Die aktuellen Entwicklungen zusammengefasst

Corona im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Zwei weitere Corona-Todesfälle - Ausbruch in Fachklinik

Ein Corona-Virus der in der Luft schwebt
+
Der Corona Ticker des GelbenBlatts: hier finden sie ein tägliches Update über die Situation im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.
Alle Autoren
    schließen
  • Daniel Wegscheider
    Daniel Wegscheider
  • Franca Winkler
    Franca Winkler
  • Viktoria Gray
    Viktoria Gray

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen - Die neuste Entwicklung und Statistik zu Corona vom Tölzer Gesundheitsamt: Neuinfektionen, Inzidenz und die Zahl der Covid-19-Patienten im Klinikum.

  • Insgesamt sind 61 Todesfälle zu beklagen
  • Sieben-Tage-Inzidenz bei 63,3
  • Insgesamt haben sich 3.735 Personen im Landkreis mit dem Corona-Virus infiziert

Alle aktuellen Updates vom Landratsamt finden Sie hier im neuen News-Ticker.

+++ Freitag, 19. März +++

Am heutigen Freitag meldet das Landratsamt 103 Corona-Infizierte. Darunter befinden sich 44 Personen, die mit einer der Mutationen infiziert sind. Die aktuellen Zahlen können auch auf www.lra-toelz.de abgerufen werden.

Von den 103, müssen 6 beatmet werden, bei 7 bedarf es einer intensivmedizinischen Behandlung, 12 befinden sich in stationärer Behandlung, 17 sind symptomfrei und 86 zeigen Krankheitsanzeichen.

Aktuell Infizierte in Isolation:

Bad Tölz (16), Benediktbeuern (4), Dietramszell (3), Egling (9), Geretsried (35), Kochel am See (2), Königsdorf (6), Lenggries (1), Münsing (2), Wackersberg (3) und Wolfratshausen (21), Icking (1).

Neuinfektionen in Einrichtung in Wolfratshausen

Zudem berichtet das Landratsamt, dass es in einer Senioreneinrichtung in Wolfratshausen zu einem Corona-Ausbruch gekommen ist. Bisher sind drei Neuinfektionen bekannt geworden. Betroffen sind 2 Fälle aus der Bewohnerschaft sowie eine Person aus dem Personal. Alle drei betroffenen Fälle hatten sich keiner Covid19-Impfung unterzogen. Derzeit befinden sich zwei Etagen in Kohortenisolierung. Noch am heutigen Freitag werden alle Bewohner, sowie das gesamte Personal für einen PCR-Test abgestrichen. Für die gesamte Einrichtung hat die Heimleitung ein Besucherverbot ausgesprochen.

Ebenso wurde ein Fall in einer 9. Klasse der Geretsrieder Realschule gemeldet. Hier sind insgesamt sieben Schüler betroffen.

Schnelltests auch am Schwankl-Eck in Wolfratshausen

Neben den Schnelltests auf der Flinthöhe, die zusätzlich ab Montag, 22. März 2021, zum bereits bestehenden PCR-Testangebot möglich sind, erhält nun auch die Corona-Teststation am Schwankl-Eck in Wolfratshausen Schnelltests durch das Landratsamt zur Verfügung gestellt. Die Teststation ist am Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 10 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr geöffnet.

+++ Donnerstag, 18. März +++

Wie das Landratsamt heute mitteilt, sind ab Montag, 22. März, Schnelltest im Testzentrum auf der Flinthöhe in Bad Tölz möglich. Dort können dann sogenannte Bürgertestungen vorgenommen werden. Landrat Josef Niedermaier weiß, wie drängend die Frage für Bürger ist, ab wann man sich im Testzentrum Bad Tölz auf der Flinthöhe einem Schnelltest unterziehen kann.

Die Schnelltest werden von Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr angeboten. Bei den Tests handelt es sich um freiwillige Antigen-Schnelltests, die asymptomatische Bürger wahrnehmen können. Eine Anmeldung für eine Schnelltestung sowie weiterhin für die PCR-Testung ist nach wie vor notwendig und auf www.coronatest-toelz.de möglich. Dort werden sowohl für PCR- als auch für die Schnelltests Zeitfenster freigehalten, in die man sich direkt einbuchen kann.

Wie Pressesprecherin Sabine Schmid mitteilt, ist für eine Anmeldung eine gültige E-Mail-Adresse zwingend notwendig, da der Termin per E-Mail bestätigt und auch das Testergebnis ausschließlich per E-Mail zugestellt wird. Auch muss zum Testtermin selbst der Personalausweis mitgebracht werden. Hinter dem Auftrag steckt die Aicher Group, die bereits seit September mit den PCR-Tests betraut ist. PCR-Testungen finden weiterhin am Testzentrum statt und finden von Montag bis Freitag von 8 bis 14 Uhr statt.

„Wer einen Schnelltest in einem anderen Zeitfenster benötigt oder keine Möglichkeit hat, nach Bad Tölz zu kommen, wird gebeten, sich an den Hausarzt oder Apotheker zu wenden“, berichtet Schmid weiter. Diese würden die Schnelltests in eigener Zuständigkeit durchführen. An einem zentralen Testangebot für den Nordlandkreis würde derzeit noch intensiv gearbeitet werden.

Dienstag, 16. März

Die 7-Tage-Inzidenz von 35, wurde bis zum heutigen Dienstag, an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Dies teilt das Landratsamt mit. In einem Amtsblatt wird nun auf die veränderte Kontaktbeschränkung ab dem 17. März hingewiesen. Ein gemeinsamer Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur noch mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands gestattet. Eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen darf dabei nicht jedoch nicht überschritten werden. Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Im Landkreis sind 74 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 39 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 117 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 74 infizierten Personen wohnen in:

Bad Tölz (14), Benediktbeuern (2), Dietramszell (2), Egling (9), Eurasburg (1), Geretsried (24), Greiling (1)‚ Kochel am See (2), Königsdorf (5), Lenggries (2), Münsing (1), Wackersberg (4) und Wolfratshausen (7).

63 der 74 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, elf Personen sind symptomfrei. Acht Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 59.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.650 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 82 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.517 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Dienstag, 16. März, bei 47,7 (Quelle RKI).

Update zu Impfungen und zum Testzentrum

Am Testzentrum auf der Flinthöhe ließen sich bis vergangenen Freitag 13.205 Personen freiwillig testen. Vom 27. Dezember 2020 bis einschließlich 15. März 2021 wurde im Landkreis 17.062 Mal gegen das Coronavirus geimpft. Davon waren 12.087 Erst- und 4.975 Zweitimpfungen.

Aufgrund der vorübergehenden Aussetzung der Impfung mit dem Impfstoff AstraZeneca stehen die Zweitimpfungen im Landkreis mit diesem Impfstoff noch nicht an, da nach der Impfverordnung ein Zeitraum von 12 Wochen einzuhalten wäre. Die ersten Impfungen mit AstraZeneca fanden im Februar statt, so dass bis Anfang Mai Zeit für die Zweitimpfung bleibt.

Des Weiteren teilt das Landratsamt mit, dass das tägliche Corona-Zahlen-Update nicht mehr erscheint. Das Update kommt ab jetzt immer dienstags und freitags. Hier im Ticker wird die Sieben-Tage-Inzidenz aber weiterhin jeden Tag aktualisiert.

Montag, 15. März

Laut Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen befinden sich am heutigen Montag 64 Corona-Infizierte in Isolation. Bisher hätten sich 83 Personen mit der Britischen Virusvariante angesteckt. Genesen sind insgesamt 3.523 Personen.

Freitag, 12. März

Am heutigen Freitag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 61 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 26 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 104 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 61 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (15), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Dietramszell (4), Egling (3), Geretsried (14), Kochel am See (3), Königsdorf (4), Lenggries (3), Münsing (3), Wackersberg (6) und Wolfratshausen (3)

50 der 61 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, elf Personen sind symptomfrei. Acht Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 59.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.626 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 59 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.496 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute, 12. März, bei 32,1 (Quelle RKI).

Donnerstag, 11. März

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis 51 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 17 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 87 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 51 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (12), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Dietramszell (1), Eurasburg (1), Geretsried (12), Kochel am See (3), Königsdorf (4), Lenggries (4), Münsing (2), Wackersberg (7) und Wolfratshausen (2).

41 der 51 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, zehn Personen sind symptomfrei. Sieben Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 59.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.607 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 50 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.497 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 28,1 (Quelle RKI).

Mittwoch, 10. März

Am heutigen Mittwoch sind im Landkreis 45 Personen gemeldet, die positiv auf Covid-19 getestet wurden und sich nun in Isolation befinden. Unter ihnen sind 16 Personen, bei denen die Britische Variante nachgewiesen wurde. Zudem befinden sich 56 Personen aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft worden waren.

Die 45 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (8), Benediktbeuern (1), Dietramszell (1), Eurasburg (1), Geretsried (11), Kochel am See (5), Königsdorf (2), Lenggries (5), Münsing (2), Wackersberg (5) und Wolfratshausen (3).

36 der 45 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, neun Personen sind symptomfrei. Sechs Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden vier Personen intensiv-medizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 59.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.596 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 47 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.492 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 23,5 (Quelle RKI).

Dienstag, 9. März

Am heutigen Dienstag sind im Landkreis 46 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 16 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 54 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Lesen Sie dazu auch Impfen daheim startet im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen diese Woche

Die 46 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (10), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Dietramszell (1), Egling (1), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (8), Kochel am See (5), Königsdorf (1), Lenggries (4), Münsing (1), Schlehdorf (1), Wackersberg (6) und Wolfratshausen (3).

34 der 46 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, zwölf Personen sind symptomfrei. Acht Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden drei Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden. „Leider kam ein weiterer Todesfall, Jahrgang 1938, hinzu, sodass die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, auf insgesamt 59 stieg“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Sabine Schmid.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.589 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 47 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.484 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Vom 27. Dezember 2020 bis einschließlich 8. März 2021 wurde im Landkreis 14.204 Mal gegen das Coronavirus geimpft. Davon waren 9.946 Erst- und 4.258 Zweitimpfungen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 28,9 (Quelle RKI).

Montag, 8. März

Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen liegt die 7-Tage-Inzidenz unter 35; laut RKI beträgt dieser wie am Vortag 27,4.. Nach den Regelungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung sind nun folgende Lockerungen ab Montag, 8. März, im Landkreis erlaubt:

Treffen mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen zweier weiterer Hausstände, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten wird. Die zu diesen Hausständen gehörende Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht.
Kontaktfreier Sport in Gruppen von bis zu zehn Personen oder unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern erlaubt. Öffnung des Einzelhandels (ein Kunde je zehn Quadratmeter bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche, darüber ein Kunde pro 20 Quadratmeter). Sowie die Öffnung von Buchhandlungen, Büchereien und Bibliotheken.

Am heutigen Montag sind im Landkreis 48 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 15 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde.

Am Testzentrum auf der Flinthöhe ließen sich bis jetzt 12.700 Personen freiwillig testen. In diesem Zusammenhang ergeht der dringende Hinweis, dass am Testzentrum keine Schnelltests vorgenommen werden können. Das Angebot am Testzentrum gilt wie bisher nur für PCR-Testungen nach Terminvereinbarung.

Die 48 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (9), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Dietramszell (1), Egling (1), Gaißach (1), Geretsried (10), Kochel am See (5), Lenggries (7), Münsing (1), Wackersberg (6) und Wolfratshausen (4).

36 der 48 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 12 Personen sind symptomfrei. Acht Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden drei Personen intensivmedizinisch behandelt, ein Mensch muss beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.583 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 46 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.477 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Sonntag, 7. März

Am gestrigen Sonntag, 7. März, sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 44 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 13 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 66 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 44 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (7), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Dietramszell (2), Egling (2), Gaißach (1), Geretsried (9), Kochel am See (6), Lenggries (6), Münsing (1), Wackersberg (4) und Wolfratshausen (3).

30 der 44 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 14 Personen sind symptomfrei. Zehn Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden drei Personen intensivmedizinisch behandelt, ein Mensch muss beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie. Die 7-Tage-Inzidenz liegt am 7. März bei 27,4 (Quelle RKI).

Freitag, 5. März

Am heutigen Freitag, 5. März, Stand 12 Uhr, sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 50 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind zwölf Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 94 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 50 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (5), Benediktbeuern (1), Bichl (3), Dietramszell (3), Egling (2), Gaißach (3), Geretsried (10), Kochel am See (10), Königsdorf (1), Lenggries (6), Wackersberg (3) und Wolfratshausen (2).

36 der 50 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 14 Personen sind symptomfrei. Neun Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch behandelt, die aber nicht beatmet werden müssen. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute, 5. März, bei 35,2 (Quelle RKI). 

Donnerstag, 4. März

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis 50 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind sieben Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde.

Die 50 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (6), Benediktbeuern (3), Bichl (3), Dietramszell (1), Egling (2), Gaißach (4), Geretsried (5), Kochel am See (10), Königsdorf (3), Lenggries (5), Wackersberg (4) und Wolfratshausen (3).

Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.566 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 32 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.458 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 36,0 (Quelle RKI).

Mittwoch, 3. März

Am heutigen Mittwoch sind im Landkreis 52 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind acht Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 109 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Lesen Sie dazu: Liefer-Engpässe beim Impfstoff - erwartete Dosen bleiben aus. Landrat stellt Hoffnung in Aussicht.

Die 52 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (6), Benediktbeuern (4), Bichl (4), Dietramszell (1), Egling (2), Gaißach (3), Geretsried (7), Greiling (1), Kochel am See (8), Königsdorf (3), Lenggries (6), Wackersberg (2) und Wolfratshausen (4).

Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.562 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 31 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.452 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 39,9 (Quelle RKI).

Dienstag, 2. März

Am heutigen Dienstag sind laut Landratsamt im Landkreis 50 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind zwölf Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde.

Die 50 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (6), Benediktbeuern (3), Bichl (3), Egling (2), Gaißach (1), Geretsried (12), Greiling (1), Kochel am See (8), Königsdorf (3), Lenggries (5), Wackersberg (3) und Wolfratshausen (2).

37 der 50 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 13 Personen sind symptomfrei. Neun Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden vier Personen intensivmedizinisch behandelt und drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.550 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 30 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.442 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 39,9 (Quelle RKI).

Montag, 1. März

Nachdem in den kommenden zwei Wochen kein Impfstoff für die Erstimpfungen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zur Verfügung steht, können nach Angaben des Landratsamtes keine Impftermine für Erstimpfungen vergeben werden. Die nächste Lieferung werde zwar für Morgen erwartet, diese wird aber vollständig für Zweitimpfungen benötigt. „Im Moment ist der Impfstoff noch Mangelware, auf allen Seiten ist noch Geduld notwendig“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Sabine Schmid.

Am heutigen Montag sind im Landkreis 51 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind acht Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. 116 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 51 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (5), Benediktbeuern (4), Bichl (4), Dietramszell (1), Gaißach (1), Geretsried (10), Greiling (1), Kochel am See (7), Königsdorf (4), Lenggries (7), Wackersberg (3) und Wolfratshausen (3).

36 der 51 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 15 Personen sind symptomfrei. Zehn Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt und drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 58 seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.543 Personen, hiervon wurde bei insgesamt 27 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.434 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. An der Teststation auf der Flinthöhe ließen sich seit 1. September 2020 genau 12.170 Personen freiwillig testen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 46,1 (Quelle RKI).

Sonntag, 28. Februar

Am heutigen Sonntag, 28. Februar, Stand 12 Uhr, sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 53 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 16 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde. Das Gesundheitsamt stuft heute 132 Personen als Kontaktpersonen 1 ein, sie sind in Quarantäne. Leider kam ein weiterer Todesfall, Jahrgang 1927, hinzu, so dass die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, auf insgesamt 58 stieg.

Die 53 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (3), Benediktbeuern (5), Bichl (4), Dietramszell (1), Gaißach (1), Geretsried (15), Greiling (1), Kochel am See (7), Königsdorf (3), Lenggries (6), Wackersberg (3) und Wolfratshausen (3).

40 der 53 Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 13 Infizierte sind symptomfrei. Elf Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf intensivmedizinisch behandelt, drei Menschen müssen beatmet werden.

Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie beträgt aktuell 3.543, hiervon wurde bei insgesamt 27 Personen die britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 3.432 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute, 28. Februar, bei 38,3 (Quelle RKI).

Freitag, 26. Februar

Am heutigen Freitag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 60 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unter ihnen sind 11 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde, heißt es aus dem Landratsamt. 123 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Aktuell meldet das Landratsamt zwei Fälle in Bildungseinrichtungen: In der Realschule in Schlehdorf ist eine Klasse (17 Personen) betroffen und im Dietramszeller Kindergarten wurde ein positiver Fall gemeldet. Näheres hierzu findet sich auch auf www.lra-toelz.de.

Die 60 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (3), Bad Tölz (8), Benediktbeuern (5), Bichl (3), Eurasburg (1), Gaißach (3), Geretsried (17), Greiling (2), Kochel am See (1), Königsdorf (7), Lenggries (6), Wackersberg (2) und Wolfratshausen (2).

38 der 60 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 22 Personen sind symptomfrei. Zehn Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 57. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der Pandemie beträgt aktuell 3.529 Personen, davon 26 mit einer nachgewiesenen Mutation der britischen Variante. 3.412 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Freitag bei 42,2 (Quelle RKI).

Donnerstag, 25. Februar

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 57 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Unten ihnen sind 13 Personen, bei denen die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen wurde.

Die 57 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (4), Bad Tölz (9), Benediktbeuern (4), Bichl (3), Dietramszell (2), Eurasburg (1), Gaißach (2), Geretsried (15), Greiling (2), Kochel am See (1), Königsdorf (3), Lenggries (5), Wackersberg (2) und Wolfratshausen (4).

35 der 57 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen. Neun Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden sechs Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 57.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.521 Personen, davon 24 mit einer nachgewiesenen Mutation der britischen Variante. 3.407 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 42,2 (Quelle RKI).

Mittwoch, 24. Februar

Am Mittwoch sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 66 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Bei 19 der Personen wurde laut Landratsamt die Britische Variante des Coronavirus nachgewiesen. 102 Personen befinden sich zudem in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 66 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (4), Bad Tölz (12), Benediktbeuern (3), Bichl (2), Dietramszell (2), Eurasburg (1), Gaißach (2), Geretsried (21), Greiling (2), Kochel am See (2), Königsdorf (4), Lenggries (5), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (5).

43 der 66 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 23 Personen sind symptomfrei. Neun Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden sechs Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 57. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt 3.513 Personen. 3.390 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Dienstag bei 36,7 (Quelle RKI).

Dienstag, 23. Februar

Am heutigen Dienstag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 56 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 88 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Wie Landratsamtsprecherin Sabine Schmid mitteilt, befinden sich unter den 56 auch 16, bei denen die UK-Variante B.1.1.7 des Coronavirus nachgewiesen wurde. Aufgrund einer geänderten Vorgabe sei zum Beweis der UK-Variante nicht mehr die Sequenzierung des ganzen Genoms notwendig. Mittlerweile genüge der Nachweis zweier Punktmutationen in der PCR-Untersuchung. Somit steigt die Anzahl der nachgewiesenen UK-Varianten des Coronavirus im Landkreis auf insgesamt 18. Von den 18 befinden sich aktuell 16 Personen in Isolation, da zwei Menschen schon aus der Quarantäne entlassen werden konnten. Sie gelten als genesen. Weiter heißt es von Schmid: „Die derzeit aktiven UK-Fälle verteilen sich auf Wolfratshausen, Bad Tölz, Geretsried und Lenggries, ein sogenanntes Cluster, also unmittelbarer Zusammenhang, zwischen den Fällen ist nicht erkennbar.“

Die 56 infizierten Personen wohnen in:Bad Tölz (9), Benediktbeuern (3), Bichl (2), Dietramszell (2), Eurasburg (1), Gaißach (2), Geretsried (21), Greiling (1), Kochel am See (1), Königsdorf (3), Lenggries (6), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (4).

