Historischer Verein 

Erinnerungsort Badehaus begrüßt 6.000 Besucher

+
Vorsitzende Sybille Krafft (Mitte)  freut sich über die hohe Besucherzahl im Badehaus Wolfratshausen.

Wolfratshausen – Auch der Erinnerungsort Badehaus in Wolfratshausen ist seit Montag aufgrund des Coronavirus bis auf Weiteres geschlossen. Davor konnte aber noch der 6.000 Besucher gefeiert werden.

Nachdem dort in der vergangenen Woche noch der 6000. Besucher begrüßt wurde, wird jetzt der Erfolgskurs dieses zivilgesellschaftlichen Projekts nun zwangsweise unterbrochen. Alle Sonderführungen müssen abgesagt werden. „Die ehrenamtlichen Kräfte, die studentischen Mitarbeiter und unsere Bundesfreiwillige arbeiten aber hinter den Kulissen im Homeoffice weiter“, berichtet Vorsitzende Sybille Krafft. Das Klezmer-Konzert, das für den Sonntag, 5. April, geplant war, muss „auf gesündere Zeiten verschoben werden“, so Krafft weiter. 

Außerdem werden Gedenken an den Todesmarsch der Dachauer KZ-Häftlinge, der vor 75 Jahren auch an Föhrenwald vorbeizog, in der geplanten Form nicht stattfinden können. „Wir entwickeln aber gerade neue Ideen für ein würdiges, die Gesundheit der Teilnehmenden nicht gefährdendes Gedenken.“dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Bei Corona-Fragen nicht den Notruf 110 wählen oder die örtliche Polizei anrufen
Bei Corona-Fragen nicht den Notruf 110 wählen oder die örtliche Polizei anrufen
Trotz Corona: Bauarbeiter im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen packen noch zu
Trotz Corona: Bauarbeiter im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen packen noch zu
Sonderleerung der Briefkästen
Sonderleerung der Briefkästen
Online Shopping in Tölz
Online Shopping in Tölz

Kommentare