Staatspreis für Krankenpflegeschüler

Bürgermeister Josef Janker überreicht Urkunden

+
Staatspreis für die Tölzer Krankenpflegeschülerinnen Annelies Cook, Kristina Klug und Helena Nicolaus (vorne von Links mit Blumen). Es gratulieren: Von Links: Bürgermeister Josef Janker, Asklepios Trainee Hannah Schmidt, Pflegedirektorin Andrea Geisler, Geschäftsführer Felix Rauschek, Schulleitung Christine Zürr, Lehrkraft Linda Scholz, die stellv. Ärztliche Direktorin Dr. med. Heike Kremser, Leitung Verwaltung und Organisation Helene Juchno, Lehrkraft Anja Lipka, und Ute Boss.

Bad Tölz – Im September feierten die 15 Absolventen der dreijährigen Ausbildung zum Gesundheits-und Krankenpfleger am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Bad Tölz ihren erfolgreichen Abschluss. Eine besondere Ehre wird nun den Jahrgangsbesten Helena Nicolaus (Note 1,0) sowie Annelies Cook und Kristina Klug (beide Note 1,33) zu Teil. Für ihre herausragenden Leistungen überreichten ihnen der Geschäftsführer der Asklepios Stadtklinik Felix Rauschek und Bürgermeister Josef Janker den Bayerischen Staatspreis der Regierung von Oberbayern.

2.100 Stunden theoretischer Unterricht und 2.500 Stunden fachpraktische Ausbildung von der Intensivstation bis zum ambulanten Pflegebereich. Dieses Pensum haben und die 15 Absolventen der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Bad Tölz in den vergangenen drei Jahren erfolgreich absolviert. „Alle Schülerinnen und Schüler haben den Klinikalltag gut gemeistert, sich konstruktiv mit dem Berufsfeld auseinandergesetzt und große Eigeninitiative gezeigt. Besonders stolz sind wir auf Helena Nicolaus, Annelies Cook und Kristina Klug. Sie haben sich den Staatspreis der Regierung von Oberbayern durch ihr herausragendes Engagement und die guten Leistungen mehr als verdient“, betont die Leiterin des Asklepios Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe Bad Tölz, Christine Zürr. Für die Verleihung des Staatspreises berücksichtigt werden die Noten des Abschlusszeugnisses, deren Durchschnitt 1,5 oder besser sein muss.

Auch der Geschäftsführer der Asklepios Stadtklinik Felix Rauschek und der Tölzer Bürgermeister Josef Janker schlossen sich den Glückwünschen an und überreichten die offiziellen Staatspreis-Urkunden. „Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger. Ganz besonders freut uns, dass sich Helena Nicolaus, Annelies Cook und Kristina Klug ebenso wie die fast alle anderen Absolventen dieses Jahrgangs nach ihrer erfolgreichen Ausbildung auch dafür entschieden haben, an der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz ins Berufsleben zu starten“, betont Geschäftsführer Felix Rauschek. tka

Auch interessant

Meistgelesen

Staatssekretär Eck schaut sich am Walchensee um, dort setzt man große Hoffnungen in einen Radweg
Staatssekretär Eck schaut sich am Walchensee um, dort setzt man große Hoffnungen in einen Radweg
Engstelle zur ehemaligen Reitschule ist mit Problemen gepflastert
Engstelle zur ehemaligen Reitschule ist mit Problemen gepflastert
Regierungsbeauftragte Sylvia Stierstorfer lobt Erinnerungsort Badehaus
Regierungsbeauftragte Sylvia Stierstorfer lobt Erinnerungsort Badehaus
DLRG-Ortsverband blickt auf viele Übungsstunden und Einsätze zurück
DLRG-Ortsverband blickt auf viele Übungsstunden und Einsätze zurück

Kommentare