Inzidenzwert liegt bei 110 - Maskenpflicht in Schulen

Corona fordert zwei weitere Tote im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Eine Mitarbeiterin eines Labors überführt einen trockenen Abstrich eines molekularbiologischen Tests auf das SARS-CoV-2-Virus in eine Flüssigkeit.
+
(Symbolfoto).

Landkreis - 138 Bürger im Landkreis sind aktiv mit dem Coronavirus infiziert und befinden sich in Isolation. Die Zahl der an Covid-19 verstorbenen Personen ist auf zwölf gestiegen.

Das Landratsamt veröffentlicht die aktuellen Zahlen (Stand: Donnerstag, 5. November): So zeigen derzeit 92 der Infizierten Krankheitsanzeichen und 17 Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung - vier auf der Intensivstation.

Coronavirus im gesamten Landkreis

Bad Heilbrunn: 3, Bad Tölz: 21, Benediktbeuern: 4, Bichl: 1, Dietramszell: 3, Egling: 5, Eurasburg: 4, Gaißach: 5, Geretsried: 12, Greiling: 1, Icking: 5, Jachenau: 2, Kochel am See: 3, Königsdorf: 2, Lenggries: 21, Münsing: 4, Reichersbeuern: 1, Sachsenkam: 1, Schlehdorf: 1, Wackersberg: 7,Wolfratshausen: 32.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt (Stand 5. November) bei 107,10.

Insgesamt haben sich im Landkreis bislang 1.007 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 857 gelten inzwischen wieder als genesen. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, hat sich um zwei Personen erhöht und liegt nunmehr bei 12 Personen.

Maskenpflicht im Unterricht gilt für alle Jahrgangsstufen

Durch die 8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung heißt es nach den Herbstferien am Montag, 9. November, weiterhin Maskenpflicht im Unterricht am Platz für alle Schularten - einschließlich der Grundschulen im Landkreis. „Erklärtes Ziel der Bayerischen Staatsregierung ist es, den Präsenzunterricht an den Schulen solange wie möglich aufrechtzuerhalten“, berichtet das Landratsamt. Um das zu erreichen, muss der Präsenzunterricht mit Masken auch am Platz in allen Jahrgangsstufen stattfinden.

Der bisherige Drei-Stufen-Plan, der ab einem Inzidenzwert von 50 geteilte Klassen nahelegt, wird so lange außer Kraft gesetzt, bis das Gesundheitsamt feststellt, dass die Infektionsgefahr in einer bestimmten Einrichtung zu groß ist und dann von einem Präsenz- in einen Distanzunterricht gewechselt werden muss. dwe

Auch interessant

Kommentare