Stadt kauft „Sporty Dancer“

Bisherige Leihgabe der Skulptur von Künstler Philip Hönicke kostet 20.000 Euro

Blickfang vor der Loisachhalle: der „Sporty Dancer“
+
Blickfang vor der Loisachhalle: der „Sporty Dancer“

Wolfratshausen – Seit nahezu zehn Jahren steht vor der Loisachhalle eine Metallskulptur des Künstlers Philip Hönicke. Nun bot er der Stadt an, die bisherige Leihgabe zu einem Preis von 20.000 Euro zu erwerben.

Die Mehrheit des Jugend- und Kulturausschusses stimmte einem Antrag des Vereins „Lebendige Altstadt Wolfratshausen“ (LAW) zu und befürwortete den Kauf.

„Dieses Kunstwerk gehört fast schon zu Wolfratshausen“, lobte Kulturreferent Alfred Fraas. Bürgermeister Klaus Heilinglechner (Bürgervereinigung Wolfratshausen) stimmte dennoch gegen einen Erwerb. „Wir haben ein Haushaltsjahr, bei dem ich nicht weiß, ob das unbedingt sein muss“, gab er zu bedenken. Heilinglechner erinnerte zudem an einem Unfall, der sich 2011 ereignete. Damals stürzte eine etwa 300 Kilogramm schwere Marmorstatue auf ein dreijähriges Kind, das sich schwer verletzte. „Ich erinnere mich noch an das Schmerzensgeld, die Schadensersatzforderungen und den Rechtsstreit“, sagte Heilinglechner. Weil die Statue nicht ausreichend gesichert wurde, hatte das Landgericht München II die Stadt dazu verurteilt, die Kosten für Behandlung und Hubschraubertransport in Höhe von 20.000 Euro zu erstatten und für Folgekosten zu haften. „Die beiden Kunstwerke darf man nicht gleichsetzen“, entgegnete Jugendreferentin Jennifer Layton (Grüne). Helmut Forster (Wolfratshauser Liste) und Manfred Menke (SPD) regten an, dass vor dem Kauf die Standfestigkeit der etwas vier Meter hohen Skulptur überprüft werden soll.

Am Ende befürworteten acht von zehn Ausschussmitgliedern den Kauf des „Sporty Dancers“. Neben Bürgermeister Klaus Heilinglechner stimmte auch Sportreferent Maximilian Schwarz (Bürgervereinigung Wolfratshausen) gegen die Anschaffung. Da der derzeitige Standort vor der Loisachhalle nicht auf städtischem Grund liegt, beauftragte der Kulturausschuss Bürgermeister Klaus Heilinglechner damit, mit dem Erbpachtnehmer – der Loisachauen GmbH – zu verhandeln. ph

Auch interessant

Kommentare