Häner rückt für Terwey nach

Geretsrieds Bürgermeister vereidigt neuen FDP-Stadtrat

+
Lorenz Terwey(l.) und Bürgermeister Michael Müller beim Eidspruch.

Geretsried – Wegen eines schwerkranken Familienmitglieds zieht Lorenz Terwey in den Landkreis Rosenheim. Wie schon im Kreistag rückt nun auch im Geretsrieder Stadtrat Edmund Häner (l.) für ihn nach.

In der letzten Sitzung vor der Sommerpause wurde er von CSU-Bürgermeister Michael Müller (r.) vereidigt. „Es tut mir leid, dass ich mich vorzeitig als Stadtrat verabschieden muss“, erklärte Terwey. Bürgermeister Michael Müller überreichte ihm zum Abschied eine Chronik der Stadt Geretsried und weitere kleine Geschenke. 

Der 54-jährige FDP-Mann kandidierte im März auch für das Amt des Geretsrieder Bürgermeisters und unterlag dem Amtsinhaber Michael Müller (CSU) klar. Nachrücker Häner erklärte schon bei der Nominierungsversammlung seiner Partei im November 2019, dass er sich für mehr Transparenz von Stadtrats- und Kreistagssitzungen einsetzen möchte und sich auch Live-Übertragung von Sitzungen ins Internet gut vorstellen könnte. Künftig wird der 45-jährige Familienvater im Bau- und Umweltausschuss, im Arbeitskreis Klima und im Verwaltungsrat der Stadtwerke vertreten sein. ph

Auch interessant

Meistgelesen

33-jähriger Geretsrieder wird angeblich von Jugendlichen geschlagen und getreten
33-jähriger Geretsrieder wird angeblich von Jugendlichen geschlagen und getreten
Grünen-Ortsverband von abgelehnten Anträgen nicht entmutigt – Kaum Besucher
Grünen-Ortsverband von abgelehnten Anträgen nicht entmutigt – Kaum Besucher
Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit veranstaltet „14. Integrationsforum: Arbeit ist Menschenrecht?!“
Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit veranstaltet „14. Integrationsforum: Arbeit ist Menschenrecht?!“
Digital-Premiere für die IHK Ausbildungsscouts: Wolfratshauser Realschüler dabei
Digital-Premiere für die IHK Ausbildungsscouts: Wolfratshauser Realschüler dabei

Kommentare