatz
Jährliche Seeüberquerung des DLRG Ortsverbands Schäftlarn-Wolfratshausen klappt trotz Corona
Jährliche Seeüberquerung des DLRG Ortsverbands Schäftlarn-Wolfratshausen klappt trotz Corona
Schlauchbootunfall endet trotz fehlender Schutzausrüstung glimpflich
Schlauchbootunfall endet trotz fehlender Schutzausrüstung glimpflich

Kommentare