Finanzausschuss stimmt zehnprozentigen Kostensteigerung zu

Gräber und Urnen auf dem Tölzer Waldfriedhof werden teurer

Tölzer Friedhof
+
Letzte Ruhestätte: Für die meisten Gräber auf dem Waldfriedhof erhöht die Stadt Bad Tölz die Gebühren.
  • Daniel Wegscheider
    VonDaniel Wegscheider
    schließen

Bad Tölz – Die Stadträte im Haupt- und Finanzausschuss stimmten jüngst einer zehnprozentigen Erhöhung der Friedhofsgebühren in Bad Tölz zu. Der Kämmerer erklärte, warum dies dringend notwendig sei.

„Seit 15 Jahren ist im Wesentlichen die Höhe der Gebühren bis heute unverändert“, betonte Stadtkämmerer Herrmann Forster. Seit der letzten Erhöhung hätten sich die Personalkosten um mehr als 30 Prozent und die Lebenserhaltungskosten um gut 20 Prozent erhöht. Daher zahlt die Stadt seit Jahren für sein Friedhofs- und Bestattungswesen drauf. Forster nannte Zahlen: Im Jahr 2020 betrug das Minus 148.210 Euro; 2019 lag das Defizit bei 112.558 Euro.

Angesichts dieser Kalkulation habe auch der kommunale Prüfungsverband der Stadtverwaltung empfohlen, die Gebühren anzupassen, sagte Forster weiter. Da die geforderte Kalkulation im Bereich des Friedhof- und Bestattungswesens äußert kompliziert, zeit- und kostenintensiv sei, schlägt der Kämmerer vor, „das bestehende Grundprinzip beizubehalten sowie eine lineare Gebührenerhöhung von zehn Prozent“. Ebenso werden ab 2022 diverse Dienstleistungen um zehn Prozent teurer – darunter etwa Sargträger, Exhumierung oder die Dekoration der Aussegnungshalle.

Keine Gebührenerhöhung bei den Tölzer Kindergräbern

Ausgenommen von der Gebührenerhöhung sind der neu geschaffene Bestattungsplatz in der Urnengemeinschaft „Herz“ sowie das Gräberfeld der Baumbestattung, „da diese erst vor Kurzem eingeführt wurden und den aktuellen Gegebenheiten bereits entsprechen“, erklärte Forster. Auch werde auf die Erhöhung der Gebühren für den Erwerb eines Kindergrabes verzichtet. „Das ist ohnehin schon ein ernstes Thema, da wollen wir nicht noch preistreibend wirken.“

Allerdings kann ein Kindergrab nur für sechs Jahre erworben werden, normalerweise sind es zehn. „Das bereitet mir ein Stich im Herz“, sagte Christof Botzenhart (CSU). Ihm widerstrebt die kürzere Nutzungsdauer, besonders im Hinblick auf die meist noch jungen trauernden Eltern. Forster entgegnete: „Das sind Mindest-Ruhezeiten laut Friedhofssatzung.“ Die kürzere Zeit hänge mit der kürzeren Dauer der Verwesung zusammen. Standesbeamter Wolfgang Steger ergänzte: „Jeder kann ein Grab auch für zehn Jahre haben.“

Ratenzahlung für Gräber in Bad Tölz möglich

Mit der Erhöhung der Friedhofsgebühren am Tölzer Waldfriedhof zeigte sich Richard Hoch (Grüne) zufrieden, der bereits früher eine kostendeckende Kalkulation im Ausschuss gefordert hatte. Der Grünen-Stadtrat wollte zudem wissen, ob für sozial benachteiligte Personen, aufgrund einer niedrigen Rente, ein Nachlass bei den Nutzungsgebühren möglich wäre. Das sei nicht Aufgabe der Stadt, sondern „Sache der Sozialbehörde am Landratsamt“, entgegnete Steger. Zudem gebe es für alle Grab- und Urnenbesitzer die Möglichkeit der Ratenzahlung: „Da kann sich jeder ein Grab leisten.“

Nutzungsgebühren Grabstätten (Auszug)

Ein Arkadengrab mit ausgebauter Gruft ist am Tölzer Waldfriedhof am teuersten: Der Preis steigt dabei von bisher 2.770 auf 3.050 Euro. Für einen Grabkapellenplatz werden nun 1.919 statt 1.740 Euro berechnet. Abteilungs- (320 bis 450 Euro) und Urnengräber (290 bis 400 Euro) werden je nach Ordnung (I bis III) berechnet – also ob sie nah am Weg liegen oder weiter weg davon. Kindergräber kosten für sechs Jahre wie bisher auch 135 Euro.

Meistgelesene Artikel

Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Bad Tölz - Wolfratshausen
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Dietmanns – jetzt mitten in Bad Tölz
Bad Tölz - Wolfratshausen
Dietmanns – jetzt mitten in Bad Tölz
Dietmanns – jetzt mitten in Bad Tölz
Zweistündige Treffs für Single-Eltern in Wolfratshausen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Zweistündige Treffs für Single-Eltern in Wolfratshausen
Zweistündige Treffs für Single-Eltern in Wolfratshausen
Münsing: Senior verursacht Unfall beim verbotenen Wendeversuch
Bad Tölz - Wolfratshausen
Münsing: Senior verursacht Unfall beim verbotenen Wendeversuch
Münsing: Senior verursacht Unfall beim verbotenen Wendeversuch

Kommentare