Treue Fährtenleser im Einsatz

BRK-Rettungshundestaffel finden vermisste Person

Der Rettungshund nimmt Fährte im Wald auf
+
Woody im Wald: der erfahrene Rettungshund der Rettungshundstaffel ist neun Jahre alt und zweifach geprüft.
  • Daniel Wegscheider
    VonDaniel Wegscheider
    schließen

Landkreis/Eurasburg – Zwei parallele Einsätze haben die hiesigen „Lebensretter mit der kalten Schnauze“ jüngst gefordert.

Am vergangenen Samstag war nämlich die BRK-Rettungshundestaffel aus dem Oberland bei gleich zwei Vermisstensuchen im Einsatz: eine in Garmisch-Partenkirchen, die andere in Eurasburg. Für den Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen nahmen dazu die drei Labradorhunde Paula und Woody sowie Mira und der Australien Shepherdrüde Louis die Fährte zusammen mit ihren Hundeführerin auf.

Gegen 22 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Oberland die Schnelleinsatzgruppe Rettungshunde Oberland. „Der Einsatz in Garmisch war rasch beendet, da die vermisste Person noch vor Anrücken der Einsatzkräfte bereits gefunden werden konnte“, berichtet Sprecherin Petra Gössl-Kubin vom BRK-Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen.

Zeitgleich lief die Vermisstensuche in Eurasburg an. Mehrere Hund-Mensch-Teams der BRK Rettungshundestaffeln aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Weilheim-Schongau und Weilheim/Starnberg suchten nach der zweiten vermissten Person. Das Team der Garmischer BRK-Rettungshunde war dann zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnte die vermisste Person gegen 1.30 Uhr morgens auffinden. Nach kurzer Erstversorgung wurde sie der Besatzung des Rettungswagens übergeben.

Rüde fällt in eine zwei Meter tiefe Betonwanne - bleibt aber unverletzt

„Für die Ehrenamtlichen sind diese Momente der Lohn für viele Stunden Ausbildung und Arbeit gemeinsam mit ihren Hunden“, erklärt Gössl-Kubin weiter. „Bedauerlich ist, dass sich ein Tölzer Rettungshund während des Einsatzes verletzte.“ Das Tier stürzte während des Einsatzes in eine rund zwei Meter tiefe Betonwanne, aus der er sich nicht mehr alleine befreien konnte. „Zum Glück wurde der Rüde dabei nur leicht verletzt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Bad Tölz - Wolfratshausen
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Oach-Festival in Bad Tölz: Bananafishbones müssen Konzert abbrechen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Oach-Festival in Bad Tölz: Bananafishbones müssen Konzert abbrechen
Oach-Festival in Bad Tölz: Bananafishbones müssen Konzert abbrechen
Schwerer Unfall auf der B13: drei Personen schwer verletzt
Bad Tölz - Wolfratshausen
Schwerer Unfall auf der B13: drei Personen schwer verletzt
Schwerer Unfall auf der B13: drei Personen schwer verletzt
Tölzer Region: Behindertenbeauftragter im Landkreis kritisiert vergessene ÖPNV-Barrierfreiheit
Bad Tölz - Wolfratshausen
Tölzer Region: Behindertenbeauftragter im Landkreis kritisiert vergessene ÖPNV-Barrierfreiheit
Tölzer Region: Behindertenbeauftragter im Landkreis kritisiert vergessene ÖPNV-Barrierfreiheit

Kommentare