Akkordeonvirtuose im Stream

Kulturbühne Geltinger Hinterhalt: Kofelgschroa-Sänger Maxi Pongratz auf Solopfaden

Maxi Pongratz
+
Präsentierte unter anderem „Musik für Flugräder“: Maxi Pongratz.

Gelting – Vor zwei Jahren verordnete sich die Oberammergauer Gruppe Kofelgschroa eine künstlerische Pause. Dass Sänger Maxi Pongratz auch mit Soloauftritten begeistern kann, bewies sein Livestream-Konzert in der Kulturbühne Hinterhalt.

Maxi Pongratz überzeugte mit einem erfrischenden Mix von witzigen Wortspielen und virtuosem Akkordeonspiel. Dabei deutete im Leben des mittlerweile 34-Jährigen zunächst nichts auf eine Karriere als Musiker hin. „Ich bin eigentlich ein gelernter Zierpflanzengärtner“, verriet Pongratz. In dieser Funktion musste er jedoch meist die Gräber auf Friedhöfen schmücken – ein morbides Aufgabenspektrum, das ihn nicht glücklich machte. „500 Gräber im Dauerauftrag rundum bepflanzt: ‚s ganze Jahr sauba beinand“, sang Pongratz in einem autobiografisch gefärbten Lied.

„Fluglieder“ sorgen für Stimmung

Deshalb gründete der in Oberammergau aufgewachsene Musiker schon in jungen Jahren zusammen mit drei weiteren Mitstreitern die Gruppe Kofelgschroa, die bis zur einer selbst verordneten Bandpause im Jahr 2019 ähnlich wie die artverwandten LaBrassBanda auch große Hallen füllte. Mittlerweile konzentriert sich der zeitweise in Obergiesing lebende Maxi Pongratz auf seine Solokarriere.

Der Titel des im Juni erscheinenden Albums „Musik für Flugräder“ passt gut zur aktuellen „Fluggesellschaft“-Dekoration der Kulturbühne. Darauf enthalten sind auch schnelle Akkordeon-Instrumentalstücke, zu denen manch einer gerne inmitten einer großen Menge ausgelassen tanzen würde. „Hoffentlich ist die Livestreamerei irgendwann mal vorbei“, hofft Pongratz.

Donnernder Applaus

In Gelting musste er sich mit dem Lesen begeisterter Chat-Kommentare sowie dem donnernden Applaus von Hinterhalt-Wirtin Assunta Tammelleo und ihrer Wolfratshauser Stadtratskollegin Dr. Ulrike Krischke begnügen. Krischke bat in ihren einführenden Grußworten um Spenden für den virtuellen Hut und freute sich, dass Pongratz am Ende auch noch eine ausgedehnte Version des bereits 2012 veröffentlichten Kofelgschroa-Hits „Die Wäsche“ präsentierte.

Die Livestream-Aufzeichnung ist weiterhin auf dem Youtube-Kanal der Kulturbühne Hinterhalt zu finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von der Straße abgekommen: 21-jähriger Reichersbeurer erliegt seinen Verletzungen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Von der Straße abgekommen: 21-jähriger Reichersbeurer erliegt seinen Verletzungen
Von der Straße abgekommen: 21-jähriger Reichersbeurer erliegt seinen Verletzungen
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Bad Tölz - Wolfratshausen
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Corona im Tölzer Land: Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Bad Tölz - Wolfratshausen
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Outdoor-Ausstattungsprofi Grasberger jetzt in Lenggries
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Bad Tölz - Wolfratshausen
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert
Pachtvertrag für Golfklub Bergkramerhof in Wolfratshausen wird nicht verlängert

Kommentare