Klaus Heininger übernimmt Pacht des Nahversorgers

Supermarkt bleibt in Waldram

+
Hat nun doch weiterhin geöffnet: der Edeka-Markt in Waldram.

Wolfratshausen/Waldram – Viele der rund 4.000 Einwohner des im Süden von Wolfratshausen gelegenen Stadtteils hatten wenig Hoffnung, dass dort die Schließung des einzigen Supermarktes verhindert werden könnte. Doch nun gibt es doch einen Nachfolger, der den Nahversorger übernimmt.

Der Geretsrieder Einzelhandelskaufmann Klaus Heininger wird der Nachfolge-Pächter von Hans-Joachim Freywald, der noch bis Ende Mai für den Laden verantwortlich ist. Klaus Heininger führt seit rund neun Jahren den Edeka-Markt am Breslauer Weg in Geretsried. Der 56-Jährige übernimmt nun die Herausforderung, eine Filiale zu übernehmen, die seit sieben Jahren Verluste macht. „Ich bin überzeugt davon, dass man in Waldram noch so einiges bewegen kann. Sonst würde ich es nicht machen“, gibt sich Heininger selbstbewusst. Sein erstes Ziel ist es, in Waldram eine ­Frischwarentheke mit Fleisch, Wurst und Käse zu eröffnen. Ein Angebot, dass sein Vorgänger vor zwei Jahren aufgrund fehlender Rentabilität aufgab. Der neue Edeka-Betreiber will jedoch schnellstmöglich eine neue Theke installieren. Zudem will er die Einrichtung des Geschäftes verändern und die Waren ansprechender präsentieren. Zudem sind Grillaktionen, ein Frischobstverkauf vor der Tür und ein Steckerlfisch-Grillen angedacht. Dass Heininger sich der Herausforderung stellt, ist auch dem Engagement des Wirtschaftsreferenten Helmut Forster (Bürgervereinigung Wolfratshausen) und seinem Stadtratskollegen Manfred Menke (SPD) zu verdanken. „Wir haben ihn besucht und ihm den Standort schmackhaft gemacht“, verriet Forster auf Nachfrage des Gelben Blatts. Heininger klärte daraufhin mit der Edeka-Gruppe die Details für die Übernahme ab Juni. Forster war nach der Vollzugsmeldung ebenso erleichtert wie viele Waldramer. „Viele haben mir Untätigkeit vorgeworfen, aber ich habe nicht resigniert“, unterstrich der Ex-Bürgermeister.    ph

Auch interessant

Kommentare