17.400 Bücher stehen digital zur Verfügung.

Bücher „to go“ vor der Stadtbibliothek

+
Der Eingangsbereich der Tölzer Stadtbibliothek.

Bad Tölz - Ausgangsbeschränkungen – was nun? Viele finden wieder zum klassischen Buch zurück. Bücher „to go“ gibt es ab sofort vor der Tölzer Stadtbibliothek.

Wenn jetzt alle zu Hause bleiben müssen, greifen immer mehr Menschen wieder zum Buch. In einem Regal vor der Tür zur Tölzer Stadtbibliothek (Hindenburgstraße 21) steht ab sofort ein Selbstbedienungs-Bücherregal. Der dort eingestellte Bestand ist ausdrücklich zum Mitnehmen gedacht. „Wir bieten allen Tölzerinnen und Tölzern damit eine Möglichkeit, in Zeiten, in denen alles geschlossen hat, an neuen Lesestoff zu kommen, ganz analog und klassisch, ohne Internet. Bitte achten Sie bei Ihrem Besuch auf den nötigen Sicherheitsabstand zu ihren Mitmenschen,“ erläutert Irina Schwindt vom Team der Stadtbibliothek die Idee.

Dienstag bis Freitag, jeweils von 11 bis 15 Uhr stellen die Mitarbeiterinnen der Bücherei bis auf weiteres ein Regal vor die Tür, in dem desinfizierte Flohmarktbücher auf neue Besitzer warten. Jeder Interessiert darf drei Titel mitnehmen. Bitte keine eigenen Bücher einstellen!

Wer lieber online ausleiht, hat ebenfalls die Möglichkeit: Deutschsprachige eBooks und eAudios stehen Tölzern, die einen Nutzerausweis der Stadtbibliothek haben, zur Online zur Verfügung auf www.buerger.bad-toelz.org/Stadtbibliothek-onleihe. Auf diesem Link das Buch oder Hörbuch auswählen, die Ausleihdauer anklicken und mit der Lesernummer (Bibliotheksausweis) und dem Geburtsdatum als Passwort einloggen. Schon stehen 17.400 Bücher zur Verfügung. Auch Bilderbücher für die Jüngsten sind darunter.

Wer noch nicht registrierter Leser ist, kann sich unkompliziert per Telefon: 08041 780 184 anmelden, von Dienstag bis Freitag 11 bis 15 Uhr. 

Die Bibliothek und die Kurbücherei sind derzeit geschlossen. Ausleihfristen wurden automatisch auf 20. April verlängert, Mahngebühren fallen bis zur Wiedereröffnung nicht an. dwe

Auch interessant

Kommentare