Corona-Infektionsschutzmaßnahmen

Kreisklinik Wolfratshausen: Absolutes Besuchsverbot

+
In der Kreisklinik Wolfratshausen sind derzeit keine Besuche mehr erlaubt und auch die für die kommenden Wochen geplanten Veranstaltungen wurden abgesagt.

Wolfratshausen – In der Kreisklinik Wolfratshausen sind derzeit keine Besuche mehr erlaubt und auch die für die kommenden Wochen geplanten Veranstaltungen wurden abgesagt.

Die Kreisklinik hat aufgrund der Anordnung von Ministerpräsident Markus Söder zur Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen sowie der auch im Landkreis steigenden Zahl der Coronafälle ein absolutes Besuchsverbot ausgesprochen. In Ausnahmefällen, wie etwa bei Palliativpatienten, ist nach individueller Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ein Besuch des Patienten möglich. Diese einschneidende Maßnahme ist notwendig, um unsere Patienten und die Mitarbeiter zu schützen. 

„Wir können daher aufgrund der zu treffenden Infektionsschutzmaßnahmen vor dem Coronavirus Angehörigen und Besuchern nicht erlauben die Kreisklinik zu betreten“, so die Geschäftsführung. Die Klinik bittet hierfür um Verständnis und bedankt sich für die Einhaltung zum Wohle Ihrer versorgungsbedürftigen Angehörigen, der Mitarbeiter der Kreisklinik sowie der Bevölkerung. dwe

Auch interessant

Meistgelesen

Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Bauausschuss gibt grünes Licht für Pizza-Service am Karl-Lederer-Platz
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Interview: Dr. Helgard van Hüllen vom Weissen Ring zur Corona-Krise
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Seniorin (89) erteilt Betrüger klare Absage
Corona-Krise: Tölzer Stadtrat tagt vermutlich zum letzten Mal in alter Zusammensetzung
Corona-Krise: Tölzer Stadtrat tagt vermutlich zum letzten Mal in alter Zusammensetzung

Kommentare