168 Neuinfizierte

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Covid-19-Fälle in Asylunterkunft und Wohnheim aufgetreten

Auf dem Bild ist ein Schild mit der Beschriftung Covid-19 Teststation zu sehen.
+
Die Corona-Teststationen haben in der Zeit des Lockdown-Lights viel zu tun.

Landkreis - Neben 168 Neuinfektionen meldet das Tölzer Gesundheitsamt den Ausbruch des Corona-Virus in einer Asylunterkunft sowie dem Wohnheim Haus Weitblick in Bad Tölz.

Bei der Asylunterkunft an der Peter-Freisl-Straße in Bad Tölz, wurde ein Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet. Die Familie wurde zur Isolation in eine andere Unterkunft abverlegt. Dies teilt die Kreisbehörde mit.

Ebenso wurde im betreuten Tölzer Wohnheim Haus Weitblick eine Person positiv auf das Coronavirus getestet und vom Gesundheitsamt in die Isolation geschickt. Für keine weiteren Personen musste dort eine Quarantäne ausgesprochen werden.

Coronazahlen im Landkreis: 168 Infizierte in Isolation

Am Mittwoch (2. Dezember), sind im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 168 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und in Isolation. In Quarantäne befinden sich aktuell rund 600 Personen, da sie vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft wurden.

Die 168 infizierten Personen wohnen in: Bad Tölz (30), Bad Heilbrunn (2), Benediktbeuern (1), Dietramszell (13), Egling (5), Eurasburg (2), Gaißach (6), Geretsried (34), Greiling (1), Icking (1), Kochel am See (3), Königsdorf (13), Lenggries (19), Reichersbeuern (3), Sachsenkam (14), Schlehdorf (1), Wackersberg (6) und Wolfratshausen (14).

132 der 168 infizierten Personen zeigen Krankheitsanzeichen, 36 Personen sind symptomfrei. 22 Personen sind in stationärer Behandlung, davon werden elf Personen intensivmedizinisch behandelt, die Zahl der Personen die beatmet werden müssen, liegt unverändert bei fünf. Die Zahl derer, die mit oder am Coronavirus gestorben ist, liegt bei 15 Personen seit Beginn der Pandemie.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt aktuell 1.861 Personen. 1.689 Personen wurden aus der Quarantäne wieder entlassen, sie gelten als genesen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt (2. Dezember) bei 137,59 (Quelle RKI).

Weitere Information zum Coronavirus im Tölzer Landkreis finden online auf www.lra-toelz.de. gv

Auch interessant

Kommentare