Update vom Gesundheitsamt

Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Ein weiterer Todesfall und 144 Neuinfektionen

So viel Corona-Tote wie nie in Deutschland und die Zahl der Neuinfektionen steigt
+
Die Zahl der Neuinfektionen steigt (Symbolfoto).

Landkreis - Das Tölzer Gesundheitsamt meldet einen weiteren Corona-Todesfall. Des Weiteren gibt es 144 neue Corona-Infektionen.

Laut Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es seit Dienstag, 8. Dezember, einen weiteren Corona-Toten. Somit steigt die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, auf 16 Personen.

Am Mittwoch (9. Dezember), sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 144 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich aktuell rund 600 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden. Dies teilt die Kreisbehörde mit.

Die Corona-Fälle verteilt auf Städte und Gemeinden im Landkreis

Bad Tölz (24), Bad Heilbrunn (6), Benediktbeuern (2), Dietramszell (7), Egling (4), Eurasburg (6), Gaißach (3), Geretsried (34), Icking (4), Kochel am See (1), Königsdorf (5), Lenggries (14), Münsing (3), Reichersbeuern (1), Sachsenkam (3), Wackersberg (5), Wolfratshausen (22).

Über 2.000 Personen infiziert

111 der 144 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 33 Personen sind symptomfrei. 34 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden zehn Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt bei drei. Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 2.030 Personen. 1.870 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt, (9. Dezember) bei 119,6 (Quelle RKI).

Weitere Infektionsgeschehen in verschiedenen Einrichtungen im Landkreis

Im Landkreis Bad Tölz gibt es derzeit in verschiedenen Einrichtungen ein aktuelles Infektionsgeschehen. Bereits bekannt sind die Fälle in einem Seniorenheim in Bad Heilbrunn. Dort wurde jetzt insgesamt bei drei Personen aus dem Personal und bei fünf Personen, die dort wohnen, das Coronavirus nachgewiesen.

Auch im betreuten Wohnheim Haus Weitblick gab es bereits infizierte Personen. Inzwischen wurde das Coronavirus bei 12 Menschen nachgewiesen, auch fünf Personen aus dem Personal haben sich mit dem Virus infiziert.

Neu hinzugekommen ist die Fachklinik in Bad Heilbrunn. Hier wurde das Virus bei drei Patienten nachgewiesen, die Reihentestung der restlichen Patienten ergab ausschließlich negative Ergebnisse. 

Alle Informationen zum Coronavirus im Tölzer Landkreis gibt es auf www.lra-toelz.de.

gv

Auch interessant

Kommentare