36 der 56 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 20 Personen sind symptomfrei. Zehn Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt und drei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 57 seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.499 Personen. 3.386 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Dienstag bei 29,7 (Quelle RKI).

An der Teststation auf der Flinthöhe ließen sich seit dem 1. September 2020 genau 11.662 Personen freiwillig testen. Vom 27. Dezember 2020 bis einschließlich 21. Februar 2021 wurde im Landkreis 9.147 Mal gegen das Coronavirus geimpft (Erst- und Zweitimpfungen).

Montag, 22. Februar

Am heutigen Montag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 48 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 95 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 48 infizierten Personen wohnen in:

Bad Tölz (11), Bichl (2), Dietramszell (2), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (17), Greiling (1), Kochel am See (1), Königsdorf (2), Lenggries (5) und Wolfratshausen (5).

33 der 48 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 15 Personen sind symptomfrei. 12 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden sechs Personen intensivmedizinisch behandelt und zwei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 57.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.483 Personen. 3.378 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen .Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Montag, 22. Februar bei 30,5 (Quelle RKI).

Sonntag, 21. Februar

Am Sonntag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 47 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 81 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 47 infizierten Personen wohnen in:

Bad Tölz (7), Bichl (2), Dietramszell (2), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (18), Kochel am See (1), Königsdorf (2), Lenggries (3), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (9).

32 der 47 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 15 Personen sind symptomfrei. Zwölf Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt und ein Mensch muss beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, liegt unverändert bei 57 seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.481 Personen. 3.377 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen .Die 7-Tage-Inzidenz liegt am Sonntag, 21. Februar bei 25,8 (Quelle RKI).

Freitag, 19. Februar

Der Corona-Ausbruch im Geretsrieder Pflegeheim St. Ursula ist vorbei: Wie berichtet, wurde seit Mitte Januar Covid-19 bei insgesamt 113 Personen (84 Bewohner und 29 Mitarbeiter) nachgewiesen. Insgesamt zehn Personen mussten sich in stationäre Behandlung begeben, „vier Personen sind leider verstorben“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Sabine Schmid.

In der Fachklinik Lenggries sind derzeit noch vier aus der Bewohnerschaft und eine Person aus dem Personal positiv getestet. Insgesamt wurden nun in dieser Einrichtung 21 Patienten positiv getestet, fünf davon stammen aus dem Landkreis sowie vier Personen aus der Mitarbeiterschaft. Seit Samstag, 6. Februar besteht ein Aufnahmestopp, dazu gilt ein Besuchsverbot.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert hat sich seit gestern nicht verändert und liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts somit weiterhin bei 39,1.

Am heutigen Freitag sind im Landkreis 50 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 118 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 50 infizierten Personen wohnen in: Bad Tölz (13), Bichl (1), Dietramszell (2), Gaißach (1), Geretsried (18), Kochel am See (1), Königsdorf (2), Lenggries (4), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (7).

Das Landratsamt berichtet weiter: 38 der 50 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, zwölf Personen sind symptomfrei. Zehn Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt und ein Mensch muss beatmet werden. Die Zahl derer, die mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 57. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.475 Personen. 3.361 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Donnerstag, 18. Februar

Beim heutigen Corona-Update für den Landkreis, korrigiert das Landratsamt die aktuellen Todesfälle um eine Person nach unten: „In der Statistik zu den Todesfällen kam es gestern zu einer Dopplung. Aus diesem Grund liegt die Gesamtzahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, bei 57“, meldet Sprecherin Sabine Schmid.

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis 49 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 114 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 49 infizierten Personen wohnen in: Bad Tölz (9), Dietramszell (1), Geretsried (18), Kochel am See (1), Königsdorf (3), Lenggries (7), Schlehdorf (1), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (8).

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.467 Personen. 3.361 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 39,1 (Quelle RKI).

Lesen Sie hier: Nachbarschaftshilfe bietet Fahrdienst fürs Wolfratshauser Impfzentrum an.

Mittwoch, 17. Februar

Die Zahl der mit oder am Coronavirus verstorbener Landkreisbürger steigt um zwei weitere auf nun insgesamt 58 an. Dies teilt das Landratsamt am heutigen Mittwoch mit. Zudem sind heute 57 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden und befinden sich in Isolation. 117 Infizierte befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 57 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (15), Dietramszell (1), Gaißach (1), Geretsried (19), Kochel am See (3), Königsdorf (2), Lenggries (3), Schlehdorf (1), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (9).

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.459 Personen. 3.344 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 50,0 (Quelle RKI).

Dienstag, 16. Februar

Die gute Nachricht vorweg: Der Sieben-Tage-Inzidenzwert bleibt weiterhin stabil. Heute beträgt dieser laut RKI 64,9 (Vortag: 63,3) und auch die Zahl der neu an Corona-Infizierten stagniert: Heute sind es 67 auf Covid-19 positiv Getestete, gestern waren 66 Landkreisbürger. Über 130 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne. Jedoch sind zu den bislang drei möglichen Mutationen zwei weitere dazugekommen, die nun ebenfalls im Labor drauf geprüft werden.

„Bei nunmehr fünf positiv getesteten Menschen wurde eine Punktmutation gefunden, die auf eine der Virusvarianten aus Südafrika, Großbritannien oder Brasilien hindeutet“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Sabine Schmid. Das Landratsamt wartet auf die Laborergebnisse, die bis zu 14 Tage benötigen.

Die 67 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (15), Benediktbeuern (1), Dietramszell (1), Gaißach (1), Geretsried (22), Kochel am See (6), Königsdorf (2), Lenggries (7), Schlehdorf (3), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (6).

45 der 67 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 22 Personen sind symptomfrei. Zehn Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden vier Personen intensivmedizinisch behandelt und ein Mensch muss beatmet werden. Die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 56 Personen.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.448 Personen. 3.325 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Von 27. Dezember 2020 bis 15. Februar 2021 wurde im Landkreis 6.483 Mal gegen das Coronavirus geimpft (Erst- und Zweitimpfungen).

Montag, 15. Februar

Wie das Landratsamt in seinem täglichen Bericht mitteilt, könnten im Landkreis die befürchteten Mutationen des Coronavirus bereits umgehen. Landratsamt-Sprecherin Marlis Peischer dazu: „Bei drei positiv getesteten Menschen wurde eine Punktmutation gefunden, die auf eine der Virusvarianten aus Südafrika, Großbritannien oder Brasilien hindeutet.“ Um festzustellen, um welche Mutation es sich jeweils genau handelt, wird derzeit im Labor das gesamte Genom sequenziert. Das dauere in der Regel zehn bis 14 Tage. Sicher sind dagegen die belegten Zahlen vom Gesundheitsamt: Am heutigen Montag sind im Landkreis 66 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation, das sind 14 weniger als gestern.

