Polizeiinspektion Geretsried ermittelt

Erfolgreicher Schlag gegen die örtliche Rauschgiftszene: 31-jähriger Geretsrieder festgenommen

Rauschgiftfund in Geretsried von der Polizei
+
Die Polizeiinspektion Geretsried stellt Rauschgift, eine Schreckschusspistole sowie Bargeld im fünfstelligen Bereich sicher.

Geretsried - Da staunten die Polizisten nicht schlecht: In der Geretsrieder Wohnung eines 31-Jährigen fanden sie ein halbes Gramm Cannabis, 40 Gramm Kokain, eine Schreckschusspistole und viel Bargeld.

Am Montag (23. November) wurden Beamte der Polizeiinspektion Geretsried bei der Durchsuchung einer Wohnung in Geretsried fündig: der einschlägig bekannte 31-jährige Wohnungsinhaber hatte dort rund ein halbes Kilogramm Cannabis-Produkte gelagert, zudem knapp 40 Gramm einer Kokain-Amphetaminmischung. Die Polizeibeamten fanden außerdem eine Schreckschusspistole und einen mittleren fünfstelligen Bargeldbetrag.

Alle Gegenstände wurden von der Polizei sichergestellt und der 31-Jährige wurde wegen des Verdachts auf illegalen Betäubungsmittelhandel vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ umgehend einen Haftbefehl und der Geretsrieder wurde im Anschluss in eine Haftanstalt eingeliefert. dwe

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare