„Geretsrieder Miteinander“

Bürgermeisterkandidatin Martina Raschke will Anregungen umsetzen

+
Bürgermeisterkandidatin Martina Raschke (r.) lud die Bürger und Bürgerinnen zu einer Gesprächsrunde in die Kulturbühne Hinterhalt von Assunta Tammelleo (l.) ein.

Gelting – Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Im Dialog“ lud Bürgermeisterkandidatin Martina Raschke (Bündnis 90/Die Grünen) zu einer Gesprächsrunde in die Kulturbühne Hinterhalt ein.

Als Grundlage für die Diskussion sammelte Raschke die Ideen in den Themenbereichen „Transparenz in der politischen Arbeit“, „bürgerschaftliches Miteinander“, „Bürgerbeteiligung“ und „Ehrenamt“. So wünschten sich die Bürger vor allem eine einfachere Navigation zu wichtigen Informationen auf der städtischen Website. „Die Infos sind leider zu versteckt“, bedauerte ein Gast.

Angeregt wurde zudem eine Stadt-App inklusive Newsletter mit Option für Push-Nachrichten sowie nach der Wahl ein runder Tisch zum Thema „Geretsrieder Miteinander“. Einige Teilnehmer wünschten sich mehr Begegnungsstätten – und das in allen vier Stadtteilen. In puncto Bürgerbeteiligung wurde die Forderung nach einer zentralen „personellen“ Anlaufstelle für Bürger geäußert, die den Bürger unterstützt und von Anfang an Berührungsängste vermeidet.

Am Herzen lag den Gästen auch eine Förderung des Ehrenamts. Dies könne beispielsweise durch Wertschätzung, Aufwandsentschädigungen und eine Verteilung der Lasten auf mehreren Schultern geschehen. „Ich hoffe, dass die Teilnehmer auch aus dieser Veranstaltung viel Positives mitgenommen haben“, bilanzierte Raschke. Wie bei allen ihrer Gesprächsrunden versicherte die Geltingerin, dass sie die vorgebrachten Anliegen – sei es als Bürgermeisterin oder als Stadträtin – so schnell wie möglich umsetzen möchte. ph

Auch interessant

Meistgelesen

Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern in Gelting verzögert sich
Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern in Gelting verzögert sich
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Zahl der Coronafälle steigt: Nordlandkreis stärker betroffen 
Zahl der Coronafälle steigt: Nordlandkreis stärker betroffen 
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise

Kommentare