Die 66 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (18), Benediktbeuern (1), Dietramszell (1), Gaißach (1), Geretsried (19), Icking (1), Kochel am See (5), Königsdorf (2), Lenggries (6), Schlehdorf (2), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (7).

Die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 56 Personen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.445 Personen. 3.323 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 63,3 (Quelle RKI). An der Teststation auf der Flinthöhe ließen sich seit 1. September 2020, 11.180 Personen freiwillig testen.

Sonntag, 14. Februar

Am heutigen Sonntag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 80 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 151 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Leider ist ein weiterer Todesfall (Jahrgang 1936) zu vermelden, sodass die Gesamtzahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, nunmehr bei 56 seit Beginn der Pandemie liegt.

Die 80 infizierten Personen wohnen in

Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (17), Benediktbeuern (2), Dietramszell (1), Gaißach (1), Geretsried (25), Kochel am See (9), Königsdorf (2), Lenggries (8), Münsing (1), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (2), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (8).

58 der 80 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 22 Personen sind symptomfrei. 14 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden vier Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt bei zwei.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.445 Personen. 3.309 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei einem leicht gesunkenen Wert von 57,9 (Quelle RKI).

Freitag, 12. Februar

Am heutigen Freitag gibt es im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 77 Personen auf Covid-19 positiv Gemeldete, sie befinden sich in Isolation. Über 130 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 77 infizierten Personen wohnen in

Bad Heilbrunn (3), Bad Tölz (14), Benediktbeuern (1), Eurasburg (1), Geretsried (28), Icking (1), Kochel am See (9), Königsdorf (2), Lenggries (8), Münsing (1), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (2), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (5).

58 der 77 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 19 Personen sind symptomfrei. 15 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensiv-medizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 55 Personen.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.422 Personen. 3.290 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 61,0 (Quelle RKI).

Donnerstag, 11. Februar

Infektionsgeschehen in Landkreis-Einrichtungen

Seit Mitte Januar ist das Coronavirus bei nunmehr 112 Menschen im Geretsrieder Pflegeheim St. Ursula nachgewiesen worden. Aktuell befinden sich elf Bewohner und sechs Mitarbeiter l in Isolation. Drei der Bewohner werden stationärer behandelt.

Weitere Infektionen sind in laut Landratsamt auch in der Fachklinik Lenggries aufgetreten: Insgesamt sind in der Einrichtung 17 Patienten positiv auf Covid-19 getestet worden - fünf davon stammen aus dem Landkreis, zwölf aus anderen Landkreisen sowie vier aus dem Personal. Seit Samstag (6. Februar) besteht dort zudem ein Aufnahmestopp, dazu gilt ein Besuchsverbot.

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis 77 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Über 130 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, das sind 20 mehr als am Vortag.

Die 77 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (12), Benediktbeuern (1), Dietramszell (1), Eurasburg (1), Geretsried (34), Kochel am See (9), Königsdorf (1), Lenggries (8), Münsing (1), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (2) und Wolfratshausen (4).

54 der 77 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 23 Personen sind symptomfrei. 16 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensiv-medizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 55 Personen.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.412 Personen. 3.280 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 61,0 (Quelle RKI).

Mittwoch, 10. Februar

Mutation bei einer Person mit Wohnsitz im Landkreis nachgewiesen? Laut Landratsamt wurde erstmals bei einer Person (Jahrgang 1956) mit hiesigen Wohnsitz eine Mutation des Coronavirus festgestellt. Aufgrund einer ersten Analyse besteht der Verdacht, dass es sich um die britische Variante handelt. Um ein genaues Bild von der Mutation zu erhalten, wurde eine sogenannte Ganzgenomsequenzierung veranlasst. Da diese Sequenzierung zehn bis 14 Tage dauert, wird das Ergebnis frühestens am 22. Februar vorliegen.

„Derzeit wird die Person in einer Klinik außerhalb des Landkreises intensiv-medizinisch behandelt“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Marlis Peischer. Das Gesundheitsamt Bad Tölz-Wolfratshausen hat die Kontakt ermittelt und drei weitere Kontakte festgestellt. Weil sich diese Personen in einem anderen Landkreis aufhalten, wurde das dortige Gesundheitsamt informiert.

Zwei weitere Todesfälle

Am heutigen Mittwoch sind dem Landratsamt 71 Personen bekannt, die positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation sind. Knapp 110 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne. „Leider müssen zwei weitere Todesfälle gemeldet werden“, so Peischer. Bei den beiden Verstorbenen handelt es sich um die Jahrgänge 1935, 1946). Somit steigt die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, auf nunmehr bei 55 Personen.

Die 71 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (10), Benediktbeuern (2), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (34), Icking (1), Kochel am See (7), Königsdorf (1), Lenggries (8), Münsing (1), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (2) und Wolfratshausen (1).

49 der 71 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 22 Personen sind symptomfrei. 17 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden fünf Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Menschen müssen beatmet werden.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.396 Personen. 3.270 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 61,8 (Quelle RKI).

Dienstag, 9. Februar

Die Corona-Pandemie im Landkreis hat vier weitere Todesfälle (Jahrgänge 1928, 1944, 1958 und 1965) gefordert. Wie das Landratsamt heute mitteilt, ist die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, auf mittlerweile nun 53 Bürger gestiegen.

Aktuell sind im Landkreis 61 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 100 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Lesen sie hierzu auch: Seit Freitag sind die beiden Impfzentren im Landkreis in betrieb.

Die 61 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (8), Benediktbeuern (1), Bichl (1), Dietramszell (2), Eurasburg (2), Gaißach (1), Geretsried (25), Greiling (1), Icking (3), Jachenau (1), Kochel am See (8), Königsdorf (1), Lenggries (2), Münsing (1) und Schlehdorf (3).

41 der 61 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 20 Personen sind symptomfrei. 20 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden sechs Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Menschen müssen beatmet werden. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.366 Personen. 3.252 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 61,8 (Quelle RKI).

Montag, 8. Februar

Von 27. Dezember 2020 bis 7. Februar wurde im Landkreis 4.401 Mal gegen das Coronavirus geimpft (diese Zahl beinhaltet Erst- und Zweitimpfungen). Derzeit werden laut dem Landratsamt noch Zweitimpfungen in Heimen vorgenommen, zugleich werden nun auch Impftermine in den Impfzentren in Bad Tölz und Wolfratshausen vergeben. Im Testzentrum auf der Flinthöhe in Bad Tölz ließen sich seit September 2020 insgesamt rund 10.700 Personen freiwillig testen.

Am heutigen Montag sind im Landkreis 62 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Rund 110 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 62 infizierten Personen wohnen in:

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (9), Benediktbeuern (2), Dietramszell (1), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (26), Greiling (1), Icking (3), Kochel am See (6), Königsdorf (1), Lenggries (3), Münsing (1) und Schlehdorf (6).

41 der 62 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 21 Personen sind symptomfrei. 19 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, vier Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind, liegt derzeit bei 49 Personen.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.359 Personen. 3.248 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,1 (Quelle RKI).

Sonntag, 7. Februar

Am heutigen Sonntag meldete das Landratsamt 75 Bürger im Landkreis, die positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation sind. Rund 140 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Eine weitere Person (Jahrgang 1928), bei der das Coronavirus nachgewiesen worden war, ist verstorben. Somit stieg die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus verstorben sind, auf insgesamt 49.

Die 75 infizierten Personen wohnen in: Bad Tölz (9), Benediktbeuern (4), Bichl (1), Dietramszell (4), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (31), Greiling (1), Icking (4), Jachenau (1), Kochel am See (7), Königsdorf (1), Lenggries (1), Münsing (1), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (7).

54 der 75 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 21 Personen sind symptomfrei. 20 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, vier Menschen müssen beatmet werden.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.357 Personen. 3.233 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute, 7. Februar 2021, 0 Uhr bei 62,5 (Quelle RKI).

Freitag, 5. Februar

Für heute meldet das Landratsamt 101 Bürger im Landkreis, die positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation sind. Rund 140 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 101 infizierten Personen wohnen in: Bad Tölz (8), Benediktbeuern (5), Bichl (1), Dietramszell (5), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (55), Greiling (1), Icking (6), Jachenau (1), Kochel am See (6), Königsdorf (1), Lenggries (2), Münsing (1), Reichersbeuern (3), Schlehdorf (3) und Wolfratshausen (1).


53 der 101 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 48 Personen sind symptomfrei. 21 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, vier Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl der mit oder an dem Coronavirus Verstorbenen liegt weiterhin bei 48.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.340 Personen. 3.191 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85,2 (Quelle RKI).

Donnerstag, 4. Februar

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 113 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 135 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Betroffene Gemeinde und Städte

Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (14), Benediktbeuern (6), Dietramszell (5), Gaißach (4), Geretsried (51), Greiling (1), Icking (5), Jachenau (1) Kochel am See (8), Königsdorf (1), Lenggries (4), Münsing (1), Reichersbeuern (4), Schlehdorf (2) und Wolfratshausen (3).

65 der 113 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 48 Personen sind symptomfrei. 21 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, vier Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl der mit oder an dem Coronavirus Verstorbenen liegt weiterhin bei 48.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.326 Personen. 3.165 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute, 4. Februar 2021, 0 Uhr bei 86,8 (Quelle RKI).

Informationen zur Ausgabe von FFP2 Masken finden Sie hier.

Mittwoch, 3. Februar

Der 7-Tage-Inzidenz rutscht erstmals wieder unter die 100-Marke und liegt am heutigen Tag bei 91,5 (Quelle RKI). Allerdings vermeldet das Landratsamt auch drei weitere Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben sind - somit steigt die Opferzahl auf 48. Unter den Verstorbenen ist auch eine weitere Person aus dem Geretsrieder Pflegeheim St. Ursula, in der das Virus bislang bei mehr als 100 Fällen nachgewiesen worden war. Des Weiteren sind derzeit 125 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.305 Personen. 3.132 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Betroffene Gemeinde und Städte

Bad Heilbrunn (3), Bad Tölz (14), Benediktbeuern (5), Dietramszell (7), Egling (1), Gaißach (5), Geretsried (54), Icking (4), Jachenau (1) Kochel am See (10), Königsdorf (1), Lenggries (2), Münsing (3), Reichersbeuern (4), Schlehdorf (7) und Wolfratshausen (4).

Dienstag, 2. Februar

Am heutigen Dienstag sind im Landkreis 113 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 118 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. „Leider sind zwei weitere Todesfälle, beide Jahrgang 1931, zu vermelden, sodass sich die Zahl derer, die mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, auf 45 erhöht hat.“, berichtet Landratsamt-Sprecherin Sabine Schmid.

Betroffene Gemeinden und Städte

Die 113 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (10), Benediktbeuern (3), Dietramszell (7), Egling (2), Gaißach (7), Geretsried (48), Icking (4), Kochel am See (9), Lenggries (2), Münsing (3), Reichersbeuern (3), Schlehdorf (8) und Wolfratshausen (6).

51 der 113 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 62 Personen sind symptomfrei. 24 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden neun Personen intensivmedizinisch behandelt, fünf Menschen müssen beatmet werden. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.292 Personen. 3.134 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 104,0 (Quelle RKI).

Überblick über die Situationen an Schulen, Kindertagesstätten und sonstigen Einrichtungen

Bis 15. Dezember lief in Bayern in den Jahrgangsstufen 1 bis 7 allgemeinbildender Schulen der reguläre Schulbetrieb, ab 16. Dezember sind Schulen und Kindertagesstätten gemäß der 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung geschlossen.
Eine Notbetreuung wird angeboten, Schülerinnen und Schüler werden zuhause beschult.

Seit 1. Februar 2021 findet für folgende Jahrgangsstufen Wechselunterricht statt: Abiturjahrgang 2021 (Jahrgangsstufe Q12 an Gymnasien, Jahrgangsstufe III an Abendgymnasien und Kollegs, Jahrgangsstufen 12 und 13 an FOS/BOS sowie an den entsprechenden Schulen zur sonderpädagogischen Förderung) sowie Schüler an beruflichen Schulen (einschließlich der entsprechenden Schulen zur sonderpädagogischen Förderung), bei denen bis zum 26. März 2021 die Abschluss- und Kammerprüfungen anstehen.

Eine Landkreis-Übersicht über die Quarantänesituation an den Schulen gibt es auf hier.

Montag, 1. Februar

Am heutigen Montag sind im Landkreis 111 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 125 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson eingestuft wurden.

Betroffenen Orte

Die 111 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (10), Benediktbeuern (2), Dietramszell (4), Egling (2), Gaißach (10), Geretsried (50), Icking (2), Kochel am See (7), Lenggries (2), Münsing (3), Reichersbeuern (3), Schlehdorf (7), Wackersberg (1) und Wolfratshausen (6).

