Erzählkunst-Festival Drachengold erstmals im Advent / Fortsetzung ungewiss

Weihnachten statt Fastfood

Drachengold-Team (v.l.): Martin Regnat, Ursula Weber mit Drache, Eva Frauenrieder sowie Lugh Harrison.

Bad Tölz – Heuer fliegt der Erzähl-Drache zur Weihnachtszeit nach Bad Tölz sowie Geretsried und verzaubert dort die Zuhörer mit seinen Geschichten. Das Drachengold-Festival vom Kulturschatzhüterverein feiert dieses Jahr zum fünften Male seine Erzählkunst-Tage mit Märchen und Musik – das erstmals im Advent stattfindet.

Erzählerin Ursula Weber weiß wie man Atmosphäre beim Pressegespräch schafft: Durch die Bücherregalgassen der Tölzer Stadtbibliothek rieseln Flötenmelodien, pochen Percussiontöne und auch Gitarrenlaute sind zu vernehmen. Und Weber, sie steht vor dem Musikertrio, trägt über ihren Schultern einen grünen Drachen geschlungen und fängt zum Erzählen an.

„Es war einmal ein Holzfäller, der wollte im Wald eine Fichte umschlagen“, erzählte Weber. Daraus flatterte ein Engel und bat den Mann um Einhalt, dafür könne er sich auch etwas wünschen. Doch so einfach war es für ihn nicht, denn eigentlich bräuchte er drei Wünsche. Seine Mutter sehe nichts mehr, seine Frau wolle ein Kind und er bräuchte das Holz für das kaputte Dach. Deshalb packte der schlaue Mann alle Wünsche in einen Satz und bekam sie erfüllt.

Es sind solche Geschichten, die Weber bewegen – die eben vom Wünschen, Glück, Träumen und der Sehnsucht berichten. Und was würde sich da besser eignen als die dunkelste Jahreszeit, die laut Weber auch gleichzeitig die „traumstärkste Zeit“ ist. „Wenn draußen dicke Flocken schneien und drinnen der Holzofen knistert, dann leben Märchen wieder auf.“ Und so wird Weber in der „staadn Zeit“ Geschichten erzählen. Diese werden von Hirten handeln, die Jesus ihr Feuer verweigern oder von Rosen, die auch bei Schnee und Eis blühen. Aber Weber erzählt auch international, beispielsweise wenn Santa Claus in New York ein Einkaufszentrum besucht.

Auch die hiesige Mundart wird nicht vergessen. Wenn Weber die biblische Weihnachtsgeschichte auf Bairisch auf der Bühne des Tölzer Christkindlmarktes erzählen wird.

Den passenden musikalischen Rahmen für Webers Erzählungen bieten dabei Eva Frauenrieder (Harfe, Flöte), Lugh Harrison (Fagott, Percussion) sowie Martin Regnat (Ziach, Gitarre). „Sie erzählen meine Geschichten weiter, berühren und erfüllen“, betonte Weber und weiter: „Sie lassen Raum zum Träumen.“ Dies sei besonders wichtig, in einer Zeit, in der Geschichten nicht mehr kreativ seien. „Heutzutage bekommen wir noch Fastfood-Geschichten“, so Weber.

Umso wichtiger sei es, sich wieder Zeit zu nehmen „und mit Genuss Geschichten zu lauschen, anstatt diese nur zu konsumieren“, erklärte Weber. Ihr gehe es darum Menschen zu berühren, und nachhaltig zu bewegen. Besonders heute im digitalen Zeitalter, „in der die Welt vom Verstand dominiert wird“. Auch dazu fällt Weber eine Geschichte ein: „Einmal kam ein Firmenchef zu ihr, der sich bedankte, da ihm Weber eine Träne entlockte. Ein Gefühl, das der Businessmann lange nicht mehr gefühlt hat.

Indes: Gefühle sind vergänglich, und so ist leider auch die Fortsetzung des Drachengold-Festivals im kommenden Jahr fraglich: „Ob es uns wieder gibt, steht in den Sternen“, berichtete Weber. „Der ehrenamtliche Aufwand ist enorm.“ Der Kulturschatzhüter-Verein, den die vier Tölzer Künstler im Sommer 2013 gegründet hatten, lebt von Spenden. Doch noch lebt der Drache und spuckt auch heuer wieder seine warmen Herz-Geschichten aus: Diese gilt es nach Weber zu bewahren, damit sie nicht aussterben. Eben Erzählungen, die ans Herz gehen und kein „Hollywood-Kitsch sind“. Daniel Wegscheider

______________________________

Drachengold Festival-Programm „Märchen und Musik“: Donnerstag, 7. Dezember, in Bad Tölz; um 15 Uhr Eröffnung AOK; 16 Uhr Stadtbibliothek; 17 Uhr Raiffeisenbank im Oberland. Donnerstag, 14. Dezember, in Geretsried: 15 Uhr Jugendtreff Ein-Stein; 16 Uhr AOK; 17 Uhr Stadtbücherei. Sowie am Sonntag, 17. Dezember, 16 Uhr die Weihnachtsgeschichte auf dem Tölzer Christkindlmarkt (Marktstraße).

Auch interessant

Meistgelesen

Bunte Bilder in Stein
Bunte Bilder in Stein
Schlüsselimmobilie wiederbeleben
Schlüsselimmobilie wiederbeleben
Schwere Geburt
Schwere Geburt
Vertrag verlängert
Vertrag verlängert

Kommentare