Corona: Schulkasse im Landkreis in Quarantäne

Isar-Loisach-Realschule: Klasse mit 25 Schülern in häuslicher Isolation

Schule corona quarantäne
+
Eine achte Klasse der Isar-Loisach-Realschule in Wolfratshausen ist in häuslicher Isolation.

Wolfratshausen - In einer achten Klasse der Realschule Wolfratshausen wurde bei einem Kind Covid-19 nachgewiesen. Die gesamte Klasse mit 25 Schülern wird geschlossen.

Update: 7. Oktober: keine Lehrkraft in Quarantäne

Im Zusammenhang mit der Schließung einer achten Klasse an der Realschule Wolfratshausen aufgrund eines Coronafalls hat das Gesundheitsamt heute die ersten Tests vorgenommen.

Von den insgesamt 25 Schülern der betroffenen Klasse wohnen 15 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Vier von ihnen besuchten während des infektiösen Zeitraums den Unterricht nicht, so dass aus dem Landkreis nun elf Kinder aufgrund des Coronafalls in Quarantäne sind. Das infizierte Kind stammt nicht aus dem Landkreis. Für dieses wie auch für neun weitere Schülerinnen und Schüler der Klasse, die ebenfalls nicht im Landkreis zuhause sind, sind andere Gesundheitsämter zuständig.

Aus der Lehrerschaft wurden im Zuge der Recherchen drei im Landkreis wohnhafte Lehrkräfte als Kontaktpersonen der Kategorie II eingestuft, fünf weitere wurden, da sie nicht im Landkreis wohnen, ebenfalls an andere Gesundheitsämter übergeben – mit der Empfehlung, diese als Kontaktpersonen II zu kategorisieren. In diesem Fall können alle Lehrkräfte weiter unterrichten.

Die Kategorisierung als Kontaktperson II ergibt sich dadurch, dass die Lehrkräfte sich nur in einem abgegrenzten Bereich aufhielten, sie mindestens zwei Meter Abstand zu den Schülerinnen und Schülern hatten und bei offenem Fenster unterrichteten. Das alles entspricht den Maßgaben, nach denen eine Kontaktperson in die Kategorie II einzustufen ist.

Die Klasse bleibt nun geschlossen. Die zweiwöchige Quarantäne gilt zunächst bis 14. Oktober 2020, da der letzte Kontakt am 1. Oktober stattgefunden hatte. Am Freitag sollen dann die zweiten Tests stattfinden, über die Ergebnisse wird das Landratsamt nächste Woche informieren.

Erstmeldung: Eine achte Klasse der Isar-Loisach-Realschule in Wolfratshausen ist ab Mittwoch (7. Oktober) in häuslicher Isolation. Bei einem Schüler sei das Coronavirus nachgewiesen worden, teilte am Dienstag die Sprecherin des Landratsamt, Marlis Peischer, mit. „Die gesamte Klasse mit 25 Schülerinnen und Schülern wird geschlossen.“ Ob weitere Personen wie Lehrkräfte betroffen sind, ermittelt zurzeit das Gesundheitsamt.

Die Behörde steht in engem Kontakt mit der Schulleitung sowie den Eltern besagter achter Klasse. Alle Kontaktpersonen Grad 1 werden zweimal zum Test eingeladen, zudem müssen sie ihren Gesundheitszustand täglich dokumentieren. Die infizierte Person, so Peischer, zeigt Symptome und hatte sich am 2. Oktober testen lassen. Das mit Covid 19 infizierte Kind „hat seit dem Test den Unterricht nicht mehr besucht“.

Weitere Informationen liegen laut Behördensprecherin noch nicht vor. Sollte es neue Entwicklungen geben, „wird das Landratsamt darüber informieren“. Außer der genannten Klasse befindet sich laut Peischer aktuell keine Schulklasse im Landkreis mehr in Quarantäne.. dwe

Auch interessant

Kommentare