Neubau: Turnhalle

Kommunales Bauvorhaben kostet 4,5 Millionen Euro

Ansicht Nord mit barrierefreiem Zugang der geplanten Gaißacher Sporthalle.
+
Ansicht Nord mit barrierefreiem Zugang der geplanten Gaißacher Sporthalle.

Gaißach– Neben der geplanten Kindergarten-Erweiterung ist für die Gemeinde Gaißach der Neubau einer Zweifachturnhalle neben der Schule in Wetzl das größte kommunale Bauvorhaben der nächsten Jahre.

Im Süden des Schulgrundstücks soll das Gebäude mit den Abmessungen 44 auf 32 Meter entstehen. In der Gemeinderatssitzung ist die Eingabeplanung jetzt einstimmig befürwortet worden.

Ein wichtiger Grundsatz für diese „langersehnte Turnhalle mit Spielfeldmaßen“ sei die absolute Barrierefreiheit, die mit einer 14 Meter langen Rampe und einem Hublift gewährleistet werden soll, betonte Bürgermeister Stefan Fadinger. Die eigentliche Halle liegt auf einem Höhenniveau von 70 Zentimetern unter dem großen Sportplatz in der Mitte des Grundstücks, der erhöhte Eingangsbereich, die Umkleideräume und der Zuschauerbereich um 70 Zentimeter darüber, woraus sich eine Höhendifferenz von 1,40 Meter innerhalb des Gebäudes ergibt.

Kennzeichnend für das Gebäude sind eine blendfreie Außenverglasung und – entsprechend der alten Turnhalle – auch ein Satteldach mit einer Neigung von 20 Grad. Die Kosten werden sich auf rund 4,5 Millionen Euro belaufen – also etwas mehr, als noch zu Beginn der Planungen geschätzt worden ist. Die Förderung wird rund 50 Prozent betragen, woraus sich für die Gemeinde eine Eigenbelastung von rund 2,25 Millionen Euro gibt.

„Der Förderzeitpunkt ist sicher optimal“, meinte Gemeinderätin Susanne Merk angesichts der kommenden längerfristigen Belastungen des Staatshaushaltes durch die Folgen der Coronakrise. Nun steht der Gemeinde aber noch ein dornenreicher Weg durch die Instanzen bevor: Alleine schon die rechtskonforme öffentliche Ausschreibung der Baumaßnahme sei „ein äußerst komplexes Verfahren“, gab Stefan Fadinger zu bedenken. Rainer Bannier

Meistgelesene Artikel

Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Bad Tölz - Wolfratshausen
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Tölzer Traditions-Wirtshaus wiedereröffnet
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Bad Tölz - Wolfratshausen
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Stadtrat bewilligt Antrag von Edmund Häner (FDP)
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“
Bad Tölz - Wolfratshausen
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“
Skurriler Humor in Marcus H. Rosenmüllers neuem Film: „Beckenrand Sheriff“

Kommentare