Inklusion an der Angel

Bezirksfischereiverein lädt Behinderte an Badweiher ein

+
Bezirkstagspräsident Josef Mederer (2.v.l.) beobachtete, wie die Fischer zusammen mit Behinderten unter anderem Regenbogenforellen aus dem Badweiher zogen.

Wolfratshausen – Viele große und kleine Fische zog der Bezirksfischereiverein jüngst gemeinsam mit behinderten Menschen an Land. Josef Mederer, Präsident des Bezirkstags Oberbayern, zeigte sich beeindruckt.

Seit nunmehr 22 Jahren kommen behinderte und nichtbehinderte Menschen aus dem ganzen Landkreis zu einem besonderen Anlass am Badweiher neben dem Campingplatz zusammen. Unter Anleitung von Vereinsfischern rüsten sich körperlich und geistig behinderte Menschen mit Teig-Ködern, Angelruten sowie Keschern aus, um aus dem stehenden Gewässer Fische herauszuziehen.

„Mir ist der inklusive Gedanke, der hinter dieser Aktion steht, sehr wichtig“, zeigte sich Josef Mederer beeindruckt. Der Präsident des Bezirkstags von Oberbayern stand am Samstagmorgen ganz früh auf, um den Hobbyanglern Glück zu wünschen. „Die Fischereiberatung gehörte ebenso wie die Umsetzung der Inklusion zu den Aufgaben des Bezirkstags“, erklärte Mederer seinen Besuch. Er dankte nicht nur den engagierten Vereinsmitgliedern, sondern auch Sonja Schulz. Die Sozialpädagogin leitet die Regionale Offene Behindertenarbeit (ROB) des Landkreises – ein Angebot der Lebenshilfe, das Menschen mit Behinderung zahlreiche Freizeitaktivitäten ermöglich. „Wir haben mit einem Bus die Teilnehmer in den verschiedenen Städten und Gemeinden des Landkreises abgeholt“, erklärte sie. Dazu gehörten auch Menschen, die in den Oberland Werkstätten arbeiten. „Es ist schön zu beobachten, mit wie viel Freude sie bei der Sache sind: Ein Erfolg beim Angeln erhöht ihr Selbstwertgefühl“, glaubt Mederer.

Nikolaus Schöfmann verwies als Beauftragter des Fischereiverbands Oberbayern auf die barrierefreie Uferzugänge, die das Unfallrisiko mindern. Abschließend lud Helmuth Holzheu, Dritter Bürgermeister der Stadt Wolfratshausen und zweiter Vorsitzender des Bezirksfischereivereins, die erfolgreichen Angler zu einer Brotzeit in den Gasthof Löwenbräu ein. „Wir werden diese Aktion auch in den kommenden Jahren fortführen“, versprach er. Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesen

Trotz Regenwetter: Viele Schaulustige bei Tölzer Truckertreffen am Moraltpark
Trotz Regenwetter: Viele Schaulustige bei Tölzer Truckertreffen am Moraltpark
Einrichtungshaus bietet auf 3.000 Quadratmeter edle Auswahl
Einrichtungshaus bietet auf 3.000 Quadratmeter edle Auswahl
Staatsminister Bernd Sibler zeigt sich beeindruckt vom Erinnerungsort
Staatsminister Bernd Sibler zeigt sich beeindruckt vom Erinnerungsort
Neuaufstellung Nahverkehrsplan: erste Zwischenbilanz im Umweltausschuss
Neuaufstellung Nahverkehrsplan: erste Zwischenbilanz im Umweltausschuss

Kommentare