Unerlaubte Feiern

Geselliges Osterwochende: Polizei stoppt Partys in Königsdorf und Bad Tölz

Das Parkhaus an der Bockschützenstraße
+
Jugendliche verlegten eine Party in das Parkhaus an der Bockschützenstraße.
  • Viktoria Gray
    vonViktoria Gray
    schließen

Bad Tölz/Königsdorf - Über das Osterwochenende kam es im Tölzer Landkreis zu einigen unerlaubten Versammlungen. Hier die Bilanz des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Es war gegen 2 Uhr am Karfreitag, 2. April, als die Polizeiinspektion Bad Tölz mehrere Mitteilungen erhielt. Inhalt der Nachrichten: Rühestörung im Parkhaus an der Bockschützenstraße. Die Beamten fanden dann ganz in der Nähe des Parkhauses acht Personen auf. Wahrscheinlich war es der Alkohol, der bei einem 18-Jährigen Kreislaufbeschwerden auslöste. Der junge Mann musste dann ins Krankenhaus Bad Tölz gebracht werden. Schließlich stellte sich heraus, dass in dem Parkhaus ein größeres Trinkgelade stattgefunden hatte. Wie Polizeihauptkommissar Alois Grünwald auf Nachfrage der Rundschau mitteilt, handelte es sich bei den acht Personen um Jugendliche zwischen 18 und 24 Jahren. Eine Person sei aus München, eine andere aus Lenggries und sonst seien alle aus Tölz gewesen. „Die Parkanlage gilt schon länger als kleiner Brennpunkt“, so Grünwald. Allgemein würde der Ort als Treffpunkt von Jugendlichen genutzt. Zudem hinterließen die zwischen 18 und 24 Jahre alten Jugendlichen ihre Spuren. Im Parkhaus konnten diverser Müll und Leergut aufgefunden werden. Auch zwei Autos wurden möglicherweise beschädigt. Zur Klärung für den Sachverhalt hier werden aber in den nächsten Tagen die Videoaufnahmen ausgewertet, heißt es.

Unerlaubte Feier in Königsdorf

Ebenso berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd von einer Feier in einem Hotel. Hier trafen die Beamten am späten Donnerstagabend, 1. April, 18 Personen aus 16 verschiedenen Haushalten an. Die Feier wurde laut Polizeimitteilung nach Hinzuziehung mehrerer Streifen eingestellt.

Lesen Sie hier auch: In Baugrube verschüttet – 40-Jähriger verstirbt später im Krankenhaus oder Autoposer-Szene am Sylvenstein - Polizei kontrolliert aufgemotzte Fahrzeuge

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare