Ideengeber wird zum Mäzen

Derzeit findet sich im Geretsrieder „Bermuda-Dreieck“ nur ein Spielplatz: Der soll bald durch einen Rundweg ergänzt werden. Das Areal soll parkähnlichen Charakter erhalten.

Der Naturpark zwischen Jeschkenstraße, Altvaterstraße und Brahmsweg wird realisiert. Denn Initiator Peter Pelz zahlt 27.000 Euro aus eigener Tasche. Der Finanzausschuss gab sein Plazet und schloss mit Pelz einen Kontrakt, vorerst für zehn Jahre. Darin ist das Prozedere geregelt.

Bürgermeisterin Cornelia Irmer (parteifrei) plädierte für einen Vertrag mit einer 20-jährigen Laufzeit. Das Gremium indes machte da nicht mit. Doch ist bei den zehn Jahren Laufzeit eine Verlängerung vorgesehen – wenn nicht zwei Jahre vorher gekündigt wird. Die Idee der Umwandlung des „Bermuda-Dreiecks“ in einen Naturpark ist nicht neu. Pelz, ehemaliger Geschäftsführer der Empe-Werke, hatte bereits vor zwei Jahren die Idee vorgestellt. Inzwischen sammelte er etwa 1.000 Unterschriften für das Projekt. Der Wald auf dem etwa 30.000 Quadratmeter großen Areal bleibt erhalten. „Allerdings soll die Erholungsfunktion verbessert werden“, sagte Inken Domany vom Umweltamt. Teile des Waldes werden insofern lichter gestaltet, parkähnlich. Das Konzept ist mit dem Forstamt abgestimmt. Die Stadträte haderten lange Zeit mit rechtlichen Fragen. Diese sind inzwischen geklärt: Da das Areal in städtischer Hand bleibt, obliegt die Verkehrssicherungspflicht weiter dem Rathaus. An der Jeschkenstraße sind 45 Wohneinheiten geplant. „117 Personen werden zuziehen“, sagte Domany. Der Bedarf an einem Naturpark werde also weiter steigen, da sich hauptsächlich Familien mit Kindern dort ansiedeln würden. Zudem hätten Flächen im Grünen zahlreiche Vorteile: „Die Menschen sind weniger gestresst, die Immobilienpreise steigen und es gibt weniger Kinder mit Übergewicht.“ Das sah auch Volker Witte (Grüne) so: „Der Süden wird immer dichter bebaut. Der Erhalt von Grünflächen muss ein zentrales Anliegen sein.“

Meistgelesene Artikel

Nepomukmarkt in Wolfratshausen am 29. Mai
Bad Tölz - Wolfratshausen
Nepomukmarkt in Wolfratshausen am 29. Mai
Nepomukmarkt in Wolfratshausen am 29. Mai
Bad Tölz: Kradfahrer schlängelte sich durch Stau und  kollidierte mit Pkw
Bad Tölz - Wolfratshausen
Bad Tölz: Kradfahrer schlängelte sich durch Stau und kollidierte mit Pkw
Bad Tölz: Kradfahrer schlängelte sich durch Stau und kollidierte mit Pkw
Landkreis: Ortsverbände hoffen, dass 9-Euro-Ticket Fahrgäste anlockt
Bad Tölz - Wolfratshausen
Landkreis: Ortsverbände hoffen, dass 9-Euro-Ticket Fahrgäste anlockt
Landkreis: Ortsverbände hoffen, dass 9-Euro-Ticket Fahrgäste anlockt
Spätzündung: Josef Gerg stirbt
Bad Tölz - Wolfratshausen
Spätzündung: Josef Gerg stirbt
Spätzündung: Josef Gerg stirbt

Kommentare