Arbeitsreicher Wachtag

Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft schult ihren Nachwuchs

+
Erste-Hilfe-Kurs für den Nachwuchs: Die jungen Rettungsschwimmer lernen wichtige Rettungsmaßnahmen.

St. Heinrich – Ereignisreicher Wachtag in St. Heinrich: Einen gemeinsamen „Wasserrettungsdienst für Kids“, für Kinder von acht bis zwölf Jahren haben die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Schäftlarn-Wolfratshausen und die DLRG Haar zusammen am Starnberger See an der Wasserettungsstation St. Heinrich ausgerichtet.

Insgesamt 18 Kinder aus den beiden befreundeten Ortsverbänden sind der Einladung gefolgt. Dabei haben sie so einiges über den Wachtag am See erfahren können. Nach den Kennen-Lernspielen gab es eine kurze Einführung in Erste Hilfe. Am Nachmittag wurden dann Technik und Material vorgestellt – nach so viel Lernen, durften danach alle zur gemeinsamen Abkühlung in den See hüpfen. Neben der Theorie gab es aber auch einiges an Arbeit: Noch bevor die Kinder überhaupt an die Station kamen, musste ein Trupp zum ersten Kreislaufkollaps ausrücken. Während der Erste-Hilfe Einführung für den Nachwuchs, wurden die First Responder zum nächsten Einsatz alarmiert. Und nach Ende der Aktion „Wasserrettungsdienst für Kids“ halfen er Nachwuchs, weil die Rettungsboote zum Freischleppen mehrerer losgerissener Segelschiffe ausrücken mussten. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Gestohlenes Tablet selbst zurück recherchiert
Gestohlenes Tablet selbst zurück recherchiert
Bank bezieht neues Quartier
Bank bezieht neues Quartier
Kommandant Robert Buxbaum lange nicht Amtsmüde / Feuerwehr Weidach leistet 800 Einsatzstunden
Kommandant Robert Buxbaum lange nicht Amtsmüde / Feuerwehr Weidach leistet 800 Einsatzstunden
Untere Naturschutzbehörde führt Gehölzentnahme durch: Flora und Fauna profitieren davon
Untere Naturschutzbehörde führt Gehölzentnahme durch: Flora und Fauna profitieren davon

Kommentare