„Gasgeruch“ im Keller eines Lenggrieser Schuhgeschäfts

Die Wehren aus Lenggries und Bad Tölz waren im Einsatz.
+
Die Wehren aus Lenggries und Bad Tölz waren im Einsatz.
  • Daniel Wegscheider
    vonDaniel Wegscheider
    schließen

Lenggries - Einen großen Feuerwehreinsatz gab es am Samstagnachmittag in Lenggries, nachdem Gasgeruch wahrgenommen wurde.  

„Gasaustritt in einem Lenggrieser Schuhgeschäft“, lautete die Alarmmeldung der Integrierten Leitstelle am Samstagnachmittag, zu dem die Lenggrieser und Tölzer Feuerwehr ausrückten. Bei der Kontrolle per Gasmessgerät konnte eine höhere Kohlenmonoxid-Konzentration im Keller des Gebäudes festgestellt werden.

Das festgestellte Gas in der Raumluft könnte durch Fehlzündungen der Heizung entstanden sein, schätzt die Feuerwehr. Der undefinierbare Geruch dagegen, entstand vermutlich durch eine neue Schuhlieferung und den bei der Herstellung verwendeten Materialien. „Die Feuerwehr hatte dieses Mal nicht die Aufgabe des Löschens, sondern musste die Örtlichkeit gründlich lüften“, berichtet die Polizei. dwe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare