Schutz von Natur und Mensch

Großangelegte Aktion zur Einhaltung des Naturschutzes in Wolfratshausen und Icking

Zwei Personen genießen das Kajak fahren.
+
Damit das Kajakfahren weiter Spaß macht: Polizei war Gefahren des Ickinger Wehr.
  • Franca Winkler
    VonFranca Winkler
    schließen

Wolfratshausen/Icking - Am gestrigen Sonntag, 4. Juli, gab es von 10 bis 15 Uhr eine groß angelegte Aktion im Namen des Umweltschutzes.

Beamte der Polizei Wolfratshausen, Mitglieder der Sicherheitswacht Wolfratshausen, eine Diensthundeführerin der Operativen Ergänzungsdienste Murnau, sowie ein Isarranger waren im Bereich der Pupplinger Au und dem Ickinger Wehr eingesetzt, um den Ausflugsverkehr und die Einhaltung der Naturschutzregeln zu überwachen.

Wunderschön, aber für Kajaks gefährlich: das Ickinger Stauwehr am Isarkanal

Aus der Polizeimeldung geht hervor, dass die eingesetzten Kräfte waren auch präventiv tätig waren: So wurden zahlreiche Kajak-Fahrer über die Gefahren des Ickinger Wehrs aufgeklärt. Alle betreffenden Personen kamen zur Einsicht, das gefährlich Wehr besser zu umtragen.

Bei der Geschwindigkeitsüberwachung mittels Laser an der Kreuzung Puppling wurde bei neun Verkehrsteilnehmer eine Überschreitens der erlaubten 60 km/h beanstandet werden.

Auch in den Naturschutzgebieten Pupplinger Au und im Bereich des Ickinger Wehrs wurden weitere Verwarnungen wegen Parkens im Naturschutzgebiet und Verstößen gegen das Naturschutzgesetz erfasst.

Insgesamt stießen die eingesetzten Kräfte auf eine positive Resonanz. Das Zitat eines Familienvaters nach dem Gespräch mit dem Isarranger spiegelt dies wieder „ mit diesem interessanten Gespräch haben wir uns ein Jahr Biologieunterricht für die Kinder gespart.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Bad Tölz - Wolfratshausen
Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Wiedereröffnung des Lenggrieser Familienbades Isarwelle
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Bad Tölz - Wolfratshausen
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Gemeinde und Staatsforsten beschließen Maßnahmen am Walchensee ab Sommer 2021
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Bad Tölz - Wolfratshausen
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Ausstellung im Amtsgericht Wolfratshausen
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern
Bad Tölz - Wolfratshausen
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern
Gemeinde will Verkehrschaos am Privatgymnasium Günther-Stöhr verhindern

Kommentare