Coronazahlen aus dem Landkreis

496 Infizierte, 429 gelten als genesen

+
7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt demnach im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bei etwa 26 (Symbolbild).

Landkreis - Insgesamt haben sich bis zum heutigen Donnerstag, 16. Juli 2020, Stand 12 Uhr im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 496 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 429 Personen wurden bereits aus der Quarantäne entlassen, sie gelten als genesen.

Wie das Landratsamt berichtet, setzen sich die nachweislich 57 infizierten Personen zusammen aus dem Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft (GU) in Geretsried mit 19 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwei Mitarbeiter der GU und zwei weiteren Personen, die Familienangehörige dieser Mitarbeiter sind sowie 26 infizierte Personen die in der GU in Bad Tölz an der Peter-Freisl-Straße wohnhaft waren.

Interview: Gesundheitsamtsleiter Dr. Stephan Gebrande zum Infektionsgeschehen in den Gemeinschaftsunterkünften 

In der Bad Tölzer GU an der Anton-Höfter-Straße wurden zwei Personen positiv getestet, die mit einem Infizierten aus der Peter-Freisl-Straße im Zusammenhang standen. Auch diese beiden Personen wurden in eine andere Unterkunft außerhalb des Landkreises abverlegt. Die Testungen aller rund 150 Bewohner an der Unterkunft Anton-Höfter-Straße ergaben ausschließlich negative Befunde. 

"Bei vier weiteren Personen aus Bad Tölz sowie je eine Person aus Dietramszell und Wolfratshausen wurde ebenfalls eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Eine Person davon befindet sich in stationärer Behandlung", so Sabine Schmid vom Landratsamt. 

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt demnach im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bei ca. 26. red

Auch interessant

Kommentare