Landgasthof Vogelbauer freut sich auf Gäste

Neuer Wirt Andreas Lindstedt verspricht erlesene regionale Küche

+
Bestens ausgestattet: Andreas Lindstedt in seiner Küche.

Neufahrn bei Egling – Bereits im März eröffnete Andreas Lindstedt die neu eingerichtete und umfassend sanierte Traditionsgaststätte, musste sie aber wie andere Gastronomen aufgrund der Corona-Krise für einen Zeitraum von über zwei Monaten schließen. Seit Montag, 25. Mai, darf er nun wieder unter bestimmten hygienischen Vorgaben Gäste empfangen.

Traditionslokal in reizvoller Umgebung 

Der denkmalgeschützte ehemalige Bauernhof wurde ursprünglich 1968 in eines der schönsten Restaurants im Landkreis umgebaut. Im Gastraum sowie einem kleinen Nebenraum befinden sich insgesamt rund 80 Sitzplätze, im Gastgarten sind es etwa 60 Sitzplätze. „Um die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände einhalten zu können, werden wir zunächst wahrscheinlich nur die Hälfte des Platzangebots besetzen können“, bedauerte Lindstedt im Gespräch mit dem Gelben Blatt. Wer den Landgasthof betritt, merkt sofort, wie viel Arbeit und Geld in die Sanierung investiert wurde. Neben dem rustikal ausgestatteten Gastraum mit stilvoll dekorierten Tischen runden eine großzügige Küche mit diversen Kühl- und Lagerräumen sowie luxuriöse Toiletten das positive Erscheinungsbild ab.

Landgasthof Vogelbauer: Impressionen

Rund 60 Besucher haben im gemütlichen Außenbereich Platz. © ph
Stilvoll eingerichtet: der Gastraum im „Vogelbauer“. © ph
Für die Gäste stehen luxuriöse Toiletten bereit. © ph
Vogelbauer-Inhaber Andreas Lindstedt verwöhnt seine Gäste mit erlesenen Weinen. © ph
Ein Markenzeichen für gutes Essen: das „Vogelbauer“-Wappen. © ph
Stilvoll eingerichtet: der Gastraum im „Vogelbauer“. © ph
Stilvoll eingerichtet: der Gastraum im „Vogelbauer“. © ph
Rund 60 Besucher haben im gemütlichen Außenbereich Platz. © ph
Bestens ausgestattet: Andreas Lindstedt in seiner Küche. © ph
Stilvoll eingerichtet: der Gastraum im „Vogelbauer“. © ph
Bestens ausgestattet: Andreas Lindstedt in seiner Küche. © ph
Stilvoll eingerichtet: der Gastraum im „Vogelbauer“. © ph
Bestens ausgestattet: Andreas Lindstedt in seiner Küche. © ph

Gehobene Küche zu fairen Preisen 

Wirt Andreas Lindstedt bietet eine gehobene Landhausküche mit regionalen und internationalen Gerichten sowie erlesenen Weinen und Augustiner-Bieren an. Nach verschiedenen Stationen im In- und Ausland – unter anderem als Küchenchef in Toni Roiderers renommierten „Gasthof zum Wildpark“ in Straßlach und als Foodtruck-Inhaber bei verschiedenen Festivals – reifte in dem 49-Jährigen der Wunsch, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Fündig wurde er in dem idyllisch gelegenen Neufahrn, das am besten mit dem Auto oder für sportliche Besucher aus der Umgebung auch gut mit dem Rad zu erreichen ist. Einst ließen sich Prominente wie Prinz Leopold von Bayern, Golfprofi Bernhard Langer und Fußballlegende Franz Beckenbauer im Landgasthof Vogelbauer verwöhnen. Lindstedt will indes kein abgehobenes Lokal für ausschließlich reiche Besucher schaffen. „Ich möchte nicht zu hochpreisig sein und auch die Menschen aus Egling und Umgebung überzeugen“, verspricht er. Nach der staatlich verordneten Schließung im März bot Lindstedt wie viele andere Wirte auch einen Abholservice an. Obwohl er damit nicht einmal die Unkosten seines Betriebs decken konnte, hat Lindstedt der vorübergehenden Neuorientierung auch positive Seiten abgewonnen, „Das war gut, um neue Leute kennen zu lernen und in der Umgebung bekannt zu werden“, berichtete er. Und wer sich in dieser Zeit beim Vogelbauer einmal ein Wiener Schnitzel mit Preiselbeeren und Kartoffel-Vogerl-Salat oder einen karamellisierten Kaiserschmarrn mit Apfelkompott bestellt hat, für den stand ohnehin danach fest: Der Landgasthof Vogelbauer ist zu jedem Anlass einen Besuch wert.

Landgasthof Vogelbauer
Schanzenstr. 4
82544 Egling 
Tel.: 08171 / 29063
Webseite: www.vogelbauer.de
Facebook: Vogelbauer

Auch interessant

Kommentare