47 der 111 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 64 Personen sind symptomfrei. 23 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, sechs Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl der mit oder an dem Coronavirus Verstorbenen liegt weiterhin bei 43.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.273 Personen. 3.119 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt weiterhin bei 103,2 (Quelle RKI).

Im Testzentrum auf der Flinthöhe ließen sich seit 1. September 2020 rund 10.300 Personen freiwillig testen.

Sonntag, 31. Januar

Am heutigen Sonntag sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 120 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 140 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 120 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (2), Bad Tölz (9), Benediktbeuern (2), Dietramszell (3), Egling (2), Gaißach (10), Geretsried (58), Icking (2), Jachenau (1), Kochel am See (9), Lenggries (2), Münsing (4), Reichersbeuern (3), Schlehdorf (7), Wackersberg (1), Wolfratshausen (5).

56 der 120 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 64 Personen sind symptomfrei. 23 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden neun Personen intensivmedizinisch behandelt, fünf Menschen müssen beatmet werden. Die Zahl der mit oder an dem Coronavirus Verstorbenen liegt weiterhin bei 43.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.273 Personen. 3.110 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute, 31. Januar 2021, 0 Uhr bei 103,2 (Quelle RKI). 

Laut Landratsamt ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Bewohner eines Heimes in Geretsried nach einer Reihentestung noch einmal um 27 weitere Personen angestiegen. Im Personal kamen am Freitag noch einmal zwei weitere Fälle hinzu.

Einige der etwa 100 Menschen, die sich mit dem Coronavirus im Zusammenhang mit dem Ausbruch in dem Heim infiziert haben, konnten bereits wieder aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als genesen. Die Infektionen waren in der gesamten Einrichtung aufgetreten.

Freitag, 29. Januar

Am heutigen Freitag sind laut Landratsamt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 128 Personen (Vortag: 151) positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 143 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Leider kam ein weiterer Todesfall (Jahrgang 1924) hinzu, so dass seit Beginn der Pandemie insgesamt 43 Personen an oder mit dem Coronavirus verstorben sind.

Die 128 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (4), Bad Tölz (19), Benediktbeuern (5), Bichl (1), Dietramszell (2), Egling (3), Gaißach (10), Geretsried (32), Icking (1), Jachenau (1), Kochel am See (20), Lenggries (4), Münsing (7), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (9), Wackersberg (2), Wolfratshausen (7).

67 der 128 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 61 Personen sind symptomfrei. 20 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt bei fünf. 

Donnerstag, 28. Januar

Am heutigen Donnerstag sind im Landkreis 151 Personen (Vortag: 139) positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. „Leider kam ein weiterer Todesfall hinzu, berichtet das Landratsamt weiter. Seit Beginn der Pandemie sind nun insgesamt 42 Personen an oder mit dem Coronavirus verstorben sind.

Die 151 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (3), Bad Tölz (20), Benediktbeuern (11), Dietramszell (2), Egling (2), Gaißach (12), Geretsried (48), Icking (1), Jachenau (1), Kochel am See (16), Lenggries (7), Münsing (4), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (9), Wackersberg (4), Wolfratshausen (10).

61 der 151 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 90 Personen sind symptomfrei. 19 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt bei vier.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.209 Personen. 3.016 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 125,9 (Quelle RKI).

Mittwoch, 27. Januar

Am heutigen Mittwoch sind im Landkreis 139 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 146 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson eingestuft wurden. „Leider kamen zwei weitere Todesfälle hinzu“, teilt das Landratsamt mit. Mit den beiden Verstorbenen (Jahrgang 1948 und 1964) steigt die Anzahl der Todesopfer seit Beginn der Pandemie auf 41 Bürger, die an oder mit dem Coronavirus verstorben sind.

Die 139 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (5), Bad Tölz (21), Benediktbeuern (10), Dietramszell (3), Egling (2), Gaißach (11), Geretsried (36), Kochel am See (22), Lenggries (2), Münsing (4), Reichersbeuern (2), Schlehdorf (4), Wackersberg (6), Wolfratshausen (11).

62 der 139 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 77 Personen sind symptomfrei. 18 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden sieben Personen intensiv-medizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt bei vier.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.176 Personen. 2.996 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 114,9 (Quelle RKI).

Coronafälle in Geretsrieder Heim

In einem Heim in Geretsried haben sich weitere acht Bewohner sowie drei Personen aus dem Personal mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt wurden seit Beginn des Ausbruchs Mitte Januar 63 Menschen positiv auf das Virus getestet.

Aktuell sind noch 39 Bewohner sowie neun Personen aus dem Personal aufgrund eines positiven Testergebnisses in Isolation, sie gelten als sogenannte aktive Fälle. Die Infektionen waren in der gesamten Einrichtung aufgetreten. 

Dienstag, 26. Januar

Am heutigen Dienstag sind im Landkreis 125 Personen positiv auf Covid-19 getestet und in Isolation. 148 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Leider kam ein weiterer Todesfall (Jahrgang 1941) hinzu, so dass seit Beginn der Pandemie insgesamt 39 Personen an oder mit dem Coronavirus verstorben sind.

Die 125 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (6), Bad Tölz (21), Benediktbeuern (9), Dietramszell (3), Egling (3), Gaißach (9), Geretsried (35), Kochel am See (15), Lenggries (5), Münsing (3), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (3), Wackersberg (3), Wolfratshausen (9).

47 der 125 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 78 Personen sind symptomfrei. 18 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden sieben Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt bei vier.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.153 Personen. 2.989 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 123,5 (Quelle RKI).

Montag, 25. Januar

Am heutigen Montag, 25. Januar, sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 129 Personen positiv auf das Coronavirus getestet in Isolation. In Quarantäne befinden sich aktuell rund 160 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Leider kam ein weiterer Todesfall (Jahrgang 1926) hinzu, so dass seit Beginn der Pandemie insgesamt 38 Personen an oder mit dem Coronavirus verstorben sind.

Die 129 infizierten Personen wohnen in: Bad Heilbrunn (6), Bad Tölz (20), Benediktbeuern (9), Dietramszell (3), Egling (2), Gaißach (9), Geretsried (38), Greiling (1), Kochel am See (18), Lenggries (6), Münsing (3), Reichersbeuern (1), Schlehdorf (1), Wackersberg (3), Wolfratshausen (9).

51 der 129 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 78 Personen sind symptomfrei. 17 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden sieben Personen intensivmedizinisch behandelt, vier Personen müssen beatmet werden.

Insgesamt wurden bis heute 2.974 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 3.141 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute, 25. Januar 2021, 0 Uhr bei 123,5 (Quelle RKI). Im Testzentrum auf der Flinthöhe ließen sich seit 1. September 2020 etwa 10.000 Personen freiwillig testen.

