900-jähriges Bestehen

Kloster Beuerberg widmet den Augustinermönchen eine Sonderausstellung

das Kloster Beuerberg.
+
Feiert 900-jähriges Bestehen: das Kloster Beuerberg.
  • Franca Winkler
    vonFranca Winkler
    schließen

Beuerberg – Im Mittelpunkt der Ausstellung die von Mai bis November im Kloster Beuerberg zu sehen sein wird, stehen die Augustiner Chorherren, die im 12. Jahrhundert das jetzige Kloster prägten.


„Das Kloster Beuerberg ist bis heute ein Sehnsuchtsort. Die Jubiläumsausstellung wirft den Blick auf die kulturstiftende Kraft des ehemals in ganz Europa verbreiteten Ordens der Augustinerchorherren, der dieses Kloster 2021 gründete“, sagt Christoph Kürzeder, Leiter des Diözesanmuseums Freising.

Besonders durch die Herausforderungen der aktuellen Zeit wird besonders deutlich, dass die Menschen Gemeinschaftswesen sind, so Johanna Eder vom Kuratorenteam in Freising. Aufgrund des Jubiläums 900 Jahre Kloster Beuerberg werden deshalb besonders die Kraft und verschiedene Facetten gemeinschaftlichen Lebens in den Blick genommen.

Zur Gründerzeit im 12. Jahrhundert bildeten die Augustiner eine Gemeinschaft, die sich um den Aufbau einer Infrastruktur und der Entwicklung von Wirtschaft gekümmert haben. „Daher scheint der Titel für die Ausstellung: ‚Kommune 1121‘ so passend,“ erläutert Eder. Die Ausstellung gebe nicht nur einen historischen Einblick in das alltägliche Leben der Augustiner Chorherren, sondern auch wie sie das gemeinschaftliche auf Gegenseitigkeit ausgerichtete Leben von damals geprägt haben, inklusive Brüche ihrer hohen Ideale.

Die Grundkoordinaten für gemeinschaftliches Leben von damals und heute stehen laut Eder im Fokus der Ausstellung.

fra

Lesen Sie hier auch: „Schwarze Madonna“ wird im Kloster Beuerberg zum Publikumsmagneten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare