Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben

Gewässerverunreinigung am Tölzer Klammerweiher 

+
Gewässerverunreinigung am Tölzer Klammerweiher: dort wurde blaues Pulver im Wasser und am Ufer entdeckt.

Bad Tölz - Sauerei im Wasser: ein bläulicher Schmierfilm trieb nämlich im Tölzer Klammerweiher. Zudem fand die Polizei einen Feuerlöscher am Ufer, der vermutlich die Ursache für die Verunreinigung sein könnte - wer etwas beobachtet hat, soll sich bei der Polizei melden. 

Am Sonntag (3. Mai) um kurz vor 11 Uhr teilte ein 42-jähriger Tölzer der Polizeiinspektion mit, dass auf dem Fußweg und im Uferbereich des Klammerweihers blaues Pulver verstreut wurde. "Das Pulver befand sich auch im Wasser und hatte dort einen schimmernden Film gebildet", berichtet Dienststellenleiter Johannes Kufner.

Die hinzugerufene Feuerwehr prüfte mittels entsprechendem Schnelltest, ob es sich um einen Gefahrenstoff handelt. Dies war nicht der Fall. Im nahe gelegenen Wald fanden die Beamten allerdings einen leer gesprühten Feuerlöscher. Laut Angaben des Feuerwehrkommandanten ist das Pulver jedoch unbedenklich, "sollte aber dennoch nicht ins Wasser". Die freiwillige Feuerwehr reinigte anschließend den Wanderweg sowie den Uferbereich um den Klammerweiher. 

Wer das Löschpulver verteilt hat, ist laut Polizei noch unklar, die Ermittlungen dauern noch an. Deshalb werden auch Zeugen gebeten, die etwas auffälliges beobachtet haben, sich unter Tel: 08041-76106-0 bei der Polizeiinspektion Bad Tölz zu melden. dwe

Auch interessant

Kommentare