Corona im Landkreis

Elftklässler des Ickinger Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium in Quarantäne

Weiterer Coronafall in einer Landkreisschule
+
Weiterer Coronafall in einer Landkreisschule

Icking - Die gesamte 11. Jahrgangsstufe des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums muss ab heute (22. September) für 14 Tage in Quarantäne, nachdem eine Person der Oberstufe positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Insgesamt sind derzeit 113 Schüler an Landkreisschulen in Quarantäne: Dazugekommen ist nun eine Klasse am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium in Icking. Die Information über das Testergebnis erhielt das Tölzer Gesundheitsamt heute Früh. Wie das Landratsamt bestätigt, sind insgesamt 75 Schüler davon betroffen, 42 davon wohnen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. „Auch vier Lehrkräfte sind zunächst in Quarantäne bis geklärt ist, ob sie Kontaktpersonen der Kategorie I oder II sind“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Marlis Peischer weiter.

Anzahl der Schüler in Quarantäne (Stand: 22. September, 10 Uhr):

21 Schülerinnen und Schüler der Südschule in Bad Tölz (Mittelschule)

17 Schülerinnen und Schüler Mittelschule Dietramszell

75 Schülerinnen und Schüler Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Beim Indexfall handelt es sich um eine Person, die keinerlei Symptome hat. Sie hatte am Wochenende an einer Veranstaltung teilgenommen, auf der nach Recherche des Gesundheitsamtes die Abstandsregeln eingehalten worden waren. Zur Sicherheit trug die Person am Montag im Unterricht dennoch eine Maske und hielt Abstand zu den Mitschülern. Daher sei eine Ansteckung zwar unwahrscheinlich, es könne derzeit aber nicht soweit ausgeschlossen werden, dass die Jahrgangsstufe nicht in Quarantäne muss., so Peischer.

Die betroffenen Schüler werden auf Einladung durch das Gesundheitsamt im Lauf der nächsten Tage abgestrichen. dwe

Auch interessant

Kommentare