Aktuelles Infektionszahlen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Coronavirus in Asylunterkunft in Bad Tölz ausgebrochen

Ein Mund- und Nasenschutz liegt auf einem Buch.
+
Mehrere Schulen sind im Landkreis von Covid-19-Infektionen betroffen und deren Klassen derzeit in Quarantäne. (Symbolbild)
  • Daniel Wegscheider
    vonDaniel Wegscheider
    schließen

Bad Tölz/Landkreis - In der von der Regierung von Oberbayern betriebenen Asylunterkunft in Bad Tölz an der Anton-Höfter-Straße wurde ein Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet.

Das Gesundheitsamt hat bereits am Samstag (28. November) für die infizierte Person die Isolation, sowie für sechs weitere Kontaktpersonen die Quarantäne ausgesprochen. Alle sieben betroffenen Personen aus der Asylunterkunft an der Anton-Höfter-Straße können aber in der Unterkunft in Bad Tölz bleiben. Da sie dort einzeln untergebracht werden konnten. Die Kontaktpersonen werden in den nächsten Tagen vom Gesundheitsamt abgestrichen.

Coronazahlen im Landkreis: 154 Infizierte in Isolation

Am Montag (30. November) sind nach Angaben des Landratsamtes im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 154 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden und befinden sich in Isolation. Etwa 600 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 154 infizierten Personen wohnen in: Bad Tölz (30), Benediktbeuern (2), Bichl (1), Dietramszell (7), Egling (5), Eurasburg (4), Gaißach (6), Geretsried (29), Jachenau (1), Kochel (3), Königsdorf (3), Lenggries (19), Reichersbeuern (4), Sachsenkam (14), Wackersberg (10), Wolfratshausen (16).

115 der 154 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 39 Personen sind symptomfrei. 33 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt unverändert bei fünf. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben ist, liegt bei 14 Personen seit Beginn der Pandemie.

Aktuell sind sieben Schulen und fünf Kindergärten im Landkreis vom Coronavirus betroffen: Seit dem Wochenende sind dem Landratsamt neue Fälle an der Grundschule Reichersbeuern, der Karl-Lederer-Schule in Geretsried sowie die Berufsschule und Montessori Schule in Bad Tölz bekannt - insgesamt 90 Schüler sind derzeit aus den vier Einrichtungen in Quarantäne. dwe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare