Curtius übernimmt Fraktionsvorsitz

Bündnis 90/Grüne wählen neues Führungsduo – Paulerberg ist Stellvertreterin an Curtius Seite

Sitzt als Fraktionsvorsitzender der Grünen künftig in der ersten Stadtratsstuhlreihe: Peter Curtius.
+
Sitzt als Fraktionsvorsitzender der Grünen künftig in der ersten Stadtratsstuhlreihe: Peter Curtius.

Geretsried – Neun Monate lang war die gescheiterte Bürgermeisterkandidatin Martina Raschke Fraktionssprecherin der Geretsrieder Grünen.

Unterstützt wurde sie von ihrem Stellvertreter Prof. Dr. Detlev Ringer. Nun übernimmt Peter Curtius den Fraktionsvorsitz. Zur Stellvertreterin wurde Beate Paulerberg gewählt.

Nach Angaben von Peter Curtius fiel die Entscheidung am 25. Januar im Rahmen einer Fraktionssitzung. In geheimer Abstimmung erhielten Curtius und Paulerberg drei von fünf Stimmen.

Neben dem neuen Führungsduo gehören Volker Witte sowie Martina Raschke und Professor Dr. Detlev Ringer der Stadtratsfraktion an. Während Raschke und Ringer in den vergangenen Stadtratssitzungen die Konfrontation mit Bürgermeister Michael Müller (CSU) und anderen Fraktionen nicht scheuten, setzt der 23-jährige Curtius nun verstärkt auf eine konstruktive Zusammenarbeit. „Meine zentrale Arbeit wird sein, die Fraktion noch enger zusammenzubringen“, sagte er. Denn offensichtlich gab es innerhalb der Grünen in den letzten Monaten erhebliche Meinungsverschiedenheiten.

Grüne stimmen gegen Antrag der Grünen

So stellte Martina Raschke beispielsweise im Sommer 2020 im Stadtrat den erfolglosen Antrag, dass sämtliche Referenten in den ersten Stadtratssitzungen einen Bericht über ihre jeweiligen Ziele und Maßnahmen darlegen sollen. Damals stimmten sogar die Grünen Beate Paulerberg, Volker Witte und Peter Curtius gegen den Antrag. Zudem gilt es als offenes Geheimnis, dass sich Paulerberg und Witte parteiintern gegen eine Bürgermeisterkandidatur von Martina Raschke aussprachen. Der vollzogene Machtwechsel wurde nun in der jüngsten Stadtratssitzung auch an der neuen Stuhlordnung sichtbar. Während Curtius den Platz in vorderster Reihe von Raschke übernahm, rückte die 59-Jährige in die vorletzte Reihe. Peter Herrmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Bad Tölz - Wolfratshausen
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Auf der Flucht vor der Polizei: 19-jähriger Königsdorfer stürzt mit Auto in die Isar
Im idyllischen Irschenhausen gerät ein Neubau zum Zankapfel
Bad Tölz - Wolfratshausen
Im idyllischen Irschenhausen gerät ein Neubau zum Zankapfel
Im idyllischen Irschenhausen gerät ein Neubau zum Zankapfel
KAB-Diözesanpräses Michael Wagner denkt über Sinn der Arbeit nach
Bad Tölz - Wolfratshausen
KAB-Diözesanpräses Michael Wagner denkt über Sinn der Arbeit nach
KAB-Diözesanpräses Michael Wagner denkt über Sinn der Arbeit nach
„Das ist keine Planung“
„Das ist keine Planung“

Kommentare