Freitag, 22. Januar

Am Freitag sind im Landkreis 116 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich aktuell 168 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Corona-Infizierte verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Tölz (12), Bad Heilbrunn (6), Benediktbeuern (3), Dietramszell (3), Egling (2), Gaißach (8), Geretsried (48), Greiling (2), Kochel am See (14), Lenggries (6), Münsing (3), Reichersbeuern (2), Wackersberg ( 1), Wolfratshausen (6).

57 der 116 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 59 Personen sind symptomfrei. 26 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden neun Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Personen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorben sind, liegt unverändert bei 37 Personen. Insgesamt wurden bis heute 2.938 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt 3.091 Personen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Freitag (22. Januar 2021) bei 130,6 (Quelle RKI). Zum Vergleich: am Donnerstag (21. Januar 2021) lag der Wert noch bei 107,9 (Quelle: RKI).

Alle Informationen zum Corona-Virus im Tölzer Landkreis gibt es auf www.lra-toelz.de.

Donnerstag, 21. Januar

Am Donnerstag sind im Landkreis 112 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich circa 150 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Corona-Infizierte verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Tölz (15), Bad Heilbrunn (3), Benediktbeuern (17), Dietramszell (3), Egling (2), Gaißach (7), Geretsried (29), Greiling (1), Kochel am See (17), Lenggries (5), Münsing (2), Reichersbeuern (2), Schlehdorf ( 2), Wolfratshausen (7)

57 der 112 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 55 Personen sind symptomfrei. 23 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden acht Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Personen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorbenen sind, liegt unverändert bei 37 Personen .Insgesamt wurden bis heute 2.901 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt 3.050 Personen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Donnerstag (21. Januar 2021) bei 107,9 (Quelle RKI). Zum Vergleich: am Mittwoch (20. Januar 2021) lag der Wert bei 98,5 (Quelle: RKI).

Mittwoch, 20. Januar

Am Mittwoch sind im Landkreis 103 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich aktuell 130 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Der Inzidenzwert beträgt aktuell 98,5 (Quelle: RKI).

Corona-Infizierte verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Tölz (12), Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (18), Dietramszell (2), Egling (1), Gaißach (10), Geretsried (28), Kochel am See (10), Lenggries (7), Münsing (2), Reichersbeuern (2), Schlehdorf ( 2), Wolfratshausen (8)

53 der 103 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 50 Personen sind symptomfrei. 28 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Personen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorbenen sind, liegt unverändert bei 37 Personen .Insgesamt wurden bis heute 2.881 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt 3.021 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Mittwoch (20. Januar 2021) bei 98,5 (Quelle RKI). Zum Vergleich: am Dienstag (19.01.2021) lag der Wert bei 111,0 (Quelle: RKI).

Dienstag, 19. Januar

Seit gestern gilt in den öffentlichen Verkehrsmitteln des Nahverkehrs und den dazugehörigen Einrichtungen im Freistaat Bayern die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. „Wir bekämpfen die Corona-Pandemie konsequent“, betont Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer. „Das Virus mutiert und wird aggressiver, deshalb ist es klug, alle Möglichkeiten zu nutzen, die wir haben. Dazu gehören FFP2-Masken, denn sie schützen auch den Träger selbst vor einer Ansteckung.“ Die neue FFP2-Masken-Pflicht gilt in allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Nahverkehrs wie Regionalzügen, S-Bahnen, Bussen, U-Bahnen, Straßenbahnen und auch Taxis sowie an Bahnhöfen und Haltestellen. Sie gilt für alle Fahrgäste ab 15 Jahren. Für Fahrgäste zwischen 6 und 14 Jahren sowie für Kontroll- und Servicepersonal im ÖPNV bleibt es bei der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Wir haben Benedikt Greutélaers, stellvertretender Leiter des Gesundheitsamtes Bad Tölz-Wolfratshausen, über FFP2-Masken befragt.
  

Am Dienstag sind im Landkreis 114 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich 115 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Der Inzidenzwert beträgt aktuell 111,0 (Quelle: RKI).

Corona-Infizierte verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Tölz (13), Bad Heilbrunn (1), Benediktbeuern (17), Dietramszell (4), Egling (1), Eurasburg (1), Gaißach (2), Geretsried (36), Kochel am See (9), Lenggries (7), Münsing (1), Reichersbeuern (6), Schlehdorf ( 3), Wolfratshausen (13)

63 der 114 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 51 Personen sind symptomfrei. 26 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Personen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorbenen sind, liegt unverändert bei 37 Personen.
Insgesamt wurden bis Dienstag 2.843 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als
genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 2.994 Personen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt (19. Januar 2021) bei 111,0 (Quelle RKI). Zum Vergleich am Montag (18.01.2021) lag der Wert bei 117,3 (Quelle: RKI). Bis zum vergangenen Freitag ließen sich in der Teststation auf der Flinthöhe in Bad Tölz 9.620 Personen freiwillig testen.

Montag, 18. Januar

Am Montag sind im Landkreis 119 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich circa 120 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Der Inzidenzwert beträgt aktuell 117,3 (Quelle: RKI).

Corona-Infizierte verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Tölz (12), Bad Heilbrunn (1),Benediktbeuern (16), Bichl (1), Dietramszell (4), Eurasburg (1), Gaißach (1), Geretsried (40), Greiling (1), Kochel am See (9), Lenggries (9), Münsing (2), Reichersbeuern (6), Schlehdorf ( 3), Wackersberg (1), Wolfratshausen (12)

67 der 119 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 52 Personen sind symptomfrei. 30 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, drei Personen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorbenen sind, liegt bei 37 Personen. Insgesamt wurden bis heute 2.830 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 2.986 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt (18.01.20201) bei 117,3 (Quelle RKI).

Sonntag, 17. Januar

Am Sonntag sind im Landkreis 130 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich circa 140 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Der Inzidenzwert beträgt aktuell 114,1 (Quelle: RKI).

Corona-Infizierte verteilt auf Gemeinden und Städte

Bad Heilbrunn (1), Bad Tölz (11), Benediktbeuern (16), Dietramszell (4), Eurasburg (1), Gaißach (3), Geretsried (42), Greiling (1), Jachenau (1), Kochel am See (10), Lenggries (9), Münsing (2), Reichersbeuern (7), Schlehdorf ( 3), Wackersberg (5), Wolfratshausen (14)

76 der 130 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 54 Personen sind symptomfrei. 34 Personen befinden sich in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, zwei Personen müssen beatmet werden. Die Zahl derer, die seit Beginn der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorbenen sind, liegt bei 37 Personen. Insgesamt wurden bis heute 2.817 Personen aus der Isolation wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 2.984 Personen. Zum Sonntag (17. Januar 2021) war der Wert bei 114,1 (Quelle RKI).

 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare