Lacherfolg garantiert

Brauchtumsgruppe Gelting präsentiert neues Theaterstück

+
Freuen sich auf die Premiere: Regisseurin Monika Starke (3. v. l.) und das Theaterensemble der Brauchtumsgruppe Gelting.

Gelting – Erstmals schrieb und inszenierte Monika Starke einen Dreiakter. Die drei abgeschlossenen Geschichten, die unter dem Obertitel „Hohes Gericht“ zusammengefasst wurde, sind ab dem 8. März in insgesamt elf Vorstellungen zu sehen

.

„Es wird immer schwieriger, ein geeignetes Stück zu finden“, erklärte Monika Starke beim Probenbesuch des Gelben Blattes. Deshalb spielt die Brauchtumsgruppe diesmal keinen Dreiakter nach, der bereits von anderen Theatergruppen umgesetzt wurde. Starke verfasste die drei abgeschlossenen Geschichten selbst und führt zugleich Regie. Die Handlung spielt mit Klischees, die älteren Besuchern noch aus der beliebten Fernsehserie „Königlich bayerisches Amtsgericht“ bekannt sein dürften. So hat Landrichter Helmut Bergmoser (Konrad Mayr) zwar keine Kapitalverbrechen zu ahnden. „Sein faires Urteil wird aber auch bei leichteren Delikten erwartet. Dabei ist in einigen Fällen das Momentum schwer auszumachen, wer hat mehr Schuld: Kläger oder Angeklagter“, beschreibt Starke die Grundidee. In der Episode „Fair Play“ geraten Fußballspieler, der Schiedsrichter und Fans aneinander. „Landluft” zeigt die unterschiedlichen Weltanschauungen eines bayerisch sprechenden Landwirtes und eines sich hochdeutsch ausdrückenden Stadtbewohners auf. Schwierig gestaltet sich die Wahrheitsfindung auch in dem Akt „Sexuelle Belästigung”. Denn Richter Bergmoser muss klären, wer da eigentlich wen belästigt hat. „Ähnlichkeiten mit laufenden Ermittlungen sind rein zufällig. Man darf gespannt sein“, verspricht Starke. Die Premiere findet am Freitag, den 8. März, um 20 Uhr im Kindergartensaal an der Leitenstraße 4 statt. ph

______________________________

Weitere Vorstellungen: 9., 10., 15., 16., 17., 22., 23., 24., 29. und 30. März. Beginn: Freitag, jeweils 20 Uhr; Samstag, jeweils 19 Uhr; Sonntag, jeweils 19 Uhr. Karten zum Preis von 10 Euro sind ab dem 22. Februar, täglich ab 15 Uhr bei Paul Wenus unter Tel. 081 71/7 86 32 erhältlich. Zudem werden Tickets an folgenden Terminen im Kindergartensaal angeboten: 22.2. von 18-20 Uhr, 23.2. von 9-12 Uhr, 1.3. von 18-20 Uhr und 2.3. von 9-12 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Hochwasser in der Isarstadt
Hochwasser in der Isarstadt
Bergwacht rettet völlig erschöpfte Bergsteiger
Bergwacht rettet völlig erschöpfte Bergsteiger
Flashmob auf der Marktstraße: 300 feiern "Menschenwürde" mit
Flashmob auf der Marktstraße: 300 feiern "Menschenwürde" mit

Kommentare