Export nimmt wieder Fahrt auf

Industriebetriebe im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 48,1 Prozent der Umsätze im Ausland erzielt

Eine Industriekauffrau bei der Arbeit.
+
Insgesamt erzielten die Industriebetriebe im Landkreis von Januar bis Mai 2021 Auslandsumsätze im Wert von 259 Millionen Euro. (Symbolbild)
  • Daniel Wegscheider
    VonDaniel Wegscheider
    schließen

Landkreis – Für die Erholung der Wirtschaft nach der Corona-Krise erweist sich das Exportgeschäft als wichtiges Zugpferd.

Die IHK für München und Oberbayern teilt mit: die Quote der im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ansässigen Industriebetriebe lag in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bei 48,1 Prozent. Vor der Corona-Krise im Jahr 2019 lag die Exportquote bei 50,7 Prozent, im vergangenen Jahr sank sie dagegen auf 47,3 Prozent. Insgesamt erzielten die 31 statistisch erfassten Industriebetriebe mit mehr als 50 Mitarbeitern im Landkreis von Januar bis Mai 2021 Auslandsumsätze im Wert von 259 Millionen Euro (Quelle: Bayerischen Landesamts für Statistik).

Die Exportquote gibt dabei den Anteil der Auslandsumsätze am Gesamtumsatz an. Wichtigste Exportmärkte sind USA, China und Österreich. Insgesamt bleiben auch 2021 die EU-Länder mit einem Anteil von rund 53 Prozent die wichtigste Zielregion, gefolgt von Asien, wohin rund ein Fünftel der bayerischen Ausfuhren gingen. Die USA waren Abnehmer für rund zehn Prozent der Exporte. Exportschlager der bayerischen Wirtschaft sind laut IHK Fahrzeuge, Maschinen und elektrotechnische Erzeugnisse.

Corona-Hilfen

Wie die IHK für München und Oberbayern mitteilt, haben seit Juli 2020 von der Corona-Krise betroffene Selbstständige, Betriebe und Einrichtungen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen Zuschüsse in Höhe von über 115 Millionen Euro erhalten. Die Summe umfasst die Hilfsprogramme Überbrückungshilfe I bis III, Neustarthilfe sowie November- und Dezemberhilfe. Insgesamt wurden bislang über 2.800 Anträge bewilligt. Im Freistaat wickelt die IHK für München die Wirtschaftshilfen im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung ab. Rund 47 Prozent der bewilligten Gelder gingen bayernweit an Antragsteller aus dem Gastgewerbe, also Hotels, Restaurants, Diskotheken und Catering-Unternehmen. „Die ausgezahlten Hilfen decken trotz ihrer Millionen-Höhe nur einen Teil der Pandemie-bedingten Verluste ab“, sagt Renate Waßmer, IHK-Vizepräsidentin. „Die Verlängerung der Überbrückungshilfe III plus und der Neustarthilfe plus bis Ende September ist ein wichtiges Signal durchzuhalten.

Infos zu den Hilfsprogrammen auf www.ihk-muenchen.de/corona.

„Auch wenn wir das Vor-Corona-Niveau der Produktion und der Ausfuhren noch nicht wieder erreicht haben, bleibt das Exportgeschäft in der jetzigen Erholung Antreiber für die Wirtschaft. Die weltweite Nachfrage, besonders aus China, zieht stark an und hilft uns auf dem Weg aus der Corona-Krise“, sagt Renate Waßmer, Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Bad Tölz-Wolfratshausen. Gleichzeitig sei die Exportwirtschaft „in einem Landkreis wie dem unseren langfristig auf Standortbedingungen angewiesen, die international wettbewerbsfähig sind“, betont Waßmer und weiter: Wirtschaftspolitische Experimente mit der Energieversorgung und den Energiepreise und bürokratische Erschwernisse durch das Lieferkettengesetz sind seien „auch für die Unternehmen hier kontraproduktiv“.

IHK-Vizepräsidentin und Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen: Renate Waßmer.

Übrigens hat die IHK-Vollversammlung Ende Juni Klaus Josef Lutz zum neuen Präsidenten gewählt. Bei der Sitzung wurden auch die zwölf Vizepräsidentinnen und -präsidenten bestimmt. Darunter Waßmer, die 50-Jährige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen war bereits in der Wahlperiode (2016-2021) ehrenamtlich im IHK-Regionalausschuss Bad Tölz-Wolfratshausen aktiv. Nun ist Waßmer dort zur Vize-Chefin aufgestiegen. Die Wahl findet alle fünf Jahre statt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona Schnelltest-Station bei Gustavo Gusto
Bad Tölz - Wolfratshausen
Corona Schnelltest-Station bei Gustavo Gusto
Corona Schnelltest-Station bei Gustavo Gusto
Umweltschützer feiern Jubiläum und bestätigen Vorstand im Amt
Bad Tölz - Wolfratshausen
Umweltschützer feiern Jubiläum und bestätigen Vorstand im Amt
Umweltschützer feiern Jubiläum und bestätigen Vorstand im Amt
Im Rahmen der U18-Wahl schritten 3.801 Minderjährige zur Urne
Bad Tölz - Wolfratshausen
Im Rahmen der U18-Wahl schritten 3.801 Minderjährige zur Urne
Im Rahmen der U18-Wahl schritten 3.801 Minderjährige zur Urne
Duell zwischen Verena Reithmann (UBI) und Laura Beckerath-Leismüller (Grüne)
Bad Tölz - Wolfratshausen
Duell zwischen Verena Reithmann (UBI) und Laura Beckerath-Leismüller (Grüne)
Duell zwischen Verena Reithmann (UBI) und Laura Beckerath-Leismüller (Grüne)

Kommentare