Frisches Fleisch, Fische und Feinkost

Edeka Heininger in Waldram feiert 5-jähriges Bestehen

Obstabteilung Edeka-Markt in Waldram
+
Leitet seit 2016 den Edeka-Markt in Waldram: Klaus Heininger

Vor fünf Jahren übernahm Klaus Heininger die Pacht des Edeka-Marktes in der Faulhaberstraße 1. „Seither läuft das Geschäft richtig gut“, freut sich der 61-Jährige. Der gelernte Einzelhandelskaufmann verfügt über jahrzehntelange Berufserfahrung. Schon 1979 übernahm er die Leitung eines Marktes in Martinsried bei München. Neben der Edeka-Filiale in Waldram führt Heininger auch den Edeka-Markt am Breslauer Weg in Geretsried.

Reichhaltiges Sortiment

Täglich setzt er sein Know-how ein, um den Kunden ein reichhaltiges Sortiment und stets frische Ware zu günstigen Preisen anbieten zu können. „Gerade im Feinkost-Bereich sind wir in der Lage, Artikel zu besorgen, die man sonst nur sehr schwer und mit großem Aufwand bekommen kann“, verspricht Heininger. Der 61-Jährige übernahm deshalb 2016 gerne die Herausforderung, eine Filiale zu übernehmen, die in den sieben Jahren zuvor noch Verluste machte. „Ich bin überzeugt davon, dass man in Waldram noch so einiges bewegen kann. Sonst würde ich es nicht machen“, sagte Heininger kurz nach der Übernahme selbstbewusst.

Sein erstes Ziel war es, in Waldram eine Frischwarentheke mit Fleisch, Wurst und Käse zu eröffnen. Ein Angebot, dass sein Vorgänger aufgrund fehlender Rentabilität aufgab.

Edeka Heininger: Impressionen

EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
Bietet frisches Fleisch, Fisch und Feinkostsalate an: Inhaber Klaus Heininger © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
Einmal pro Sommermonat grillt Klaus Heininger Steckerlfische © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
EDEKA Heininger in Waldram © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
Auch Haushaltsgeräte führt Edeka Heininger © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
EDEKA Heininger in Waldram © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
EDEKA Heininger in Waldram © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
EDEKA Heininger in Waldram © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
EDEKA Heininger in Waldram © EDEKA Heininger
EDEKA Heininger in Waldram Einrichtung
Leitet seit 2016 den Edeka-Markt in Waldram: Klaus Heininger © EDEKA Heininger

Moderne und kundenfreundliche Einrichtung

Zudem veränderte Klaus Heininger die Einrichtung des Geschäftes und präsentierte die Waren ansprechender. So wird in Kürze eine Obstabteilung eröffnet. Der Kassenbereich wurde bereits kundenfreundlich umgestaltet. Im Sommer gibt es einmal pro Monat Grillaktionen, einen Frischobstverkauf vor der Tür und einen Steckerlfisch-Verkauf. „Das machen wir im Herbst und Winter aber nicht mehr“, schränkt Heininger ein. Dass er 2016 die Leitung des Waldramer Edeka-Marktes übernahm, ist auch dem Engagement des Wolfratshauser Wirtschaftsreferenten Helmut Forster (Wolfratshauser Liste) und seinem Stadtratskollegen Manfred Menke (SPD) zu verdanken. „Wir haben ihn besucht und ihm den Standort schmackhaft gemacht“, verriet Forster. Heininger klärte daraufhin mit der Edeka-Gruppe die Details für die Übernahme. Forster war nach der Vollzugsmeldung ebenso erleichtert wie viele Bewohner in Waldram.

Einziger Nahversorger in Waldram

Edeka Heininger ist der einzige Nahversorger in dem 4.200 Einwohner zählenden Wolfratshauser Stadtteil. Eine Besonderheit ist der Lieferservice: Kunden können am Vormittag bis 12 Uhr in den Laden kommen und in Ruhe einkaufen. „Wir liefern ab 14 Uhr für eine kleine Pauschale von fünf Euro zu Ihnen nach Hause“, verspricht Heininger. Ein Angebot, das vor allem von älteren oder gehbehinderten Menschen ohne eigenes Fahrzeug gerne angenommen wird.

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 7:30 bis 20:00 Uhr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Bad Tölz - Wolfratshausen
Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Bad Tölz - Wolfratshausen
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern
Bad Tölz - Wolfratshausen
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern

Kommentare