Überholmanöver geht nach hinten los

Dietramszell: Lkw kollidiert frontal mit Baum

Blaulicht der Polizei
+
Überholmanöver: Der Lkw-Fahrer scherte zu früh wieder ein. (Symbolbild)
  • Viktoria Gray
    vonViktoria Gray
    schließen

Dietramszell - Lkw kollidiert kurz vor Ascholding frontal mit Baum.

Wie die Polizeiinspektion Geretsried mitteilt, ereignete sich am Freitagvormittag auf der St2072 kurz vor dem Ortsteil Ascholding in der Gemeinde Dietramszell, ein schwerer Unfall.

Laut Polizeihauptkommissar Moritz Klos fuhr ein 60-jähriger Lenggrieser die Straße von Egling kommend mit seinem Lkw entlang. Kurz vor der Ascholdinger Ortseinfahrt überholte er einen Lkw, der vor ihm, von einem 56-jährigen Tölzer gefahren wurde. Der Lenggrieser scherte zu früh wieder ein, touchierte dabei den in gleicher Richtung fahrenden Lkw und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Schließlich kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum.

„Bei dem Verkehrsunfall wurde glücklicherweise niemand verletzt“, zeigt sich Klos erleichtert. Nichtsdestotrotz entstand an beiden Fahrzeugen ein nicht unerheblicher Sachschaden. An dem Lkw, der in den Baum rein fuhr, entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 25.000 Euro (wirtschaftlicher Totalschaden). Bei dem anderen Fahrzeug wurde der Schaden auf 10.000 Euro geschätzt. Zudem wurde noch der Baum beschädigt.

Der Fahrer des kollidierten Fahrzeuges wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Neben dem Rettungsdienst, war auch die Freiwillige Feuerwehr Ascholding mit im Einsatz.

gv

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare