Aus dem Polizeibericht

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen auf der Staatsstraße 2072

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
+
Symbolbild

Dietramszell - Am Samstagmittag ist es auf der Staatsstraße 2072 bei Bairawies zu einem Verkehrsunfall gekommen: Fünf Personen haben sich dabei verletzt.

Was war passiert? Laut Polizei fuhr am Samstag (5. Dezember) ein 20-jähriger Paketfahrer aus München mit seinem Kastenwagen den Bierhäuslweg entlang. An der Einmündung zur Staatsstraße 2072 wollte diese queren, um zum Anwesen auf der anderen Seite zu gelangen. „Dabei schätzte er wohl die Geschwindigkeit eines von rechts kommenden VW falsch ein. Es kam zum Zusammenstoß“, berichtete Polizeioberkommissar Gerrit Packhäuser. Dadurch wurden der Fahrer des VW, ein 41-jähriger Wolfratshauser sowie seine 39-jährige Frau und die beiden Kinder im Alter von 12 und 14 Jahren, die ebenfalls im Fahrzeug saßen, leicht verletzt. Sie wurden in die Krankenhäuser Wolfratshausen und Murnau verbracht.

Der Fahrer des Kastenwagens verletzte sich ebenfalls leicht und zwar am Bein. Eine sofortige Behandlung im Krankenhaus war nicht notwendig. Das Fahrzeug des Wolfratshausers kam in der angrenzenden Wiese zu stehen. Der Kastenwagen drehte sich durch den Aufprall um 180 Grad und blieb auf der Straße stehen.

Gesamtschaden: 35.000 Euro und fahrlässige Körperverletzung

Bei der Unfallaufnahme wurde der Verkehr von der Feuerwehr Hechenberg umgeleitet. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war gegen 13.30 Uhr wieder frei befahrbar. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 35.000 Euro geschätzt. Zudem wurden nach Angaben der Polizei ein Verkehrszeichen sowie Bushaltstellenschild beschädigt. Der Unfallverursacher aus München wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. dwe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare